mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software HP Restore Plus! CD: couldn´t find NTLDR


Autor: Bitte einen Namen eingeben oder einloggen. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin der von
Beitrag "PC neu aufsetzen und partitionieren"
aber anderes Problem.

Ich will meinen PC neu aufsetzen, zwei CDs wurden mitgeliefert:
HP Restore Plus! und Operating System CD

Wenn ich von der Operating System CD starte, sagt er, ich sollte zwecks 
Überprüfung die HP Restore Plus! CD einlegen. Bei der Überprüfung meldet 
er "couldn´t find NTLDR" und bleibt hängen.

Die HP Restore Plus! CD lässt sich nicht booten.
Ich starte deshalb von der Operating System CD.
Der Fehler tritt bei der Überprüfung der Restore Plus! CD auf, bevor 
wieder die Operating System CD verlangt wird.

Danke im Voraus für alle hilfreichen Antworten

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besorg dir eine vernünftige installations-cd/dvd für ein betriebssystem 
deiner wahl...

ich habe noch keine recovery-cd/dvd gesehen, die einigermaßen ordentlich 
gearbeitet haben. mit einer neuinstallation war ich bisher immer 
schneller (vorausgesetzt, die passenden treiber wurden im vorfeld 
heruntergeladen)

Autor: Bitte einen Namen eingeben oder einloggen. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Betriebssystem meiner Wahl ist WinXP und ich sehe nicht ein, Geld 
dafür auszugeben, wenn ich auf dem selben PC, auf dem es vorinstalliert 
war, den Auslieferungszustand wiederherstellen will. Ich verwende die 
CDs jetzt zum ersten Mal und zwar auf dem PC, bei dem sie mitgeliefert 
wurden.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da war doch bestimmt ein Blatt dabei, auf dem steht, in welcher 
Reihenfolge man die CDs braucht?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:
> besorg dir eine vernünftige installations-cd/dvd für ein betriebssystem
> deiner wahl...
>
> ich habe noch keine recovery-cd/dvd gesehen, die einigermaßen ordentlich
> gearbeitet haben. mit einer neuinstallation war ich bisher immer
> schneller (vorausgesetzt, die passenden treiber wurden im vorfeld
> heruntergeladen)

es gibt schon welche, die funktionieren.
Abgesehen davon ist das ja auch eine Neuinstallation.

Und ich gebe ihm auch recht: wenn er einen Rechner mit Windows kauft, 
soll das installierbar sein, ohne nochmal ein OS zu kaufen..

Autor: Bitte einen Namen eingeben oder einloggen. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich sehe hier kein blatt,
im Internet heißt es:
1. OS-Cd
2. Restore CD
3. OS-Cd

Die Restore CD ist nicht bootfähig, die OS-CD schon.
Nach dem Booten verlangt er die Restore-CD,
diese überprüft er - mit Fehler.
lt. Internet sollte er nach dieser Überprüfung
wieder die OS-Cd verlangen, soweit kommt er aber gar nicht.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Was meint der Hersteller ?
2.Evtl erwartet die CD das System woanders oder sie ist alt/fehlerhaft.
3.Zur Probe mal CD kpl. auf HD in Ordner kopieren ?

Autor: Bitte einen Namen eingeben oder einloggen. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich im Explorer das CD-Laufwerk öffne, sehe ich gar nichts (leere 
CD?)
Die CDs sind beide etwa 2 Jahre alt und nicht verkratzt oder 
dergleichen.

Autor: Bitte einen Namen eingeben oder einloggen. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß keiner, warum es nicht geht?

Autor: Marius Wensing (mw1987)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige PC-Hersteller liefern gar keine echten CDs mehr mit. Das sind 
einfach Rohlinge, die man nachm Auspacken vom PC erst noch brennen muss. 
So war es zumindest bei meinem Acer Aspire.

Vielleicht hast du auch sowas erwischt, und die Restore-CD ist nichts 
weiter als ein Rohling, den du hättest brennen sollen (dafür gibts in 
der Regel nen Tool vom PC-Hersteller).

Das würde auch erklären, warum NTLDR fehlt.

MfG

Marius

Autor: Bitte einen Namen eingeben oder einloggen. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, es sieht danach aus.
Man hätte den Rohling beim ersten Einschalten des PCs brennen müssen.
Hat der, der ihn eingerichtet hat, aber nicht gemacht.

Kann man das noch nachträglich irgendwie nachholen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.