mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wie Gelände vor unbefugter Nutzung schützen?


Autor: Super Troll (supertroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es geht darum ein Gelände vor unbefugter Nutzung zu schützen.
Es handelt sich dabei um ein recht abgelegenes Waldstück auf dem 
normalerweise Paintball gespielt wird.

Wie kann man solch ein Gelände am besten schützen?

Geländegröße ca. 1,5km²
Strom ist vorhanden aus Dieselgenerator bzw. Solarpanels...

Autor: Thomas Baer (tombaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ein abgelegenes Grundstück wirst Du nur schützen können, wenn Du es 
meterhoch einmauerst und durch Mensch oder Tier bewachen lässt.

Eine Alternative wäre Fernüberwachung und Auslösen von entsprechenden 
Abwehr-Aktionen.

Ich selbst suche auch eine Möglichkeit der Fernüberwachung eines fernen 
Grundstücks. Jedoch nicht um Menschen abzuwehren, sondern um Wildtiere 
auf ihren Pfaden zu beobachten. Ich habe leider noch nichts geeignetes 
gefunden.

Gruß Tom

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell ein Sparschwein und ein Schild auf.

Gelaendenutzung: 10€ pro Stunde.
Bitte Ruecksicht auf die Bepflanzungen nehmen.
Abfaelle wieder einsammeln.

Vieleicht klappts ja.
Diese Paintball-Sachen sind nicht guenstig.
Die Jungs haben Geld.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechtliche Situation in DE:
http://de.wikipedia.org/wiki/Paintball#Deutschland

Das Spiel (Paintball) ist nur auf dafür bestimmtem umfriedetem Gelände 
erlaubt. Der Zugang zum Gelände muss abgesperrt sein, und es muss derart 
beschaffen sein, dass kein Schuss nach außen dringt.

Das Spielen beispielsweise im öffentlichen Wald verstößt somit gegen das 
Gesetz; in der Regel wird wegen unbefugten Führens von Schusswaffen ohne 
Waffenschein ermittelt.

Um Paintball spielen zu dürfen, braucht man ein geeignetes 
Privatgelände, dessen Eigentümer das Spielen gestattet. Bei einem 
solchen Gelände handelt es sich nicht um eine Schießstätte im Sinne des 
Waffengesetzes.

Meine Meinung:

Situation #1: Der Eigentümer des Waldstücks will das Gelände zum 
Paintball-Spielen nutzen oder erlaubt Dritten das zu tun.

1,5 km^2 so einzuzäumen, dass kein Schuss nach aussen gelangen kann, 
stelle ich mir sehr aufwändig vor. Vielleicht kann man mit Abstand zum 
Zaun was machen (Aussenzaun/Innenzaun). Wie weit tragen denn die 
Farbkugeln maximal?

Situation #2: Der Eigentümer des Waldstücks will im Gelände das 
Paintball-Spielen durch Unbefugte verhindern.

Mit den Leuten reden, dass der Missbrauch nicht toleriert wird. Letzte 
Maßnahme dann Anzeige gegen Unbekannt.

Autor: Super Troll (supertroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich selbst suche auch eine Möglichkeit der Fernüberwachung eines fernen
>Grundstücks. Jedoch nicht um Menschen abzuwehren, sondern um Wildtiere
>auf ihren Pfaden zu beobachten. Ich habe leider noch nichts geeignetes
>gefunden.

Na da sollte es doch Möglichkeiten mit Solarpanel-Akku-Cam geben, oder?

Soll da live beobachtet werden oder aufgezeichnet und später anschauen?


Florian *.* schrieb:
> Stell ein Sparschwein und ein Schild auf.
>
> Gelaendenutzung: 10€ pro Stunde.
> Bitte Ruecksicht auf die Bepflanzungen nehmen.
> Abfaelle wieder einsammeln.
>
> Vieleicht klappts ja.
> Diese Paintball-Sachen sind nicht guenstig.
> Die Jungs haben Geld.

Naja, Geld haben sie schon, nur die Zahlungsmoral läßt proportional zum 
Bankguthaben MEIßTENS nach...

Autor: Super Troll (supertroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Situation #1: Der Eigentümer des Waldstücks will das Gelände zum
> Paintball-Spielen nutzen oder erlaubt Dritten das zu tun.
>
> 1,5 km^2 so einzuzäumen, dass kein Schuss nach aussen gelangen kann,
> stelle ich mir sehr aufwändig vor. Vielleicht kann man mit Abstand zum
> Zaun was machen (Aussenzaun/Innenzaun). Wie weit tragen denn die
> Farbkugeln maximal?

Wir haben das Grundstück gepachtet um eine Paintballanlage darauf zu 
betreiben.

