mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. attribute in VHDL


Autor: René D. (Firma: www.dossmatik.de) (dose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie heißt die Zuweisung richtig?
Ich will bestimmte Bits einer Variablen einer anderen Variablen zuweisen 
und die nicht benutzten Bits mit dem Bitwert des höchsten Bit füllen.

Für die nicht zugewissen Bits kann man mit "other=>    "zuweisen.
Ich habe mehere Schreibweisen ausprobiert.

Die Fehlermeldungen sind immer von dem Typ.
The type of the element in aggregate does not correspond to any array 
type.

type vec is record
cos:  signed (9 downto 0);
sin:  signed (9 downto 0);
end record;

variable value,tmp: vec;



  tmp.cos:=  (7 downto 0) =>(value.sin(9 downto 2), 
others=>value.sin'high);

auch verschiedene Klammerungen schlugen fehl.
 tmp.cos:=  (value.sin(9 downto 3),others=>value.(sin'high));

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst auch noch angeben, wohin sin(9 downto 2) geschrieben werden 
soll.
Ungetestet, ich habe an dieser Stelle noch nie ranges verwendet, immer 
nur einzelne Bits:
tmp.cos:=  ((7 downto 0) => value.sin(9 downto 2),others => 
value.sin'high);

Autor: René D. (Firma: www.dossmatik.de) (dose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tmp.cos:=  ((7 downto 0)=>value.sin(9 downto 
2),others=>(value.sin'high));

ergibt Fehlermeldung:
Line 57. parse error, unexpected CLOSEPAR, expecting PIPE or ROW

Die Klammern stimmen und ich weiss nicht, was er mit Pipe oder ROW 
meinen könnte.

Autor: René D. (Firma: www.dossmatik.de) (dose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das geht

  tmp.cos :=(value.cos(1),others=>'0');

das geht nicht mehr

tmp.cos :=(value.cos(1 downto 0),others=>'0');


Das hätte ich aber erwartet, das es richtig formeliert ist. Gibt es 
Unterschiede in der VHDL Version für diesen Ausdruck?

Autor: otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einzelne Bits kann man einem Bereich zuweisen.
Das geht:
  tmp.cos :=(1 downto 0=>'1',others=>'0');

Das geht nicht auch verständlich, weil er keinen Arraytyp erwartet.
tmp.cos :=(1 downto 0=>value.sin(1 downto 0),others=>'0');

Doch wie schreibt man so etwas?

Autor: user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib es doch in 2 Zeilen:

tmp.cos:= (others=>value.sin(sin'high));
tmp.cos(9 downto 3) := value.sin(9 downto 3);

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.