mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik TDA Audioverstaerker + speaker parallel schalten


Autor: cepheus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe mir eine Audioendstufe aus 2 TDA7386 (4x40W) gebaut.
Alle Eingaenge davon sind aufeinandergeschaltet, betrieben wird alles 
mit simplen 12V, keine negativen Spannungen.
Jetzt folgendes Problem: ich habe nicht genuegend kleine Kabel und 
ueberlege deswegen, sowohl die Ausgaenge der Endstufe als auch die Boxen 
parallel zu schalten und dann ueber ein dickes Kabel zu gehen. Wuerde 
etwas dagegen sprechen?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wuerde etwas dagegen sprechen?

Ja, der ganze Kram fliegt dir dann um die Ohren.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetzt folgendes Problem: ich habe nicht genuegend kleine Kabel und

sind auch wirklich schwer zu bekommen ;-)

Aber wie der Vorredner schon empfiehlt: nicht zu empfehlen. Ich glaube, 
auch schon mal solche Konstrukte in Form von Schaltplänen gesehen zu 
haben, aber da bin ich recht skeptisch. Denn kein Verstärker ist wie der 
andere. Der eine hat ein bißchen mehr Verstärkung, der andere ein 
bißchen anderen Offset, und schon fließen z.T. gewaltige 
Quer/Ausgleichströme zw. den Gegentaktendstufen der ICs.

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du nur 2 Boxen hast, würde es vermutlich nicht mal was bringen.
Parallelgeschaltete AMPs bedeutet nur "mehr Strom in die Speaker 
möglich"
Da aber die Spannung gleich bleibt und der Widerstand der selbe ist, 
fließt auch nicht mehr Strom und hinten kommt auch nicht mehr "Wumms" 
raus.

Wenn du mehr als 2 Lautsprecher hast, dann verteil sie halt einfach klug 
auf die AMPs, so dass an jedem Kanals der TDAs die selbe Impendanz 
angeschlossen ist.

Kurzum:
Die Speaker sind ohnehin parallel anzuschließen.
Aber niemals die Ausgänge von den AMPs verbinden.

Autor: T-Brox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und welcher Sinn steckt in deiner Applikation dahinter, die 4 Ausgänge 
parallel zu schalten?
Mehr Leistung wirst du bei gleicher Impedanz des Lautsprechers ohnehin 
nicht gewinnen. Da würde dann tatsächlich die Parallelschaltung der 
Lautsprecher noch was bewirken ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.