mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR NET-IO Board Ausgänge programmieren


Autor: Onkelhitman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, hallo erstmal.

Ich habe mir das NET-IO-Board gekauft bei Pollin.

Jetzt habe ich eine Frage dazu, ich würde gerne die Software die dabei 
ist nutzen um On-the-fly Steckdosen etc. zu steuern.

Dabei habe ich ein Problem, und zwar möchte ich das per Funksignal 
weiterleiten. Schalte ich demnach mit der Software auf "On" habe ich ja 
ein Dauersignal. Dahinter habe ich ein Relais, welches durch diesen 
Impuls umschaltet. Schalte ich jedoch jetzt auf "Off" ändert sich nicht, 
weil das Relais ja keine 5V bekommt.

Was ich bräuchte wäre, dass ich die Benutzeroberfläche so habe, dass ich 
anstatt On-Off nur eine Schaltfläche als Taster habe. Somit würde ich 
einen Impuls senden, das Relais würde umschalten und wenn ich nochmal 
draufdrücke schaltet er wieder aus.

Lässt sich das irgendwie realisieren und wenn ja wie?

Dann noch eine Frage, ich wolle mehrere Net-IO-Boards mit einem Switch 
verbinden und dann von einem PC aus steuern. Kann man da eine größere 
Benutzeroberfläche machen, sagen wir grob, für 10 Boards? Ich brauche ja 
eigentlich nur die Taster auf der Oberfläche.

Danke schonmal für eine Antwort

Gruß
Onkelhitman

Autor: Turbo Toni (turbotoni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch Ändern der Firmware ist mit dem Net-IO fast alles möglich.
Warum willst du mehrere Boards zusammenschalten ???
Man kann an einen Net-IO problemlos auch 80 Relais betreiben.

MfG Turbotoni

Autor: Onkelhitman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du mit einer Codierung der 8-bit? Wären ja 256 Möglichkeiten.

Die Frage stellt sich mir wie ich das wieder machen soll. Momentan bin 
ich dran an der Funkübertragung der Signale, mir wächst das momentan 
übern Kopf hinaus.

Außerdem wie gesagt, wie änder ich denn die Benutzeroberfläche in 
Windows mit Buttons etc? Ich möchte das eigentlich nicht mit 
Befehlszeile machen, es sollte für jeden Anwender nachher möglich sein 
eine Steckdose ein und auszuschalten.

Autor: ext4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
programmieren lernen.....bischen ahnung von mc´s aneignenund schon ists 
einfach ;-)

Autor: Onkelhitman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok ok, ich bin schon etwas weiter, mit C und dem Webinterface kann ich 
soweit alles einstellen.

Sehr gut.

Was ich nun noch wissen möchte ist: Wieviele Eingänge habe ich 
eigentlich genau?

Ja ich weiss, das Ding kann mit dem Bausatz von Pollin 4 analoge 
Eingänge und 4 digitale Eingänge. Aber ich weiss nicht ob ich nicht 
durch weglassen von dem MAX und den anderen Schnittstellen nicht wieder 
Eingänge nutzen könnte.

Es wäre schön wenn ich 8 digitale Eingänge hätte. Weil dann kann ich 
auch eine Abfrage der einzelnen Geräte machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.