Die Einfriedung ist soweit erledigt...es geht haupsächlich darum 
unentgeldliche Nutzung zu unterbinden. Die Anlage ist momentan nicht 
ständig mit Personal besetzt und wird nur nach Anmeldung geöffnet.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wohl Einbruch, wenn Leute ohne Erlaubnis auf ein abgesperrtes 
Gelände gehen.

Ich weiss nicht wie die einbrechenden Paintballer drauf sind. Vielleicht 
muss man denen das nur per Schild am Eingang zu Lesen geben und muss den 
Ersten der dagegen handelt hängen (zeitweiliges/dauerndes Spielverbot 
auch in den Öffnungszeiten, Anzeigen...).

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fange die jungs einmal ab. frage sie höflich, ob du von ihnen ein 
gruppenfoto machen darfst, und ggf. ein zweites ohne helme - wenn 
möglich mit einem iPone oder so, wo du die bilder gleich per mail 
abschicken kannst. danach sagst du: vielen dank, und jeder der jetzt 
nicht will, dass ich ihn bei der polizei verpfeife, zahlt mir 30EUR...

das (ohne die 30EUR) hat mal mit angedrunkenen, leicht randalierenden 
jugendlichen in einem festzelt, das sie nicht verlassen wollten, 
wunderbar geholfen, damit sie es dann doch freiwillig verliessen :-)))))

Autor: Super Troll (supertroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist ja eben mal einen von denen dann zu erwischen, da ja wie 
gesagt das Gelände nicht ständig besetzt ist.

Und an die Vernunft zu appelieren ist zwar eine Methode, aber u.U. nicht 
wirklich erfolgsversprechend.

Im Grunde könnten die da drauf rumlaufen wie sie wollen, nur mit dem 
Aufräumen habens die leute net so... :(

Und wenn mal was in die Brüche geht wills keiner gewesen sein.

Autor: Alex G. (alex94) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Kamera mit Bewegungsmelder.
Wenn sich was bewegt wir ein Foto gemacht.

Dann hängst du 20 von den Dingern auf deinem Gelände auf
und schon haste einen.

Oder billige Kamera-Attrappen schrecken die meisten Leute schon ab.

Autor: Soeren A. (abraxa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mag zwar brachial klingen, aber... warum nicht einfach eine Art 
"Viehzaun"? Besonders im gruenen Paintball-Zaun fallen ein paar 
unisolierte Litzen nicht auf und auf diese Art habt ihr hoffentlich auch 
keine Probleme mit Wild.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Troll schrieb:
>
> Strom ist vorhanden aus Dieselgenerator bzw. Solarpanels...
Die Solarpanels werden sie wohl zuerst klauen!

Autor: Super Troll (supertroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kameraüberwachung ist schon in planung. Elektrozaun wirft wohl vor allem 
rechtliche Fragen auf...

Wenn einer die Solarpanels klauen will muß er schon das ganze Haus 
mitnehmen... :D

Wir sind am überlegen, ob es vielleicht helfen könnte mit blauer 
Lebensmittelfarbe versetztes Wasser über Rasensprecker zu verteilen wenn 
sich da was auf dem Platz tut...das sollte doch wohl jeden Spielspass 
nehmen...oder?

Autor: Soeren A. (abraxa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee, falls ihr dort fliessend Wasser habt. Falls nicht, koennte 
die Truppe einfach warten, bis der Wassercontainer leer ist und dann 
spielen ;)
Dumm nur, dass ihr die Sprinkler wohl vergraben muesst, damit da keiner 
hinrennen und den Schlauch abschrauben kann.

Autor: Super Troll (supertroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na der Wassercontainer ist schon recht groß und reicht für ein paar Tage 
Dauerbegenung...

Sprinkler müssen sowieso rein, damit der Rasen auch ordentlich gepflegt 
werden kann. Soll ja nicht irgendwann ein Schlammloch werden das 
ganze... :)

Und die Lebensmittelfarbe sollte ja eigentlich weder dem Rasen noch der 
Umwelt schaden, oder?

Oder wird der Rasen irgendwann dann blau? :)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gift ist immer eine Frage der Dosis...

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paintball war doch das spiel, bei dem man sich mit 
Lebensmittelfarbbällen beschießt? dooftu

Ob die sich dann von Lebensmittelfarbe abschrecken lassen? Höchstens vom 
Wasser ;-)

Autor: Super Troll (supertroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, wenn's auf dem ganzen platz blaues wasser regnet ist das wohl net 
so prickelnd...oder?

Autor: Ben ■. (bloxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Super Troll (supertroll)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das sind zwar schnuckelige Teile, aber was ist wenn da jenad auf das 
Gelände ohne Schutzausrüstung geht und ein Ding ins Auge bekommt?

Nee, nee, das ist keine gute Lösung.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man die Dinger auch mieten?
Ich hätte eine Wand zu streichen ...

:))

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.