mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Max128 maximale Vref Spannung


Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
möchte mit einem Max128 etwas messen und muss dafür eine Spannung an 
Vref anlegen.
Habe ich das PDF richtig verstanden, dass dazu Werte bis maximal 
+/-16,5V zulässig sind.
Die Spannung die ich anlegen wollen würde wären 14V. Möglich oder nicht?

Ach ja, noch etwas in einem anderen Thread suchte ich bereits einen 
Widerstand zur Temperaturkompensation mit den Werten 1k 3500ppm. Wo 
könnts sowas geben?

Gruss,
Sebastian.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt lesen hilft (Seite 4):
REF Input ist zulässig von 2.4V bis 4.18V
Gruss,
Thorsten

Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein älterer Thread von mir zum Max128. Ich dachte mir ich könnte diese 
Frage auch hier stellen, damit es in der Suche unter Max128 zu finden 
wäre.

Muss am Max128 eine Referenzspannung angelegt werden, oder habe ich das 
Datenblatt richtig verstanden indem der Max128 bereits eine interne 
Referenzspannung von 4,096V besitzt und ich ihn beschalten kann wie im 
Maxim PDF auf Seite 1 (siehe Bildanhang)?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Muss am Max128 eine Referenzspannung angelegt werden, oder habe ich das
>Datenblatt richtig verstanden indem der Max128 bereits eine interne
>Referenzspannung von 4,096V besitzt und ich ihn beschalten kann wie im
>Maxim PDF auf Seite 1 (siehe Bildanhang)?

Hast du das Datenblatt durchgelesen, Seite 13?

http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/MAX127-MAX128B.pdf

Kai Klaas

Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai Klaas schrieb:
>>Muss am Max128 eine Referenzspannung angelegt werden, oder habe ich das
>>Datenblatt richtig verstanden indem der Max128 bereits eine interne
>>Referenzspannung von 4,096V besitzt und ich ihn beschalten kann wie im
>>Maxim PDF auf Seite 1 (siehe Bildanhang)?
>
> Hast du das Datenblatt durchgelesen, Seite 13?
>
> http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/MAX127-MAX128B.pdf
>
> Kai Klaas

Hallo,

gelesen hab ich es schon, nur war ich mir nicht sicher ob ich es richtig 
verstanden hatte.

Auszug:
The internally trimmed 2.50V reference is amplified
through the REFADJ buffer to provide 4.096V at REF.

Soll heissen interne Refferenz beträgt 2,5V und ich kann den Max128 
beschalten wie auf der zuvor angefügten Skizze?
Gruss,
Sebastian.

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,

>Soll heissen interne Refferenz beträgt 2,5V und ich kann den Max128
>beschalten wie auf der zuvor angefügten Skizze?

Wenn du die interne Referenz nutzen willst, mußt du den Chip so 
beschalten, wie in der Skizze. Die für die AD-Wandlung relevante 
Referenzspannung ist aber nicht 2,5V, sondern 4,096V.

Kai Klaas

Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai Klaas schrieb:
> Hallo Sebastian,
>
>>Soll heissen interne Refferenz beträgt 2,5V und ich kann den Max128
>>beschalten wie auf der zuvor angefügten Skizze?
>
> Wenn du die interne Referenz nutzen willst, mußt du den Chip so
> beschalten, wie in der Skizze. Die für die AD-Wandlung relevante
> Referenzspannung ist aber nicht 2,5V, sondern 4,096V.
>
> Kai Klaas

Also doch 4,096V.

Dankeschön,
Sebastian.

Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich mal wieder.

Ich kriege den Max angesprochen, nur passt mit meiner Umrechnung etwas 
nicht ganz.

Ich streiche alle leeren Stellen aus dem zweiten eingelesenen Bit und 
kriege alles in den Integer-Wert nDecRead.

Mit folgender Formel möchte ich umrechnen:
nDecRead * 2.048 / 4096.0

Diese Formel verwende ich, da bei eingelesenem Bereich 0 - Vref/2 die 
Full-Scale Vref/2 beträgt.
Nur kommts leider nicht ganz hin, was ich damit gemessen kriege.

Stimmt die Formel soweit?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,

>Ich streiche alle leeren Stellen aus dem zweiten eingelesenen Bit und
>kriege alles in den Integer-Wert nDecRead.

Welches der Datenbits D0 bis D11 streichst du genau?

Womit treibst du eigentlich den Eingang des MAX128?

Kai Klaas

Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eingelesen werden zwei Byte mit einem IOW, von denen beim 2. die letzten 
vier Nullen gestrichen werden. Das passt schon da ich vorher einen 
Max127 verwendet habe beim dem alles in Ordnung war. Wurde nur als 
Ergänzung erwähnt.
Gemessen wird eine Mignon Akku, der 1,2V hat.

Übrigens:
Scheint wohl doch zu passen habe ich eben herausgefunden durch erneutes 
Testen.
Ich schrecke nur viel zu gerne die Leute hier auf und scheuche sie so 
durch den Busch. :) :) :)

Die Umrechnung müsste ja somit richtig sein?

Gruss,
Sebastian.

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eingelesen werden zwei Byte mit einem IOW, von denen beim 2. die letzten
>vier Nullen gestrichen werden.

Aha, also keine relevanten Datenbits, sondern nur Nullen zum Füllen.

>Ich schrecke nur viel zu gerne die Leute hier auf und scheuche sie so
>durch den Busch. :) :) :)

Solange das eine für beide Seiten akzeptable Diskussion ist, ist dagegen 
nichts einzuwenden. Ich weiß aber oft nicht, was du genau sagen 
willst...

>Die Umrechnung müsste ja somit richtig sein?

Also, wenn du einen 12bit Wert zwischen 0 und 4095 durch 4096 teilst und 
dann mit 2048 mal nimmst, erhälst du eine Zahl zwischen 0 und 2,0475, 
wenn dir kein Rundungsfehler unterlaufen ist. Wenn es das ist, was du 
haben wolltest, dann ist es richtig.

Kai Klaas

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also, wenn du einen 12bit Wert zwischen 0 und 4095 durch 4096 teilst und
>dann mit 2048 mal nimmst,...

Wollte natürlich "2,048" schreiben...

Kai Klaas

Autor: Sebastian-nicolae Matei (snmatei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai Klaas schrieb:
>>Also, wenn du einen 12bit Wert zwischen 0 und 4095 durch 4096 teilst und
>>dann mit 2048 mal nimmst,...
>
> Wollte natürlich "2,048" schreiben...
>
> Kai Klaas

Das hatte ich auch als Full-Scale verstanden.

Danke für die Unterstützung,
Sebastian.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.