mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Widerstandsmessung mit ATMEGA8


Autor: Sk Dx (skdx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bin neu hier und beschäftige mich seit ca 1 Mon. mit den AVR 
Prozessoren(ATMEGA xx) Habe die Idee ein Elektorzaungerätesteuerung zu 
bauen die das Elektrozaungerät zu extremer Sparsamkeit anhält indem es 
den Widerstand des Zaundrates zur Erde hin misst und nur dann "Feuert" 
wenn dieser sich gegen 0 ändert. Das ganze ist natürlich kalibrierbar, 
in Abhängigkeit von der Zaunlänge. Genauso sollen Zaununterbrechungen 
erkannt und via Mobiltel. gemendet werden.(R gegen unendlich) Ich 
erhoffe mir dadurch eine erhebliche Stromeinsparung die bei 
Batteriegeräten dann eher in eine erhöhte Jouleabgabe investiert werden 
können. Soweit - So gut. Mein Problem ist

1. Wie hoch ist ~ der Innenwiederstand eines Rindviehs von der Nase bis 
zum Huf??

2. Reicht eine Messbrücke ala Wheatstone nach folgenden Schema aus

    Anschlusspunkt an Zaun -     <r1>    - VCC
                            <r2>     <r3>
                       GND -    <r4>     - Anschluss an ADC

Alle Widerstände ca 1Meg.

Für Ideen bin ich dankbar.

Ach ja und bitte keine vorträge über Hochspannung, dies ist das 
Steuergerät nicht der HV Generator.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1. Wie hoch ist ~ der Innenwiederstand eines Rindviehs von der Nase bis
zum Huf??

Unterscheidlich, je nach Witterung, und zumindest deutlich höher als 
beim Menschen.

> 2. Reicht eine Messbrücke ala Wheatstone nach folgenden Schema aus

Nein.

Autor: Sk Dx (skdx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin begeistert über die ausschöpfende Antwort von MaWin. Hat vielleicht 
noch jemand ne Idee.

Autor: Sk Dx (skdx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stelle grade fest ich hab einen Fehler in dem Schaltbild - so ist es 
korrekt


                                 <r1>    - VCC
 Anschlusspunkt an Zaun -   <r2>     <r3> - Anschluss an ADC
                        GND -    <r4>


r1 verbunden mit r2, r3
r4 verbunden mit r2, r3

sollte aber eh klar sein

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.