mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf sonstige Anforderungen


Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gestern in der Berufsschule folgende Stellenausschreibung gesehen:
Gesucht wird ein Techniker aus dem Bereich Elektrotechnik für die 
Überwachung und den Service an vollautomatischen Spritzgussmaschinen.
... .... .....
Sonstige Anforderungen: Deutsch in Wort und Schrift.

Irgendwie muss ich jedes mal herzhaft lachen, so weit ist es 
gekommen....

Anselm

p.S.: Ich mache da meinen Techniker in Teilzeit Abends/Samstags

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in Werkhallen grösserer Firmen (egal ob VW oder sonstwo) in 
die Maschinenführer-Bücher rein, ich weiss nicht, ob das lustig oder 
traurig ist...

Autor: Gill Bates (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> p.S.: Ich mache da meinen Techniker in Teilzeit Abends/Samstags

Dir ist aber schon klar, dass in der Anzeige kein [staatlich geprüfter] 
Techniker sondern eher ein Elektromonteur oder Mechatroniker gesucht 
ist, der sich für billig Geld an die Stanze stellt und auch gleich 
kleinere Fehler beheben kann.

> Irgendwie muss ich jedes mal herzhaft lachen, so weit ist es
> gekommen....

Tja, die Welt wimmelt von Teschnikäs und Inscheäs ....

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo,

billig billig rangekommen

und vor allem willig.

In gewissen Branchen findest du einen großen Anteil an Ausländern.

Überall, wo körperlich harte Arbeit (auch Hitze und Kälte) angesagt 
sind, findest du sie.

Die sind nicht unbedingt dumm. Doch gibt ihnen unsere Gesellschaft nicht 
die besseren Arbeitsplätze.

PS. Überall auf der Welt, wo nicht eure Muttersprache angesagt ist, seid 
ihr Analphabeten.

Werden die Resourchen (Arbeit, Land, Material, Liebe ....) weniger, oder 
müssen auf mehr Menschen verteilt werden, wird der Alltag härter.

Autor: Vision (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Werden die Resourchen (Arbeit, Land, Material, Liebe ....) weniger, oder
>müssen auf mehr Menschen verteilt werden, wird der Alltag härter.
Früher hatte man das durch Kriege und Feldzüge geregelt. War zwar härter 
und grausamer aber dafür ging es den Verbliebenen danach schnell besser.
Reduziert die Menschheit gleichmäßig über alle Rassen und Kontinente 
hinweg auf 2 Milliarden und wir haben blühende Landschaften. Allerdings 
muss dann dafür Sorge getragen werden, dass durch den Wohlstand und 
Ausgeglichenheit nicht schon wieder die hemmumgslose Karnickelei 
anfängt, die uns in die Bredouille reinmanövriert hat.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und diese These dass Wohlstand zu "Karnickelei" führt wird dadurch 
belegt, dass in Europa und Nordamerika die Bevölkerung explodiert, 
während sie in Afrika und Asien auf einen Bruchteil zusammenschrumpft? 
Ich glaube nicht.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anselm 68 schrieb:

> Sonstige Anforderungen: Deutsch in Wort und Schrift.
>
> Irgendwie muss ich jedes mal herzhaft lachen, so weit ist es
> gekommen....

Warum musst Du da lachen? Es wird genug Bewerber geben, die dieses 
Kriterium nicht erfuellen. Schau Dir die ganzen Hauptschulabgaenger an, 
die koennen durch die Reihe nicht schreiben und teilweise nicht lesen. 
In der Technikerausbildung lernen sie das auch nicht mehr.

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:

> In gewissen Branchen findest du einen großen Anteil an Ausländern.

Wie kommst du darauf, dass es um Auslaender geht? Guck dich mal hier im 
Forum um, das sind groesstenteils Muttersprachler, die schlicht und 
einfach keine Lust haben, sich Muehe zu geben.

> PS. Überall auf der Welt, wo nicht eure Muttersprache angesagt ist, seid
> ihr Analphabeten.

Du meinst, Fremdsprachen sind nicht erlernbar? Ist mir noch nicht 
aufgefallen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schau Dir die ganzen Hauptschulabgaenger an,
>die koennen durch die Reihe nicht schreiben und teilweise nicht lesen.

Warum ist das eigentlich so? Früher konnten das die Hauptschüler doch 
auch! Daß die lehrer schlechter geworden sind glaub ich nicht, höchstens 
zu locker. Meiner Meinung nach liegt das an der Erziehung der Eltern! 
Mehr Geld für Bildung bringt doch da auch nichts...Bildung kann man 
nicht kaufen sondern muß erarbeitet werden.

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
>>Schau Dir die ganzen Hauptschulabgaenger an,
>>die koennen durch die Reihe nicht schreiben und teilweise nicht lesen.
> Warum ist das eigentlich so? Früher konnten das die Hauptschüler doch
> auch!

Sicher? Gibt es Studien dazu? Vieleicht ist es frueher nur nicht so 
aufgefallen...

Autor: _Patrick_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel Lärm um nichts?
Mit der freien Wahl des Arbeitsplatzes innerhalb der EU, finde ich diese 
Anforderung gar nicht so erstaunlich. Theoretisch kann sich ein 
Arbeitssuchender aus Spanien, Polen, Italien... auf diese Stelle 
bewerben, wenn er die entsprechenden Qualifikationen hat. Wenn es für 
diese Position erforderlich ist der Deutschen Sprache mächtig zu sein, 
gehört das in die Stellenausschreibung auch rein.

Autor: Vision (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und diese These dass Wohlstand zu "Karnickelei" führt wird dadurch
>belegt, dass in Europa und Nordamerika die Bevölkerung explodiert,
Da herrscht zwar Wohlstand aber keine Ausgeglichenheit. Bestes Beispiel 
ist Deutschland. Da werden die Leistungsträger gnadenlos ausgequetscht 
und haben ständig die berechtigte Angst im Nacken, ins Prekariat 
abzurutschen.
Die haben gar keine Zeit und gar keine Lust mehr für Kinder. In den 60er 
Jahren z. B. ging alles aufwärts, die Gesellschaft war weitgehend 
homogen und keine Existenzängste vorhanden. Die Leute vermehrten sich 
wie die Karnickel. Heute vermehrt sich nur das Prekariat wie wild, da 
öfters andere Kultur, viel Zeit, kein Geld für Verhütung, Leben eh schon 
im Arsch und Verantwortungslosigkeit.

Autor: _Patrick_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die haben gar keine Zeit und gar keine Lust mehr für Kinder. In den 60er
>Jahren z. B. ging alles aufwärts, die Gesellschaft war weitgehend
>homogen und keine Existenzängste vorhanden.

http://www.sozialpolitik-aktuell.de/datensammlung/...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.