mikrocontroller.net

Forum: Platinen Welches Laminiergerät?


Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Kann mir jemand ein Laminiergerät empfehlen mit dem ich Lötstopplaminat
auf Platinen auftragen kann?

Ich such mich bei ebay schon zu Tode...

Autor: Peter Kasi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich verwende ein SXL95 von Fellowes (hab ich im Mediamarkt
gekauft). Arbeitet intern mit zwei Heizplatten. Die rollen sind federnd
gelagert, so daß eine Platine durchpasst. Aber einfach Platine mit
Laminat vorne reinlegen und hinten kommt sie laminiert raus ist nicht.
Ich hab das Gerät aufgeschraubt (offene spannungsführende Teile -> FI
verwenden) und führ das Laminat von hand zu. Ich erreich mit meiner
Methode damit wirklich super Ergebnisse (ohne Lufteinschlüsse). Ich
beschreib dir mal wie ich es mach, vieleicht hilft es dir ja bei der
Auswahl des Laminiergeräts:

Gerät aufheizen, ausschalten. Laminat mit Tesa an der oberen Walze
fixieren, kurz einschalten, bis das laminat zwischen den beiden Walzen
wieder rauskommt. Ausschalten, Tesa lösen und platine zwischen die
Heizplatten legen (Platine kurz aufheizen lassen...) Platine nach vorne
richtung Walzen schieben, so das beim nächsten Einschalten die Platine
zwischen den Walzen durchtransportiert wird (ev. nach dem Einschalten
noch etwas nachdrücken). So kannst du das Laminat von oben über die
Walzen sauber nachführen (sozusagen mit der oberen Walze aufrollen). Da
die Walzen nicht beheizt sind, schmilzt das Laminat erst wenn es mit der
heißen Platine in berührung kommt.


Ich hoff mal es hilft dir ein bischen weiter,
Gruß
Peter

Autor: Bernd Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lötet man denn die Platinen wenn sie laminiert sind ?

Gruss Bernd

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Laminat wird ja belichtet, und die Lötpads werden frei gelassen.

Autor: Bernd Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nach dem Belichten entwickelt oder so ähnlich ?

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Bernd

Das Laminat ist nichts anderes wie die Photoresistschicht bei fertig
beschichteten Platinen, nur negativ.

@Fritz

Wichtig ist, dass die Platine einigermasen durchpasst. Am günstigsten
sind natürlich beheizte Rollen. Mit Heizleisten ausgestattete Geräte
gehen aber auch. Bei http://www.progforum.com/ gibt es einen riesen
Thread zu dem Thema. Such einfach mal nach Photoresist. Die meisten
dort schwören auf einen bestimmten MBO-Typ. Eine einstellbare
Temperatur ist evtl. (kann man auch selbst bauen) wichtig. Du findest
dort auch einige andere Typen, womit andere sehr zufrieden sind.

Zum Laminieren habe ich ein ziehmlich exotischen Laminator bei Ebay
günstig ersteigert. Auch mit Heizleisten. Die Lagerung der Rollen ist
so aufgebaut, dass auch problemlos 2mm Platinen (sind bei den
Pollin-Restposten oft dabei) durchpassen. Erwarte aber nicht auf Anhieb
gleich gut Resultate. Ich habe auch erst mal ein paar Bögen verjubelt eh
alles richtig funktiniert hat. Die Methode von Peter hört sich recht
interessant an. Andere (Tippfix z.B.) laminieren die Platine erst kalt
und dann, wenn alles OK ist, warm.

Ich lege einen Streifen Papier zwischen Laminat und Platine, streiche
die ersten 5mm des Laminates auf der Platine fest (klebt leicht) und
schiebe das Ganze dann in den Laminator. Das Papier halte ich fest, so
dass es nicht mit in den Laminator kommt.
Funktioniert auch meist tadellos (aber erst, nachdem ich die richtige
temperatur herausgefunden hatte).

Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.