mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC3250 DMA über SPI


Autor: manu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich bin seit einiger Zeit mit dem LPC3250 von NXP am basteln.
Habe nun die ganze Peripherie, sowie alle Speicherbausteine in Betreib 
genommen.
Nun würde es darum gehen, die Speicher (SDRAM, NOR, NAND und FRAM) über 
DMA anzusteuern. Vorallem beim FRAM komme ich einfach nicht weiter...
Das FRAM hängt am SPI, ohne DMA funktioniert das tiptop, aber bei der 
DMA Einstellungen für SPI komme ich einfach nicht weiter...!

kann mir irgendjemand helfen? Vielleicht gibt es auch irgendwelchen 
Beispielcode? oder eine Application Note???

mfg manu

Autor: felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich verwende ebenfalls einen LPC3250.
DMA zu SPI habe ich bisher noch nicht versucht, klingt aber 
interessant...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.