mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor schaltet nicht durch


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle!

Folgende Schaltung habe ich aufgebaut. Die Basis wird einem 1Hz 
Rechtecksignal 0/5V angesteuert. Ziel ist es am Punkt P1 ein 
Rechtecksignal von 0/24V zu erreichen
            ^ 24V
            ^
            |
           .-. 
           | | 4k7
           | |
           '-'
            |
            o P1
            | 
   ____   |/
--|____|--|  BC847
   4k7    |>
            |
            |
------------'

Leider funktioniert das nicht. Am Punkt P1 messe ich ein Rechtecksignal 
von 4,7V/8,7V. Warum liegen hier nicht 0/24V an?

Kann mir das jemand erklären?

Danke im Voraus
lg Martin

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistor verkehrt herum?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kollektor und Emitter vertauscht?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Basis wird einem 1Hz Rechtecksignal 0/5V angesteuert.
> Ziel ist es am Punkt P1 ein Rechtecksignal von 0/24V zu erreichen
Woher kommen die 0V/5V? Whoer kommen die 24V?
Sind dei Massen der 24V- und 5V-Seite miteinander verbunden?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Transistor verkehrt herum?

Nein ist nicht der Fall. Einserseits sitzt er auf einer geätzten 
Platine, andererseits habe ich es gerade nochmals getestet.

Ja die beiden Massen sind gleich. Die 5V werden aus den 24V erzeugt.

lg Martin

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal ein Bild !
Es muß gehen, ansonsten Anschluß- oder Bauteilfehler!!

Autor: Martin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang habe ich den Ausschnitt des Layouts. Dort sollte man alles 
erkennen können.

Danke schonmal.

lg Martin

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist die Masse auch wirklich mit der "5V" Steuer-Masse verbunden? Prüfen 
mit Meßinstrument!
Ansonsten überbrücke mal mit bedrahteten R=22K von 24V nach der Basis.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist die Masse auch wirklich mit der "5V" Steuer-Masse verbunden? Prüfen
> mit Meßinstrument!

Ja ist sie. Hab ich gerade nochmal gemessen. Die 5V werden mittels eines 
Schaltreglers aus den 24V erzeugt.

> Ansonsten überbrücke mal mit bedrahteten R=22K von 24V nach der Basis.

Hab ich gerade gemacht. Ich messe jedoch immer noch das gleiche 
Ergebnis.

lg Martin

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistor defekt?

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es auch wirklich ein BC847? Welche Kennung hat er. Es gibt auch 
Varianten, wo Basis und Emitter vertauscht sind!

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ein Standard BC847. Ich habe ein zweites Exemplar durchgemessen.

Nun habe ich den Transistor getauscht und die Schaltung funktioniert. 
Wobei ich den Transistor bereits einmal getauscht habe. sehr seltsam...

Mit dem ersten Transistor steuere ich einen zweiten NPN an (Darlington). 
Mal schauen woran es lag.

lg Martin

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mit dem ersten Transistor steuere ich einen zweiten NPN an (Darlington).
Das kann man im original geposteten Plan nicht erkennen...

> Nun habe ich den Transistor getauscht und die Schaltung funktioniert.
So richtig mit 0V/24V am Kollektor?
Wie sieht die gesamte Beschaltung aus?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> So richtig mit 0V/24V am Kollektor?
Ja. Der vorige Transistor war defekt.

Hier die gesamte Beschaltung. Durch RL fließen ca 200mA.
            ^ 24V
            |----------|
            |          |
           .-.         |
           | | 4k7     |
           | |         |
           '-'         |
            |        |<
            |--------|
            |        |\
   ____   |/           |
--|____|--|  BC847    .-.
   4k7    |>          | | RL
            |         | |
            |         '-'
            |         |
------------'----------' 

Zwei Vermutungen kann ich anstellen, warum der Transistor kaputt 
geworden war.

#1: RL war nie angeschlossen.
#2: Teilweise waren die 24V nicht angeschlossen, es liefen nur die 5V an 
der Basis des ersten Transistors.

Kann der Defekt damit zu tun haben?

Danke für die Antworten.
lg Martin

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein blitzsauberer Kurzschluss durch T2(EB) und T1(CE).

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hier die gesamte Beschaltung.
Da wundert mich nicht, dass die Schaltung immer nur kurz funktioniert...
Dem 2. Transistor fehlt der Basiswiderstand.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist ein blitzsauberer Kurzschluss durch T2(EB) und T1(CE).
Welche Möglichkeiten bleiben mir die Schaltung zu korrigieren? Die Last 
in den Emitterzweig geben?

Folgende Schaltung habe ich unter 
ttp://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor#Wie_kann_ich_mit_5V_vo 
m_Mikrocontroller_12V_und_mehr_schalten.3F  gefunden. Warum tritt hier 
dieser Effekt nicht auf?
+12V o--------------+----------------------+
                     |                      |
                     |   ____              |< T2, PNP
                     +--|____|----+--------|  BC557
                        R1,4K7    |        |\
                                |/T1,NPN    |
         Vcc/+5V o--------------| BC547     |
                                |>          |
                        ___       |        .-. 
          uC PIN o-----|___|------+       ( X )  
                       R2,4K7              '-'
                                            |
  GND o----------o--------------------------+

> Dem 2. Transistor fehlt der Basiswiderstand.
Ich dachte der Kollektorwiderstand des ersten Transistors fungiert hier 
als Basiswiderstand.

lg Martin

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:

> Warum tritt hier dieser Effekt nicht auf?

Weil T1 nicht direkt an GND hängt, sondern über eine Widerstand (am 
µC-Pin).

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe!!

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stelle Dir einfach mal die möglichen Strompfade in deiner ursprünglichen 
Schaltung vor, wenn der linke T durchschaltet. Dann wird B des rechten T 
komplett auf Masse gezogen, während sein Emitter auf 24V bleibt. Und 
eine Ube von fast 24V ist mit Sicherheit tödlich für einen T. wegen dem 
Strom, der gegen Unendlich ginge - schließlich ist es ja eine 
Diodenstrecke.
Allerdings wird der linke T aufgrund seiner begrenzten Stromverstärkung 
die B des rechten T nicht weit auf Masse ziehen können wegen dem stark 
ansteigenden Strom - es verbleibt also so schätzungsweise ein 
Spannungsabfall von 23 V Uce für den linken T (1V fällt ungefähr über 
Ube des rechten T ab). Falls der fließende Ic des linken T noch nicht 
tödlich sein sollte - die entstehende Verlustleistung dürfte es dann 
aber sein nach ein paar Sekunden/Minuten. Für den rechten T könnte der 
dabei fließende Ib tödlich sein (hier kommts auf die Stromverstärkung 
des linken T an)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.