mikrocontroller.net

Forum: Platinen E6E was ist das für ein Bauteil


Autor: Polak (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen kann mir jemand behilflich sein und sagen was das für ein 
Bauteil ist oder wo ich mehr infos dazu bekomme. Wo kann man Ersatz 
dafür kaufen..??

gruß

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mieses Foto, kann man ja kaum erkennen.

Ich würde die Aufschrift für 393 halten, das ist ein Widerstand von
39 kΩ.  Aus der Bauform ergibt sich dann, dass davon 4 Stück
nebeneinander drin sind.

Autor: Polak (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke schonmal für die rasche Antwort.. hier nochmal ein größerer 
ausschnitt, wo man zwei von diesen Bauteilen sehen kann.

1.)Kann man die irgendwo so fertig kaufen, wenn einer beschädigt ist?
2.)ist es egal wie ich die einlöte, ich meine ob ich jetzt e6e oder 393 
zu sehen habe...
3.) was bewirken die widerstände??

gruß

Autor: lol^^ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) vermutlich ja.
2) mess es aus.
3) sie widerstehen

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Polak schrieb:
> 1.)Kann man die irgendwo so fertig kaufen, wenn einer beschädigt ist?
ziemlich unwahrscheinlich, dass widerstände ohne sichtbare erscheinungen 
kaputtgehen.
hier kriegst du neue: www.hbe-shop.de

> 2.)ist es egal wie ich die einlöte, ich meine ob ich jetzt e6e oder 393
> zu sehen habe...
kommt drauf an, wie der innere aufbau ist.
sieht aber so aus als wärs egal.

> 3.) was bewirken die widerstände??
sie widerstehen ^^
mehr kann man auf dem grauenhaften und winzigen ausschnitt nicht 
erkennen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Polak schrieb:
> danke schonmal für die rasche Antwort.. hier nochmal ein größerer
> ausschnitt, wo man zwei von diesen Bauteilen sehen kann.

Das Bild sieht immer noch scheußlich aus.  Das ist ein von JPEG-
Artefakten durchsetzter Pixelhaufen, auf dem man nicht viel
erkennen kann.

Ob die Dinger noch OK sind, kannst du vermutlich einigermaßen
brauchbar mit einem Ohmmeter im ausgeschalteten Zustand nachmessen.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ob die Dinger noch OK sind, kannst du vermutlich einigermaßen
>brauchbar mit einem Ohmmeter im ausgeschalteten Zustand nachmessen.

Das Ohmmmeter würde ich aber im eingeschalteten Zustand benutzen ;-)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch 4 einzelne 0603 Widerstände (39 kOhm) hochkannt einlöten, 
musste ich auch schon machen, die passen prima...

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube, die braunen widerstände nebenan sind auch defekt, mess sie 
mal durch - was zeigt das dmm an?

Klaus.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein verstand zeigt an, dass das kondensator-arrays sind.
lass dich nicht verwirren!

Autor: Polak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich gehe davon aus das dieses Bauteil beschädigt ist, weil ich mich an 
die einzelnen Beinchen anlöten wollte, und jetzt sieht das alles so 
verschmolzen aus neben den beinchen... womit lötet ihr solche 
kleinteile.
ich habe mir dieses ersa rds80 zugelegt und hotair zum rauslöten...
habe noch nicht soviel ahnung davon, aber es macht mir spaß mit sowas zu 
spielen...:-)

in diesem shop habe ich geschaut aber unter was suche ich diesen 39kOhm 
Widerstand..??

gruß

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Polak schrieb:

> ich gehe davon aus das dieses Bauteil beschädigt ist, weil ich mich an
> die einzelnen Beinchen anlöten wollte, und jetzt sieht das alles so
> verschmolzen aus neben den beinchen... womit lötet ihr solche
> kleinteile.

Mit einem passenden Lötkolben, vor allem mit viel Flussmittel.  Mehr
wirst du wahrscheinlich nicht brauchen, du hast nur einen dicken
Zinnklumpen dran.  Mit Flussmittel sollte sich das Zinn wieder auf
die Lötpads zurück ziehen.

