mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Kennt jemand NewTecs?


Autor: Frusti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Kennt jemand von euch den Laden NewTecs?
Ist wohl ein Garagenladen der günstig Akkus verkauft. Ich habe mir dort 
welche für meine Taucherlampe bestellt. Nachdem ich sie bekommen habe, 
hab ich erstmal Kapazitätsmessungen durchgeführt, alles soweit ok.
Weiterhin habe ich dann die Datenblätter zu den Akkus angefragt. Darauf 
kam die Antwort: "Wir wechseln so häufig die Hersteller das ein 
aktualisieren der Datenblätter die Akkus 10% teuerer machen würde": 
Bitte...?! Dann hab ich nach den akuellen Hersteller gefragt um die 
Datenblätter selbst zu suchen. Darauf kam nur die Antwort, den 
Hersteller möchte er nicht nennen.
Was gibt es für einen Grund das er die Datenblätter nicht raussrückt?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaubst du wirklich, dass es für noname Akkus Datenblätter gibt? Die 
werden doch in irgendeiner Chinabude produziert und dann über 5 
Zwischenhändler nach Europa transportiert.
Gerade in China sind die Produkt einer Firma oftmals unter 10 
verschiedenen Namen im Umlauf. Einfach weil sie unter dem Namen von 
Handelshäusern laufen.

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
newtecs verkäuft absoluten billigschrott der sich in kürzester zeit in 
wohlgefallen auflöst. versuch die akkus zurückzugeben wenn unter 14 
tage.

hab mit newtecs NUR schlechte erfahrungen.

Autor: Frusti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte jetzt gedacht das er B-Ware aus namenhaften Unternehmen oder 
OEM Produkte verkauft. Die Kapazität ist ja da. Ich hab schon einige 
Akkus bei Ebay gekauft, die haben ihre Kapazität nicht mehr gehabt. Das 
waren häuptsächlich China Nachbauten von Handyakkus.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein billiger Akku hat nicht nur Kapazität, sondern oft auch eine 
beachtliche Selbstentladung.

Das merkt man dann deutlich, wenn am Endes eines Urlaubs die "VOLLEN" 
Akkus unbenutzt, aber leer sind.  :-(

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bekomme solche akkus oft von bekannten und freunden aus gewissen 
hobbykreisen zum überprüfen an meinem relativ teuren µC ladegerät mit 
display, das die ein und ausgeladene kapazität messen kann.

die newtec akkus gehen innerhalb einiger wochen bis monate kaputt, und 
verlieren dramatisch an kapazität.

anfangs funktionieren sie natürlich, und für unkritische anwendungen die 
nicht viel strom brauchen, wird das auch ne weile gehen, aber ich traue 
den zellen nich weiter als ich sie werfen kann.

Autor: Frusti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde die Akkus mal im Alltag testen, und mal schauen wie sie sich 
halten. Mit teuren Racing Packs aus dem Modellbaubereich habe ich auch 
schon schlechte erfahrungen gemacht. Meist waren die nach einem Jahr 
hinüber. Am längsten hält bis jetzt mein KOKAM Lipo pack, immernoch die 
volle Kapazität nach 2 Jahren.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.