mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Henna Tatoo wegmachen?


Autor: Bastelboy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann meine Freundin das Henna Tatoo wieder wegmachen?

Hat sie sich bei der orientalischen Nacht für 3€ machen lassen.

Wie geht das wieder weg, kochende Natronlauge scheint mir doch etwas zu 
gefährlich! Gibt es noch andere Methoden?

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weglasern,

am besten suchst du mal bei google nach dvd brenner diode

Autor: // (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAHA!

Autor: Whoman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach abwarten. Dürfte genau so sein wie der Markerfarbstoff bei 
Geldtransporten. Da läuft man auch mal 2-3 Wochen mit nem lila Gesicht 
rum.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ueber diesen Markerfarbstoff will ich genaueres wissen. Wofuer wird der 
verwendet? Welchen Sinn hat er?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Ueber diesen Markerfarbstoff will ich genaueres wissen. Wofuer wird der
> verwendet? Welchen Sinn hat er?

Damit Leute in Drittweltländern bei der Wahl nur einmal ihre Stimme 
abgeben können, werden sie mit einer Farbe markiert, die man nicht 
abbekommt, die aber nach einigen Tagen selbst verblaßt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hat das mit Geldtransporten zu tun?

Autor: Whoman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Primär dürfte der dazu da sein, um eben geklautes Geld zu markieren, 
sofern versucht wird, ein Transportbehältnis unbefugt zu öffnen.
Wenn jemand die so markierten Scheine anfasst, hat er halt die Farbe 
dann an den Flossen => langes Andenken = genug Zeit für die Kollegen in 
grün den "Räuber" zu finden.
Und abschrubben bzw. Chemikalien (Aceton, Bremsenreiniger) ist dabei nur 
Zeitverschwendung.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/Mehndi

"Im Gegensatz zu echten Tätowierungen verblassen Mehndis innerhalb von 2 
bis 3 Wochen, da bei diesen nur die sich stetig erneuernde Oberhaut 
(Epidermis) eingefärbt wird und nicht wie bei Tätowierungen die Farbe 
subkutan eingebracht wird."

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.