mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Warum exisitert der Thread zur konservativ rechten Partei nicht mehr?


Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gab es gerade einen Thread, wo jemand fragte, welche 
rechtskonservative Partei wählbar ist? Wo ist denn der Thread hin? Sind 
hier nur Threads bis zur CDU gestattet?

Danke!

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles ist waehlbar, was aus auf dem Stimmzettel steht. Damit sollte die 
Frage beantwortet sein.

Autor: Artjomka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die CDU ist keine rechtskonservative Partei?

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es darf keine Partei rechts der CSU geben, so ähnlich sagte doch schon 
Franz Josef Strauß.

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Frager wollte wissen welche rechtskonservative Partei relativ 
vernünftig ist, da ihm die NPD zu schwachsinnig war und die CDU zu 
links.

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die CDU ist keine rechtskonservative Partei

Nein. Die CDU ist relativ links. In anderen Ländern gibt es wesentlich 
national eingestelltere Parteien. Nur in Deutschland darf es sowas nicht 
mehr geben, da D den 2.WK verloren hat.

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte die sind Verfassungsfeindlich? Oder ist das normal, dass man 
so gegen das Grundgesetz neue Gesetze macht?

Warum werden die eigentlich nicht vom Verfassungsschutz beobachtet???

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Troll schrieb:
> Ich dachte die sind Verfassungsfeindlich? Oder ist das normal, dass man
> so gegen das Grundgesetz neue Gesetze macht?
>
> Warum werden die eigentlich nicht vom Verfassungsschutz beobachtet???

Ich vermute die Verfassungsschutzorgane sind zu weiten Teilen von 
CXU-Mitgliedern unterwandert.

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil der Verfassungsschutz und andere Bundesorganische politisch sind.
Das war ist und wird in jedem Land so sein.
Die Organe stehen immer "nahe" der Etablierten und diese haben allerhand 
Spielraum. Trifft auch auf die Judikative zu.

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah. Beiße nicht die Hand die dich füttert (oder eben dein Gehalt zahlt). 
Schon verstanden ;)

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man einen Schritt weiter geht könnte man eine herrschende Schicht 
definieren, welche die politische, mediale, militärische und 
wirtschaftliche Macht in den Händen hält. Diese Macht wird zur gezielten 
Manipulation und Meinungsbildung eingesetzt. So entsteht mittels Wahlen 
die Illusion von Demokratie. Interessant ist das Wählen von Pareien 
(Splitterparteien), die ausserhalb von diesem System stehen, weil nur 
sie in der Lage sind es zu destabilisieren.
Deswegen hat die Elite auch solche Angst vor Nichtwaehlern.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Deswegen hat die Elite auch solche Angst vor Nichtwaehlern.

Das halte ich für ein Gerücht, denn Nichtwähler gehen ja nicht
mit in die Prozentrechnung ein und interessieren höchtens mal
am Rande, wenn über die niedrige Wahlbeteiligung in den Nachrichten
berichtet wird.

Die etablierten Parteien haben eher Angst vor den Protestwählern,
welche kleine Parteien wählen, denn dieses kostet eigene Stimmen.

Also gut nachdenken und klein wählen, wenn man die großen nicht
wählen will, mag oder kann.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.