mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Petition Briefgeheimnis


Autor: spread the word (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Deutschland gilt das Briefgeheimnis. E-Mail ersetzt zunehmend die 
Schneckenpost. Für E-Mail gilt das Briefgeheimnis nur während der 
eigentlichen Übertragung. E-Mails die auf einem Mail-Server gespeichert 
sind unterliegen nicht dem Briefgeheimnis. Die Online-Petition 
"Briefgeheimnis auch für E-Mails" [1] möchte die Öffentlichkeit auf 
diesen Missstand aufmerksam machen.

[1] http://bit.ly/LrCOi

spread the word

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre so, als wenn sie dir die Post aus dem Briefkasten klauen um 
nachzuschauen was drin steht.

Der Mailserver ist ja indirekt der Briefkasten.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Antwort wird sein, dass das Briefgeheimnis selbstverständlich auch 
für E-mail gilt. Im gleichen Umfang wie für Briefpost. Soll heissen: Es 
gilt so lange wie die eine wie die andere Post unterwegs ist. Bei einer 
Durchsuchung darf jedoch in deinem Briefkasten nachgesehen werden. Und 
rechtlich gilt dein Postfach beim Provider als dein Briefkasten.

Der praktische Unterschied ist natürlich, dass eine Durchsuchung deines 
Briefkastens viel mehr Aufwand und Tamtam ist, als ein Screening deines 
Postfachs beim Provider. Wollte man eine den Missbrauch einschränkende 
Hürde einbauen, müsste man rechtlich klarstellen, dass erst empfangene 
Mail nicht mehr darunter fällt. Bräuchte also ein Sonderrecht für 
E-Mail.-

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Briefgeheimnis abzuschaffen ist der nächste Schritt im Kampf gegen 
$WASGANZSCHLIMMES.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs denn, das Problem ganz unbürokratisch zu lösen? Z.B. mit 
Verschlüsselung.

Autor: Sahnetortenweltmarktführer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine Omi weis aber nicht wie man mails verschlüsselt und wenn die mir 
jetzt ihr Sahnetortenrezept mailt, wird das Rezept vom Rolli geklaut der 
sich dann zusammen mit der Sahnetortenmafia den Weltmarkt für 
Sahnetorten an sich reist!

ausserdem, versende mal eine mail mit PGP, da wird man ganz schnell als 
schizophren abgestempelt!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sahnetortenweltmarktführer schrieb:

> ausserdem, versende mal eine mail mit PGP, da wird man ganz schnell als
> schizophren abgestempelt!

Warum? Kann ich nicht nachvollziehen. Das mit der Oma schon, aber nicht 
weshalb man als PGP-Nutzer komisch dasteht.

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin nich paranoid ! ich werde wirklich verfolgt !

und jetzt kaufe ich mir erstmal ne multi-gigabyte octa core workstation 
damit ich meine 2435426 Bit AES emails unter einer woche entschlüsseln 
kann.

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach was. Dann bekommst du (und deine Oma) eine Stunde später Besuch, 
weil ihr ja heimlich Bomben aus Sahnetorten bauen könntet.

Es kann nicht sein, dass das Internet ein rechtsfreier Raum ist, in dem 
jeder seine Sahnetortenrezepte anbieten darf!

Autor: Rudi Mentär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das vor kurzer Zeit das Bankgeheimnis gefallen ist, finde ich wesentlich 
schlimmer.

US-Terrorfahnder erhalten Zugriff auf alle SWIFT-Geldtransaktionen:

http://www.heise.de/newsticker/Weg-frei-in-Europa-...

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudi Mentär schrieb:
> Das vor kurzer Zeit das Bankgeheimnis gefallen ist, finde ich wesentlich
> schlimmer.
>
> US-Terrorfahnder erhalten Zugriff auf alle SWIFT-Geldtransaktionen:
>
> 
http://www.heise.de/newsticker/Weg-frei-in-Europa-...

Haha, des soll wohl a Scherzerl sei'. SWIFT war scho immer eine 
CIA-Organisation (im ernst, es is so).

Hott sich olso nix verändert.

Iwan

Autor: _Patrick_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Briefgeheimnis für Email? Ja, ich bin für mehr Bürokratie.
§88 des Telekommunikationsgesetz reicht mir nicht, ich will mehr

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudi Mentär schrieb:
> Das vor kurzer Zeit das Bankgeheimnis gefallen ist, finde ich wesentlich
> schlimmer.
>
> US-Terrorfahnder erhalten Zugriff auf alle SWIFT-Geldtransaktionen:

Erhalten ist gut. Die SWIFT-Server stehen derzeit noch in USA und die 
die Geheimdienste haben sich seit eh und je dort an den Danten nach 
Belieben bedient.

SWIFT will jetzt seine Server nach Europa (Schweiz?) umziehen und 
pünktlich kurz vorher haben unsere brüssler Politclowns den Amis sogar 
"legal" Zugang auf die Daten verschafft.

