mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Webradio (am besten von R)


Autor: May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand von euch so ein Radio und kann was dazu sagen.
Ich möchte z.B. auch die Möglichkeit haben über mein LAN
das Radio konfigurieren (mit einen Linux-Rechner), also die Adresse der 
Kiste festlegen oder
auch sagen, ich will jetzt genau diesen Stream hören usw.
Ist auch der Anschluss einer Netzwerkplatte mit Musik möglich ohne das 
irgendein Rechner an ist.
Wie alltagstauglich sind die Teile?

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit "am besten von R"?

Ich hab ein dnt IPmicro, "Anlage" mit UKW (leider ohne RDS), CD/Mp3/WMA, 
USB-Anschluss, SD-Slot & LAN/WLAN (WLAN per Stick).

Internet-Radio, UKW & CD kann man per "Rec"-Taste auf USB/SD speichern 
lassen.

Das Ding fernzuwarten/fernzusteuern ist nicht möglich, es kann per UPNP 
Sachen wiedergeben (hab das aber noch nie auspobiert), Adresse wird am 
Gerät manuell festgelegt oder per DHCP.

Du könntest sicherlich eine USB-Platte anschließen und davon 
abspielen...

Alltagstauglich ist es schon ziemlich, anschalten, paar Sek. puffern 
lassen und los gehts. Was bisher gestört hat ist das die Aufnahme erst 
ein paar Sekunden nach dem Drücken der der Rec-Taste losging.

Wenn du es unbedingt fernsteuern willst musst du dir einen IR-Sender 
bauen der die FB emuliert ;)

Autor: May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R=Reichelt

ansonsten Danke

mich interssiert besonders
das:
Yuraku Yur.Beat Fusion Stream

Artikel-Nr.: YUR.BEAT FS

bei Reichelt

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da einen Tuner von MUVID. Gabs vor nem Jahr bei Lidl.
Kann standard-analog-UKW, DAB, I-Net-Radio, USB (Stick oder Platte), hat 
gleich WLAN eingebaut, Ethernet auch per Kabel, über Netzwerk natürlich 
auch MP3 von Server oder NAS, Grafik Display white/blue, Wecker mit 
Musik, IR-Fernbedienung. Toll. Muss allerdings in die Musikanlage 
integriert werden, da kein eigener Verstärker, weder für Lautsprecher 
noch für Kopfhörer. Für KH wäre allerdings mehr als genug Platz zum 
Selbsteinbau...

Autor: JensM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Musicpal von Freecom.

Als Medienserver verwende ich eine Linkstation Live von Buffalo.

Mit dem Musicpal ist es sehr einfach möglich auf den Medienserver 
zuzugreifen. Die Navigation durch die Dateien finde ich sehr gut gelöst.

Das Musicpal hat einen Weboberfläche zum konfigurieren. Ich verwende 
diese selten und weiss deshalb nicht alle Funktionen der Oberfläche.

Es gibt auch ein Windowsprogramm zum steuern des Gerätes.

Das Gerät kann sowohl als stand alone Gerät mit dem internen 
Monolautsprecher, als auch an der Stereoanlage betrieben werden.

Zum Bedienen muss man das Gerät etwas festhalten, da es sehr leicht ist.
Mich stört das aber nicht.

Ich betreibe das Gerät mit WLAN und hatte damit bisher keine Probleme 
beim
Zugriff auf den Medienserver oder auf einen Internetsender.

Ich finde das Gerät sehr gelungen.

MfG JensM

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.