mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Problem mit FTDI Treiber


Autor: delegug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag,

ich habe ein USB-Gerät das über ein FTDI Treiber einen Com-Port 
emuliert. Das Problem ist, dass ich jedes mal wenn ich das Gerät in 
einen anderen USB-Port stecke, der Treiber neu installiert werden muss. 
Nach Installation des Treibers befindet sich im Registry unter 
HKEY_LOCAL_MASCHINES\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\FTDIBUS ein neuer 
Eintrag.
Kann man die Neuinstallation des Treibers irgenwie umgehen? Wenn ja, 
wie?

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja guck mal bei FTDI unter den Dokumenten... gibt einen Eintrag für... 
bin ich der Meinung...

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
delegug schrieb:
> Tag,
>
> ich habe ein USB-Gerät das über ein FTDI Treiber einen Com-Port
> emuliert. Das Problem ist, dass ich jedes mal wenn ich das Gerät in
> einen anderen USB-Port stecke, der Treiber neu installiert werden muss.

Das ist systembedingt da die USB-Ports nicht unbedingt dem gleichen 
USB-Controller zugeordnet sein müssen. Wenn man jetzt ein Gerät an einem 
anderen USB-Port & USB-Controller steckt denkt Windows (Linux evtl. 
auch) das es sich um ein neues Gerät handelt -> nochmal 
Treiberinstallation -> bei FTDI auch neuer Com-Port.

Ist übrigens nicht nur bei FTDI so, auch bei anderen USB-Geräten.

Autor: delegug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D.h. es ist nicht möglich die Neuinstallation zu umgehen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist bei allen Geräten, so, die keine eindeutige Seriennummer haben.

Die Identifikation des Gerätes erfolgt dann über den verwendeten 
USB-Port (das schließt auch Ports in USB-Hubs mit ein).

Neuere FTDI-Chips enthalten eine eindeutige Seriennummer und werden so 
eindeutig erkannt, egal, in welchen USB-Port sie gesteckt werden. 
Älteren FTDI-Chips kann auch eine Seriennummer verpasst werden, wenn ein 
EEPROM angeschlossen und mit einer Software von FTDI programmiert wird.

Autor: delegug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,
d.h. ich muss diesem Gerät eine eindeutige Seriennummer verpassen und 
dann wird es funktionieren. Was ich nicht ganz verstehen ist, dass das 
Gerät ja eigentlich schon von der PID&VID eindeutig als dieses Gerät 
identifiziert ist. Warum brauch ich dann eine Seriennummer?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
delegug schrieb:
> Ok,
> d.h. ich muss diesem Gerät eine eindeutige Seriennummer verpassen und
> dann wird es funktionieren. Was ich nicht ganz verstehen ist, dass das
> Gerät ja eigentlich schon von der PID&VID eindeutig als dieses Gerät
> identifiziert ist. Warum brauch ich dann eine Seriennummer?

Das geht auch, aber ist nicht eineindeutig. Du kannst ja auch mehrere 
solcher FT232 mit der gleichen VID/PID anstecken. Dann kann das OS nur 
über den Weg Hub-Bus usw rausfinden, wie es das Gerät ansprechen kann. 
Und daher kommt jedes Mal die Installation des Treibers. Im 
Auslieferungszustand haben die FT232R zumindest schon eine Serial drin, 
wenn nicht, kann man die mit MProg generieren. Besser ist aber, man 
benennt die nach dem firmeninternen Prinzip, so lässt sich jedes Gerät 
eindeutig ermitteln. Und dann muss auch der Treiber nur ein einziges Mal 
installiert werden, wenn du den signierten hast, musst du für jedes neue 
Gerät nicht mal Admin sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.