mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotoransteuerung L297/L298


Autor: Stefan O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe 2 Schrittmotoren, und möchte diese unabhängig voneinander 
ansteuern. Dafür habe ich die Schaltung "RN-Stepp297 
Schrittmotoransteuerung mit L297/L298 (Bausatz)" gewählt.

Link: 
http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...

Jedoch werd ich einfach nicht schlau aus der Beschreibung. Einmal ist es 
so zu verstehen, dass man damit 2 Motoren ansteuern kann und einmal 
versteh ich es so, dass nur 1 Motor angesteuert werden kann.

Kann mir da jemand helfen?

MfG stefan

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


nach Schaltplan ist der Bausatz für einen Schrittmotor.

Autor: Dönerman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch die Schaltung und die gleiche Frage hatte ich mir auch 
gestellt. Die Steuerung kann man nicht ohne weiteres (kleine 
Modifikationen ???) für zwei Schrittmotoren benutzen die man unabhänging 
voneinander steuern möchte.

Ich habe mir jetzt die Bauteile geholt und bau mir meine zweite 
Steuerung, aber allerdings auf einer Lochrasterplatine. Die fertige 
Platine auf robotikhardware für 9€ und diesen Zuschlag von 5€ (wenn man 
einfach nichts weiter kaufen möchte als nur die Platine...) und 
Versandkosten von 6€ ist mir einfach zu teuer. Klar, die Platine sieht 
schick aus und ist auch ne gute Sache aber c.a. 20€ nur für die Platine 
? Ne da kauft man sich lieber die Bauteile bei Reichelt doppelt 
(dreifach??) und baut gleich 2 (3) Steuerungen. Ein Atmega16 dazu als 
Steuer µC und fertig ist eine 2 (3) fach Schrittmotorsteuerung.

Das ist zumindestens meine Meinung dazu.

MfG,
Dönerman

Autor: Stefan O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke für die Antworten...das hab ich nämlich schon befürchtet...

ich habe mir meinen Ablaufplan überdacht, und es wäre möglich, das beide 
Schrittmotoren gleich lang mit dem gleichen Takt laufen...

Könnte ich nun auch zwei Motoren an diesen einen Anschluss anschließen 
oder könnte es da ein Problem geben???

MfG Stefan

Autor: Dönerman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der L298 das vom Strom her schaffen 
sollte.
Musste mal gucken, was deine Motoren so an Strom fressen. Im Stillstand 
ziehen die ja viel (->WENN ich mich nicht täusche) aber das schöne an 
der L297/L298 Kombi ist ja die automatische Stromregelung.

Autor: Stefan O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die antwort...

ja also der eine Motor zieht halt 6 A aber bei diesem Motor schalte ich 
zwischen L298 und diesem Motor noch MOS Fets und der andere braucht nur 
0,7A.  ich frag mich grad nur ob ich das so schlaten darf, dass so 
unterschiedlich starke Motoren an den gleichen Ausgängen hängen???

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.