Solange du keine der Kontaktflächen des Widerstands abgerissen hast
(weil du z. B. einen Draht angelötet hattest und daran dann gezogen),
brauchst du nicht davon ausgehen, dass das Teil kaputt ist.  Das
bisschen Löttemperatur halten die auch eine Stunde lang aus, wenn's
sein muss.

> in diesem shop habe ich geschaut aber unter was suche ich diesen 39kOhm
> Widerstand..??

Bei Farnell selbst lässt es sich besser suchen.  Dort das nötige Teil
rauskramen und dann die Bestellnummer notieren.  Danach gehst du zum
hbe-shop und gibst direkt die Farnell-Bestellnummer ein.

http://de.farnell.com/phycomp-yageo/235003410393/w...

"Nicht mehr lieferbar" :-(

Autor: Polak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke euch für die vielen hilfestellungen.
was meinst du mit ist nicht mehr lieferbar??
kann man es nirgends mehr kaufen??

gruß

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Polak schrieb:

> was meinst du mit ist nicht mehr lieferbar?

Dass Farnell (und damit auch hbe-shop) es nicht haben.

Wenn es wirklich kaputt ist, müsste man sich woanders danach umsehen
oder halt, wie schon beschrieben, vier kleinere Widerstände hochkant
einlöten.  Aber das ist dann doch schon etwas fummelig.

Mach nur erstmal ein ordentliches Foto von dem Teil, von dem du denkst,
dass du es kaputt bekommen hast.

Autor: Polak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war jetzt auf dienstreise und bin erst jetzt zurück..
so habe den besagten widerstand jetzt ausgelötet. nun zum problem. an 2 
Beinchen oben und unten kann ich 39k Ohm messen aber die anderen zwei 
oben und unten geben kein lebenszeichen... da kann doch was nicht 
stimmen oder?

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die belegung muss nicht immer 39k zwischen 2 gegenüberliegenden beinen 
sein.
miss doch mal "kreuz und quer"

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die belegung muss nicht immer 39k zwischen 2 gegenüberliegenden beinen
>sein. miss doch mal "kreuz und quer"

Das habe ich noch nie gesehen, dass solche Widerstandarrays überkreuzt 
werden...?

Autor: Polak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kreuz geht auch nicht... was soll ich nun machen??

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kreuz geht auch nicht... was soll ich nun machen??

Ersetzen!

Autor: Polak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde ich ja gerne aber ich weiß immer noch nicht wo ich genau das 
gleiche teil kaufen kann..
bitte um hilfe..
gruß

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Polak schrieb:
> würde ich ja gerne aber ich weiß immer noch nicht wo ich genau das
> gleiche teil kaufen kann..

Dann halt doch zur Variante mit den Hochkant-Widerständen greifen.
Da brauchst du aber einen guten Lötkolben, eine spitze Pinzette und
eine ruhige Hand.  Für die beiden äußeren Widerstände kannst du das
existierende Array ja noch benutzen, die funktionieren ja wohl noch.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich glaube, es ist ein troll.

Klaus.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus2 schrieb:
> ...ich glaube, es ist ein troll.

Kann gut sein, zumal er weder in der Lage ist, ein scharfes Foto
zu liefern noch eins vom defekten R-Array.

Lassen wir's einfach dabei.

Autor: Polak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry aber das array unterscheidet sich nicht von einem anderem also es 
sieht normal aus nicht beschädigt.
nur gemessen sind die wie schon beschrieben...

welche hochkanten meinst du? hast vielleicht bitte ein Link?

und zu dir Klaus, nicht jeder hat das Glück wie du als ein Supertalent 
geboren zu werden. :-)

gruß

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Polak schrieb:

> welche hochkanten meinst du?

Kleine Widerstände (0603 oder sowas) hochkant auf die kaputten
drauflöten.  "Hochkant" meint, dass du ihn auf die zweitschmalste
Seite stellst...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.