mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik digi. widerstand


Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
kann mir bitte jemand helfen, die Widerstände R16 und der AD4256 zu 
dimentionieren (schaltung am Anhang)??
der Regler soll 10 bis 15V einstellbar

Danke!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts dazu im Datenblatt nicht ein paar Dimensionierungsformeln?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich gibt es im LM317-Datenblatt eine Formel zur Dimensionierung. 
Leider können wir dem OP die Dimensionierung nicht abnehmen - 
schließlich wissen wir nicht, welche AD5246-Version (5k, 10k, 50k oder 
100k) zum Einsatz kommen soll.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laut  LM317L datasheet ist Vout=Vref(1+R2/R16)+Iadj(R2)
R2 ist mein Digi. Widerstand
aber was ist dann mit Vref u. Iadj??

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AD5246-Version soll 10K sein

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch Iadj und Vref findest du (evtl. etwas versteckt) im Datenblatt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jap gefunden Vielen Dank :)

ich habe bitte jetzt andere frage
kennt jemand vielleicht eine Gute Seite, wo die Funktionsweise einer 
Digi. Widerstand ausführlich erklärt ist?
ich habe bei google gesucht, leider nix tolls gefunden :(

Autor: kurz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt angeschaut?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja schon. das Problemm dass d. Datenblatt auf Englisch ist :(

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei google in 0,35 Sekunden gefunden (Stichworte: Funktionsweise 
digitales Potentiometer):
http://www.digitale-elektronik.de/fachthemen/art05...

Autor: Gast1 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mein Digi-Widerstand (10K Version) erfolgreich programmiert, 
ich kann die Werte zwischen B- und W-Anschlüsse wie ich wünsche richtig 
einstellen. Ich kann auch das messen, natürlich ohne Verbindung mit Vdd 
oder Vss an B oder W.
Jetzt wenn ich den Digi-Wid an dem Regler anschliesse, dann  ist das 
Problem, dass es andre Werte raus kommt, was ich eingestellt habe.

Woran liegt das, dass ich andere Werten kriege???

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.