Auf Datenschutz wird in gewohnter Eintracht geschissen - der ist ja im 
Wesentlichen auch nur dazu da, die kleinen Leute an der Nase herum zu 
führen; für die großen galt er noch nie.

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon unfassbar, dass die Amis ihre eigenen "Rechte" auch immer wieder 
im Ausland durchsetzen können. Auch dass sie alles zu ihrem eigenen 
Nutzen ausspionieren, sogar in unseren Ländern und es wird toleriert, ja 
sogar zusammengearbeitet; ich sag nur z.B. Echelon 
(http://de.wikipedia.org/wiki/Echelon)

Autor: Lasst mich Arzt ich bin durch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Briefgeheimnis bei emails?

Schaut man in die AGB von gmx.de liest man bei Datenschutzbestimmungen 
folgendes:

"Der Kunde weiß, dass der Provider die auf den Webservern gespeicherten 
Daten des Kunden aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann."

Den Satz habe ich in ähnlicher Form auch bei msn und anderen 
Emailanbietern gelesen. Und ich will auch nicht gegen FBI, BND und 
Konsorten wettern, ich habe dabei nur angst das ein unterbezahlter 
GMX-Mittarbeiter sich etwas Geld dazuverdienen will indem er die 
Techtelmechtel mit meinen Liebhaberinnen weiterverkauft.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny schrieb:
> Schon unfassbar, dass die Amis ihre eigenen "Rechte" auch immer wieder
> im Ausland durchsetzen können. Auch dass sie alles zu ihrem eigenen
> Nutzen ausspionieren, sogar in unseren Ländern und es wird toleriert, ja
> sogar zusammengearbeitet; ich sag nur z.B. Echelon
> (http://de.wikipedia.org/wiki/Echelon)

Nun ja, was erwartet man denn von den Quislingen anderes?

Echelon dient zum guten Teil nur der Kontrolle dieser Kreaturen. Was 
passiert, wenn heraus kommt, daß einer von denen auf eigene Rechnung 
arbeitet, dann gehts im wie Manuel Nuriega...

Autor: Aahh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bezueglich SWFT Ueberwachung. Das ist was fuer die ganz Dummen...

>Die Überwachung des Finanzverkehrs sei "sehr wichtig im Kampf gegen 
Terroranschläge", begründete der Sprecher Barrots den Willen zur Kooperation mit 
Washington. Jede Unterbrechung "wäre sehr gefährlich".
..

Seltsamerweise ist bisher jede moderne Terrororganisation von den USA 
gegruendet und substantiell unterstuetzt worden.

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aahh schrieb:
> Seltsamerweise ist bisher jede moderne Terrororganisation von den USA
> gegruendet und substantiell unterstuetzt worden.

z.B. die RAF

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rik Langobar schrieb:
> Aahh schrieb:
>> Seltsamerweise ist bisher jede moderne Terrororganisation von den USA
>> gegruendet und substantiell unterstuetzt worden.
>
> z.B. die RAF

Zumindest ab der "zweiten Generation". Die erste war wohl noch 
authentisch.

Autor: Aahh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die RAF ist chaotischer Kinderkram gegen den Ossama und die Taliban

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SWIFT warnt vor Aushöhlung der Privatsphäre bei Bankdaten-Transfer

http://www.heise.de/security/SWIFT-warnt-vor-Ausho...

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lasst mich Arzt ich bin durch schrieb:
> Briefgeheimnis bei emails?
>
> Schaut man in die AGB von gmx.de liest man bei Datenschutzbestimmungen
> folgendes:
>
> "Der Kunde weiß, dass der Provider die auf den Webservern gespeicherten
> Daten des Kunden aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann."
>
> Den Satz habe ich in ähnlicher Form auch bei msn und anderen
> Emailanbietern gelesen. Und ich will auch nicht gegen FBI, BND und
> Konsorten wettern, ich habe dabei nur angst das ein unterbezahlter
> GMX-Mittarbeiter sich etwas Geld dazuverdienen will indem er die
> Techtelmechtel mit meinen Liebhaberinnen weiterverkauft.

Naja nen brief ist ja verpackt ne email halt nicht man sollte sich halt 
bewusst sein des ne email in Klartext aufm Server liegt.

Autor: rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CDU spioniert eigenen Fraktionsmitgliedern hinterher!

http://www.rp-online.de/public/article/geldern/753...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sie nur spioniert hätten...

Sie haben die EMails gleich vollständig unterschlagen!

Autor: rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht stimmt das den ein oder anderen in der CDU doch mal 
nachdenklich, dem betroffenen Herrn Bernd Holz hat die Aktion wohl gar 
nicht gefallen. (-:>
Obwohl, wieso eigentlich? Er hat doch nichts zu verbergen...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.