mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was macht diese Schaltung?


Autor: Bastelmax (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider kann ich mir nicht wirklich zusammenreimen was dieser 
Schaltungsteil mit C4,C5,D5,D6,D7 macht.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Serienschaltung von Elkos, wg. hoher Betriebsspannung. Zwei der Dioden 
werden vermutlich Z-Dioden sein.

Autor: Maik Fox (sabuty) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist, wo der kleine Pfeil unten hingeht. Ist das ein AGND? Oder 
eine Netzverbindung?

Sieht auf den ersten Blick aus wie eine Hochspannungskaskade, nur macht 
das nach einem Gleichrichter keinen Sinn ;)

Autor: Bastelmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Frage ist, wo der kleine Pfeil unten hingeht. Ist das ein AGND? Oder
>eine Netzverbindung?

Habe mir das Bild vergrößert, ist auch nur Masse wie die 5 anderen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gefunden:
...Um die Rückwirkungen auf das Stromnetz möglichst klein zu halten, hat 
die Schaltung ein Netzfilter und ===> "eine passive Korrektur des 
Leistungsfaktors (D5-D7, C4, C5)". Eine Sicherung und ein 
Anlaßwiderstand schützen vor Überlastung und Einschaltstromspitzen.

Meiner Meinung nach sollen die beiden Dioden eine Verpolung der in Reihe 
geschalteten Elkos c4 und c5 bei ungleicher Aufladung verhindern.

Mehr dazu wird man im Datenblatt des Schaltkreises finden.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder vielleicht eine Spannungsverdopplung

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist eher eine Spannungshalbierung.
Wenn die Spannung nach dem Gleichrichter hoch ist und die Elkos 
aufgeladen werden, leitet D6, sie werden also in Reihe aufgeladen, jeder 
auf halbe Spannung.
Wenn sie entladen werden, sperrt D6 und leiten D5 und D7, es kommt also 
halbe Spannung bei raus.
Nur in dem Moment, wo die Netzspannung höher ist als (halbe, zumindest 
auf die Gesamtkette bezogen) Elkospannung wird das nachfolgende Gerät 
mit Netzspannung versorgt, also 200-400V, ansonsten eher mit 200V und 
darunter.
Liegt die gleichgrerichtete Netzspannung zwischen 200 und 400V hängen 
die Elkos passiv rum.
Die dienen also nur einer Stützung der Spannung damit sie nicht unter 
200 (na, sagen wir 150) V abfällt.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt Spannungshalbierung ->hab mich schon gefragt warum das drei 
Dioden sind

Autor: Bastelmax (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe es mal mit LT-Spice simuliert.

>Es ist eher eine Spannungshalbierung.
>Wenn die Spannung nach dem Gleichrichter hoch ist und die Elkos
>aufgeladen werden, leitet D6, sie werden also in Reihe aufgeladen, jeder
>auf halbe Spannung.
>Wenn sie entladen werden, sperrt D6 und leiten D5 und D7, es kommt also
>halbe Spannung bei raus.
>Nur in dem Moment, wo die Netzspannung höher ist als (halbe, zumindest
>auf die Gesamtkette bezogen) Elkospannung wird das nachfolgende Gerät
>mit Netzspannung versorgt, also 200-400V, ansonsten eher mit 200V und
>darunter.

Stimmt   :-)

Autor: Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon richtig erkannt wurde ist das eine passive PFC Variante, nennt 
sich Valley-fill.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Früher, als man noch deutsch sprach,

nannte sich der Elko hinter der Gleichricherbrücke "Sieb- oder 
Glättungskondensator" und wenn der einen zu kleinen Spannungswert hatte, 
wurden behelfsweise 2 in Reihe geschaltet.
http://www.radiomuseum.org/

Heute im Zeitalter der Diäten ist auch mancher dünne Elko noch zu dick 
und wird deshalb aus Platzgründen durch zwei dünnere ersetzt, die dann 
besser ins Gehäuse passen. Damit er dann keinen dicken Bauch bekommt 
wurden die 2 Schutzdioden gegen die Verpolung noch ergänzt.

Kind regards
your PFC

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.