mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bidirektionale galvanische Trennung


Autor: Mario G. (suicided)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!

Könnten man prinzipiell zur galvanischen Trennung einer SPI zwei 
ADUM1250 
(http://www.analog.com/en/interface/digital-isolato...) 
einsetzen? Ich muss leider einen so umständlichen Weg gehen, da mehrere 
Master im Bus vorhanden sind und somit das Clock-Signal aus beiden 
Richtungen kommen kann. Andere Möglichkeiten ohne seperate Steuerleitung 
habe ich nicht gefunden. Lösungen mit Steuerleitung wären auch denkbar - 
und sicher einfacher zu realisieren - sollten aber erst mal hinten 
anstehen, da das Eingriffe in die Software zur Folge hätte.

Vielen Dank schon mal im voraus und viele Grüße
mario

Autor: Christian Funke (funke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte es denn nicht gehen? Ist doch ein spitzen Teil, oder hast 
du irgendwo bedenken?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> da mehrere Master im Bus vorhanden sind und somit das Clock-Signal aus
> beiden Richtungen kommen kann.
Das ist aber mal eine eigenartige SPI-Konstellation... :-o
Sowas haben sich die Motorola-Ingenieure seinerzeit aber nicht so 
vorgestellt.

Wie sind denn da die MISO und MOSI-Signale angeschlossen?
Wie wird der Buszugriff arbitriert?

Autor: Mario G. (suicided)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bedenken hab ich nicht... bin mir aber nicht sicher. Bin schon oft an 
irgendwelchen Fallstricken gescheitert, die sich mir erst im Nachhinein 
erschlossen haben. Deswegen geh ich lieber auf Nummer sicher und frag 
die Profis. ;)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies mal das hier:

Beitrag "SPI mit RS485-Übertragung: Problem mit zu langen Propagation-Delays"

Hat zwar nichts mit isolieren zu tun, aber das PropDelay
Problem wird bei dir auch auftauchen.

Autor: Christian Funke (funke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, also mit dem IC direkt hab ich noch nicht gearbeitet, aber von 
BurrBrown hab ich mal mit dem Isolationsverstärker gearbeitet, vom 
Prinzip her der selbe Aufbau, das klappte sehr gut.

Autor: Mario G. (suicided)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:

> Wie sind denn da die MISO und MOSI-Signale angeschlossen?
> Wie wird der Buszugriff arbitriert?

Grundsätzlich sind alle Geräte im Bus Slaves. Nur wenn einer was zu 
sagen hat, wird er zum Master. Vorteil der Geschichte ist, dass alle 
Geräte in den Sleep-Modus versetzt werden können (Batteriebetrieb) - der 
Master also nicht ständig das Clock-Signal bereitstellen muss.

Um das Delay mach ich mir keine Sorgen. Die Datenrate ist gering und es 
werden alle Signale gleichermaßen behandelt. Das Clock-Signal kommt 
ohnehin nur von dem aktuell sendenden µC.

Kann sein, dass ich bei beiden was falsch verstanden habe, aber es 
funktioniert bis jetzt so, wie ich es will. Problem ist nur noch, dass 
die µC im ausgeschaltetem Zustand irgendwie über den Bus mit Spannung 
versorgt werden. Das will ich durch die galvanische Trennung verhindern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.