mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gerät mit unterschiedlichen Schnittstellenparametern für Senden und Empfangen?


Autor: Karl-alfred Römer (karl-alfred_roemer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier eine DCF77 Funkuhr mit RS232 Schnittstelle:
http://www.hkw-elektronik.de/pdfdeutsch/PCFUdcf.pdf

Diese Uhr hat zum Senden und Empfangen unterschiedliche 
Schnittstellenparameter. Datenbits und Paritätsbit unterscheiden
sich beim Senden und Empfangen.

Geht es irgendwie in HTerm , dass ich zum Senden und zum Empfangen
die Schnittstellenparameter getrennt einstellen kann? Oder gibt es
sonst noch einen Trick, wie man das Teil zum laufen bringen kann?

Mit der beiliegenden Software klappt die Uhr einwandfrei.
Die Hardware und Verkabelung ist also in Ordnung. Aber die will
ich ja nicht verwenden.

Ich bedanke mich für jede Idee im Voraus.
VG
Karl



Noch ein Ausschnitt aus der Anleitung, aus dem hervor geht, dass
man zum Senden und Empfangen unterschiedliche Parameter benötigt:



2. Datenformat

2.1. Daten zur Funkuhr

2.1.1. Schnittstellenparameter

Geschwindigkeit:    300 bps
      Datenbits:    8
    Paritätsbit:    nein
      Stoppbits:    2

2.1.2. Funktion der Dateneingabe

Die Funkuhr übernimmt Befehle, die aus je einem Zeichen bestehen.
Ein nachfolgendes Zeichen "CR" (hex 0d) veranlasst den Controller,
den Befehl auszuführen. Die Befehlszeichen werden nur in den
niederwertigen vier Bit dekodiert. D.h., dass "?", "O" und "o" zum
Beispiel immer die gleiche Wirkung haben (hex 3f, 4f und 6f). Nur
das den Befehl abschließende "CR" wird vollständig dekodiert.

2.2. Antworten der Funkuhr

2.2.1. Schnittstellenparameter

Geschwindigkeit:    300 bps
      Datenbits:    7
    Paritätsbit:    gerade
      Stoppbits:

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne kein Terminalprogramm, was unterschiedliche Parameter zulassen 
würde, oder nur die Sende- oder Empfangsrichtung für sich getrennt 
reserviert. Eventuell unterstützt der PC-UART das auch gar nicht in 
seiner Hardware.

Du kannst zwei serielle Schnittstellen gleichzeitig benutzen, brauchst 
dann einen Hardware-Adapter.

Du kannst nach dem Senden den UART für den Empfang umprogrammieren, wenn 
die Uhr sich dazwischen Zeit läßt.

Oder du denkst nach und erkennst das 7Bit+Parity = 8+keinParity sind und 
paßt die Steuerzeichen einfach passend an.


Gruß -
Abdul

Autor: Marcus Müller (marcus67)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch kein Problem:

7 Bit + Parity kannst Du mit den gleichen Parametern empfangen wie die 8 
Bit ohne Parity die Du sendest.

Einfach 8 Bit ohne Parity einstellen und beim Empfang das 8. Bit 
wegschmeissen ...

Gruß, Marcus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.