mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Akku-Typ / Größenfaktor


Autor: 7thGuest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier einen Puffer-Akku aus einer Notausgangsbeleuchtung, 3,6 V 
mit 4 Ah, Nickel-Cadmium. Sieht in etwa aus wie 3 hintereinander 
geklemmte Mono-Batterien.

Gibts für diese Art ne genaue Bezeichnung? Weil der Akku hier ist defekt 
und ich bin auf der Suche nach Ersatz.

Autor: baseJump (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Spannung bieten sich LiIon Akkus an.
Oder du klemmst einfach 3 Mono Batterien hintereinander, so wird es bei 
dem Ding auch sein.

Autor: 7thGuest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LiIon würde ich vermeiden wollen weil ich nicht weiß ob die 
Ladungselektronik dafür ausgelegt ist. 3 Mono-Batterien hintereinander 
geht vom mechanischen her nicht so gut, da es nur einen Halterstreifen 
für die gesammte Länge gibt.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
7thGuest schrieb:
> Ich hab hier einen Puffer-Akku aus einer Notausgangsbeleuchtung, 3,6 V
> mit 4 Ah, Nickel-Cadmium. Sieht in etwa aus wie 3 hintereinander
> geklemmte Mono-Batterien.
>
> Gibts für diese Art ne genaue Bezeichnung? Weil der Akku hier ist defekt
> und ich bin auf der Suche nach Ersatz.

Zellengröße "D". Ist nicht ganz billig, und Li-Ion geht in der Regel 
nicht als Ersatz (in der Beleuchtung steckt auch die Ladeschaltung!)


Schau mal nach Ceag z.B. bei ebay.

Wenn Du da nicht fündig wirst, ich habe diese Teile hier. Schick mir 
halt ne PN, wenn Du einen Akkusatz möchtest.

Autor: 7thGuest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zellengröße "D".

Aber doch nur eine Zelle davon, oder? Hier sind ja quasi 3 davon 
hintereinander.

> Ist nicht ganz billig, und Li-Ion geht in der Regel
> nicht als Ersatz (in der Beleuchtung steckt auch die Ladeschaltung!)

Vermute ich eben auch mal stark.

Danke für dein Angebot :)

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
7thGuest schrieb:
>> Zellengröße "D".
>
> Aber doch nur eine Zelle davon, oder?

Klar nur eine. Da aber in diesem Forum die "billigheimer, willich 
billich selber löten" nur so rumlaufen : Du wolltest lediglich die 
genaue Bezeichnung. Kann niemand ahnen ob Du fertich haben willst oder 
selber lötest.

BTW: Die Zusammenschaltung der D-Akkuzellen konfektioniert der 
Hersteller für den OEM.



>  Hier sind ja quasi 3 davon
> hintereinander.

So ist das, und genau diese Teile habe ich hier. Gibt es in 
"langhintereinander" und "dicht nebeneinander".
Ich habe beide Sorten.

>
>> Ist nicht ganz billig, und Li-Ion geht in der Regel
>> nicht als Ersatz (in der Beleuchtung steckt auch die Ladeschaltung!)
>
> Vermute ich eben auch mal stark.

Du darfst Vermutung durch "ist exakt so" ersetzen.

>
> Danke für dein Angebot :)

Da man nich für ,-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.