mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Unbekannter Halbleiter TK521


Autor: Ferkes-Willem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

auf einer jährlichen Hobby-Tronik-Messe in Dortmund, in den 1990-er 
Jahren, erstand ich ein Tütchen mit Halbleitern für 3 DM, darunter 12 
Stück TK521. Angeblich Thyristoren, TO-5-Gehäuse.

Hat mal jemand einen Hinweis auf Daten?

Auf Datenblattsuche im Internet, bei den einschlägigen 
Datenblatt-Download-Seiten, bin ich nie fündig geworden.

Von der Hobby-Tronik, war ich ein wenig enttäuscht, es war eher eine Art 
Ramsch-Verkauf anstatt Ausstellung. Abverkauf industrieller Restbestände 
und Schrott.

Andererseits, gab es auch Tütchen mit TTL-Chips oder LEDs, oder LEDs auf 
der noch nicht ausgestanzten Rolle, nicht alles war für den 
Hobby-Einsatz unbrauchbar.

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Foto?

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe nur eine Preisliste gefunden, keine Daten.
Such mal bei TEXAS INSTRUMENTS !

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Route_66:

Ne Digitalkamera hab ich noch nicht, wäre ne Überlegung wert. Dann auch 
was besseres, für Nahaufnahmen. Mit der eingebauten Web-Cam im neuen 
Laptop, geht es nicht. Die ist abgrundtief schlecht. Egal, war auch 
nicht das Kaufargument.

Ansonsten, wie gesagt, TO-5-Gehäuse, kein Firmenlogo, einfache 
Aufschrift TK521, mehr nicht. Sehen genau so aus wie z.B. BC140 und 
BSX45. Beim Herstellungsjahr, tippe ich etwa um 1975. Auf dem Kopf, sind 
die alle mit einem roten Farbklecks markiert. Vielleicht markierte 
Ausschußware?

Ein Thyristor ist es auf jeden Fall, hatte mal grob getestet. Sollte ich 
da nichts mehr finden, werde ich die Daten experimentell ermitteln. Für 
irgend eine Hobbybastelei, bei der kein Parameter besonders kritisch 
ist, reicht das auch.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael_:

>Habe nur eine Preisliste gefunden, keine Daten.
>Such mal bei TEXAS INSTRUMENTS !

Hat die Preisliste ein Datum? Und einen Preis für das Bauteil?

Bei TI, findet man nicht mehr viel über ältere diskrete Bauelemente. Die 
haben sich auf höhere Aufgaben spezialisiert, wie viele andere auch.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mal bei Google  tk521 TEXAS INSTRUMENTS  ein. Da kommen ein paar 
Einträge.

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Nachsatz zum Thema Foto: Auch Scanner sind für brauchbare Bilder 
von kleinen Objekten geeignet!

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael_:

>Gib mal bei Google  tk521 TEXAS INSTRUMENTS  ein.
>Da kommen ein paar Einträge.

OK, hab dort mal in einem Fenster "request for price" eine Anfrage 
gestartet, aber das ist eher für industrielle Stückzahlen neuer Technik 
gedacht. Vertriebssachen. Bin mal gespannt.

Route_66:

Scanner, gute Idee, habs versucht. Siehe Anhang.

Nur, was direkt auf der Glasplatte aufliegt, wird scharf abgebildet, 
aber man kann was erkennen.

7431, könnte noch 31. Woche 1974 bedeuten. Ansonsten, 3-Beiner, TO-5.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm Ferkes schrieb:

> 7431, könnte noch 31. Woche 1974 bedeuten.

Wäre auch meine Vermutung.

> Ansonsten, 3-Beiner, TO-5.

Keine Art von Logo?

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg Wunsch:

Kein Logo, sonst hätte ich ja schon mal konkret nach dem Hersteller 
gesucht. Alles, was du siehst, ist auf dem (schlechten) Foto.

Ich versuchs noch mal mit dem Scanner. Links neben dem Datumscode steht 
noch "T..", wenn das denn ein Logo ist???

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Links neben dem Datumscode steht noch "T..",

Wenn der waagerechte T-Balken links einen kleinen Schwung nach unten 
hat, dann ist das Bauteil von Transitron, gegründet 1952.
-Integrierte Analog-Schaltungen
-Integrierte Digital-Schaltungen TTL

-Dioden: Ge-Golddraht
         Si-Planar
         Si-Gleichrichter
         Zener
         Referenz
         Diacs
-Si-Transistoren NPN/PNP kleiner Leistung
    Leistungstransistoren bis 100A und 10MHz
-Si-Planar-Thyristoren
-Triacs

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oje,
habe selber welche gesichtet (auch mit rotem Strich auf dem Deckel), 
steht drauf:
 RTD0410
 T..7403

waren wohl von Völkner, Nadler, Queck oder klein (damals) Conrad.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wolf:

>Wenn der waagerechte T-Balken links einen kleinen Schwung
>nach unten hat,

Ja, hat der. Du hast sie ja jetzt selbst gefunden.

Es ist ganz klar ein Thyristor, hab das in einem kleinen Testaufbau 
einwandfrei ermittelt.

Auf der Homepage von TI findet man Listen, wo auch diese 
Bauteilbezeichnung auftaucht. Aber keine weiteren Verweise mehr.

Ansonsten werde ich mal versuchen, z.B. über die Durchbruchspannung, 
Zündstrom, Betriebsstrom und Flussspannung, etc., einige Daten empirisch 
in einem Testaufbau zu ermitteln. Der "Ferrari" unter den Thyristoren 
wird es nicht sein, aber für Bastelzwecke ist sowas allemal gut. Wollte 
es aber erst mal im Internet versuchen...

Transitron, ist immerhin noch ein weiterer Hinweis. Da spuckt Google 
schon eine Menge aus, werde die Links mal durchstöbern...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.