mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Autostart in Windows XP ohne Benutzer?


Autor: Michael A. (aim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe gerade ein kleines Problem und hoffe, dass ihr mir dabei 
weiterhelfen könnt:

Ich habe hier einen PC mit Windows XP Professional drauf. Auf diesem PC 
soll ein kleines Programm automatisch gestartet werden. Wäre auch 
eigentlich kein Problem, dies über die Registry oder den 
Autostart-Ordner zu realisieren. Das dumme an den beiden Möglichkeiten 
ist aber, dass die ausführung ert dann beginnt, wenn sich an den 
Rechnern auch ein Benutzer anmeldet, was ich für mein Problem aber 
leider nicht wirklich gebrauchen kann.

Gibt es hier irgend eine Möglichkeit, die Ausführung auch ohne Benutzer 
starten zu können?

danke euch schon mal für euere Hinweise.


mfg

AiM

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Microsoft Artikel 315231

Autor: Eddie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

du kannst das programm evtl als Dienst starten.

Autor: Michael A. (aim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Microsoft Artikel 315231
Zitat:
Wichtig: Das Aktivieren der automatischen Anmeldung vereinfacht die 
Verwendung von Windows XP. Die Nutzung dieser Funktion kann jedoch ein 
Sicherheitsrisiko darstellen.

Außerdem soll sich am PC jederzeit ein Benutzer anmelden können, ohne 
sich vorher abmelden zu müssen.
Von daher scheidet diese Lösung aus.

Die idee mit dem Dienst muss ich mir mal genauer anschauen.

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.administrator.de/index.php?content=2464

Normale Programme können nicht als Dienst gestartet werden. Die müssen 
extra dafür programmiert sein.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias R. schrieb:

> Normale Programme können nicht als Dienst gestartet werden. Die müssen
> extra dafür programmiert sein.

Jein. Microsoft 137890. SRVANY kann als Service laufen und andere 
normale Programme starten.

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tatsache. Man lernt nie aus, auch wenn's das wohl schon seit 2004 gibt. 
Ist wohl irgendwie an mir vorbei gegangen.

Und das funktioniert auch zu 100% ? Wozu mach ich mir dann überhaupt 
noch die Arbeit Dienste zu programmieren?

Autor: Florian W. (sunxp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht auch mit der testversion von "tune up utlities 2009"

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias R. schrieb:

> Und das funktioniert auch zu 100% ? Wozu mach ich mir dann überhaupt
> noch die Arbeit Dienste zu programmieren?

Services lassen sich möglicherweise besser steuern, wenn man sie nicht 
nur starten will.

Autor: Sven '\0' (--j)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias R. schrieb:
> Und das funktioniert auch zu 100% ? Wozu mach ich mir dann überhaupt
> noch die Arbeit Dienste zu programmieren?

Wenn es funktioniert, dann funktioniert es. Bei mir gab's nur mit sehr 
wenigen Programmen Probleme.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, daß die Frage eher rhetorisch gemeint war.

Der Bastel-Ansatz, ein normales Programm als Pseudo-Dienst laufen zu 
lassen, hat einige Nachteile; aber anscheinend empfinden viele 
Programmierer das Programmieren eines Dienstes als so eine Art 
Raketenwissenschaft.

Naja, das wird wohl auch an der recht dürftigen Dokumentation von MS 
liegen.

Und deshalb gibt es diesen Ansatz; übrigens schon erheblich länger als 
seit 2004.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael A. schrieb:
> Außerdem soll sich am PC jederzeit ein Benutzer anmelden können, ohne
> sich vorher abmelden zu müssen.
> Von daher scheidet diese Lösung aus.

Automatisch anmelden und im Autorun ein Logout ausführen lassen...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann fliegt entweder die Anwendung raus, oder der Logout bleibt an 
dieser Stelle hängen.

Autor: Mathias R. (prinz77) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Bastel-Ansatz, ein normales Programm als Pseudo-Dienst laufen zu
> lassen, hat einige Nachteile

Das meinte ich ja mit meiner Frage. Wenn ein Dienst auch 1:1 auch mit 
SRVANY zu realisieren wäre, warum werden dann Dienste noch extra 
programmiert...

> aber anscheinend empfinden viele
> Programmierer das Programmieren eines Dienstes als so eine Art
> Raketenwissenschaft.

Naja.

>
> Naja, das wird wohl auch an der recht dürftigen Dokumentation von MS
> liegen.

Daran liegt es, oder lag es, in der Tat.
Wobei Diensteprogrammierung noch vergleichsweise einfach war, ist eben 
eher lästig gewesen das ganze.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfach einen geplantetn task anlegen der beim rechnerstart ausgeführt 
wird

Autor: Michael A. (aim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>einfach einen geplantetn task anlegen der beim rechnerstart ausgeführt
>wird

Das schaut aus, als wäre das genau das was ich gesucht habe. Werde das 
anfang nächster Woche mal testen.

Danke euch allen für euere Lösungsvorschläge!

Autor: mtexes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
ich denke "srvany" dürfte für Dich genau das richtige sein!

auf der Seite
http://www.vmaschinen.de/cgi-bin/vmware.cgi?xht09-...

findest Du eine schöne Anleitung zum Starte von VM Workstation als 
Dienst.
Das kannst Du gut als Vorlage nehmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.