mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 24 V NiMH-Akkupack laden, gleichzeitig entladen (Brennstoffzellenanwendung)


Autor: Buddler B. (buddler) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe 2x12 V NiMH-Akkus (20 Zellen), die ich zum Starten einiger 
kleiner Pumpen, Lüfter und Elektronik brauche. Diese sind wiederum für 
eine Brennstoffzelle nötig.
Sobald die Brennstoffzelle genügend Strom liefert (Kriterium dafür kann 
ermittelt werden), sollen die Akkus nachgeladen werden und nicht mehr 
zur Stromversorgung nutzbar sein, es sei denn es treten Lastspitzen auf 
(dann bricht die Brennstoffzellenspannung ein, also Kriterium bspw. wenn 
U(BZ) < X V).

Kurz zusammengefasst: Akkus sind Starthilfe und nehmen kurze Lastspitzen 
auf.

Meine Fragen:
- welche Spannung müsste insgesamt an den 20 Zellen liegen?
- reicht zur Not Konstantspannungsladung aus?
Im Forum ist öfters die Rede von fertigen ICs, aber gibt es die 
überhaupt für diesen großen Spannungsbereich?
Weiteres Problem: Ein funktionsfähiger Aufbau muss (wenn auch als 
Kompromisslösung) Ende dieser Woche stehen :-/
Ich habe bisher daran gedacht, die Akkus parallel am Ausgang eines 24V 
DC/DC-Wandlers zu schließen. Reicht die Versorgung des DC/DC-Wandlers 
nicht aus, wird aus den Akkus Strom gezogen (Dioden Richtung 
DC/Dc-Wandler), wenn der Wandler wieder Energie liefert, werden die 
NiMHs nachgeladen.

Ein Versuch mit diesem Aufbau hat gezeigt, dass die Akkus sehr schnell 
auf insgesamt 16 V einbrechen und sich bei Lastwegnahme langsam wieder 
erholen (Laststrom: 3 A). Vermutlich sind bisher 24,5 V zu wenig zum 
nachladen.
30 V stellen derzeit ein Problem dar...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NiMH wird mit Konstantstrom geladen. Bei Ladestrom 1/10C steigt die 
Spannung auf rund 1,45V. Bei mehr Strom auch höher. Diese Spannung muss 
schon zur Verfügung sein sonnst wird nichts geladen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.