mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Leistungspoti durch MOSFET ersetzen?


Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich sitze gerade wieder an meinem Netzteil und brauche für die 
Stromregelung ein Hochleistungspotentiometer von 0-6,5 Ohm. (für 
Stromstärken bis 10A)

Mir kam die Idee sowas mit einem MOSFET zu realisieren, der einfach 
mittels Spannungsteiler eine bestimmte Gatesspannung kriegt und somit 
auf der Drain-Source Brücke einen bestimmten Widerstand bekommt.

Welche FET's sind denn dafür geeignet? Am besten wäre ein FET geeignet, 
bei dem zwischen Gate-Spannung und DrainSource-Widerstand ein annähernd 
linearer Zusammenhang besteht. Mir ist schon klar dass es sowas nicht 
gibt, aber ich hoffe ihr versteht jetzt in welche Richtung ich will ;)

Mfg

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und brauche für die Stromregelung ein Hochleistungspotentiometer von 0-6,5 Ohm

Falsche Konstruktion.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt nach L200.

Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kennst nicht mal meinen Schaltplan (was meine Schuld ist, tut mir 
Leid ich habe jetzt nicht so wahnsinnig viel Zeit).

Der Poti dient dazu, die Schaltung Kurzschlussfest zu machen. Ab einem 
bestimmen Strom fällt genug Spannung ab um einen Transistor leitend zu 
machen, soviel sei schonmal gesagt ;)

Mfg

Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. schrieb:
> Klingt nach L200.

Könntest du mir bitte den ganzen Bauteilnamen geben, unter "L200" findet 
man schwer etwas mit Google.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wir kennen die Methode (der L200 könnte ohne weitere Zutaten aber 
keinen 10A), aber die Methode ist halt schlechtes Design, übrigens auch 
schon beim L200, daher wurde der die berühmt.

Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Ja, wir kennen die Methode (der L200 könnte ohne weitere Zutaten aber
> keinen 10A), aber die Methode ist halt schlechtes Design, übrigens auch
> schon beim L200, daher wurde der die berühmt.

Ja das ist mein erstes Nezteil, somit tut's derzeit auch eine simple 
Stromverstärkung.

Parallel dazu ist auch ein Flyback in Arbeit, aber nicht regelbar.

Mfg

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
L200 ist der ganze Bauteilname:
www.st.com/stonline/products/literature/ds/1318.pdf
Das ist ein Festspannungsregler, bei dem man den Strom über einen 
Widerstand einstellt. Die einfachste, aber nicht wirklich gute, Lösung 
diesen Strom einstellbar zu machen, ist den Lastwiderstand durch ein 
Leistungspoti zu ersetzen. Daher meine Vermutung mit dem L200, aber den 
scheinst du ja nicht einzusetzen.

Das mit dem Mosfet funktioniert so nicht wie du es vorhast, daher poste 
mal den Schaltplan.
Die einfachste Lösung wird vermutlich sein, einen festen Widerstand 
einzusetzen und den Spannungabfall mit einem Opamp einstellbar zu 
verstärken.

Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. schrieb:
> Die einfachste Lösung wird vermutlich sein, einen festen Widerstand
> einzusetzen und den Spannungabfall mit einem Opamp einstellbar zu
> verstärken.

Hört sich sehr gut an!

Könntest du mir eine solche OPV Schaltung skizzieren?
Mit Operationsverstärker bin ich mir immer ein wenig unsicher, sprich 
ich verstehe die meisten Schaltungen nicht ganz.

Aber eine Idee hätte ich schon:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0210151.htm

Einfach statt R1 oder R2 ein Poti rein.
Kann das funktionieren?

Mfg

Autor: Dummi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Je nach Schaltung

           o
           |
           o-----------o
           |           |
          .-.         .-.
Shunt     | |         | |<--
          | |         | |
          '-'         '-'
           |           |
           o-----------o----
           |
           o


           o
           |
           o----------o
           |        Li|nks
           |         .-.
           |         | |<--
           |         | |
          .-.        '-'
Shunt     | |         |    Stereopoti
          | |         |
          '-'        .-.
           |         | |<--
           |         | |
           |         '-'
           |        Li|nks
           o----------o
           |
           o
(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.