mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DAC, min. 12 Bit für 8 Steuerspannungen


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche einen 8-Kanal-DAC, der mir mehrere Steuerspannungen ausgibt, 
welche nachher pro Kanal noch mit einem OP verstärkt und gepuffert 
werden sollen. Schaut man sich so manches Projekt, verwenden nicht 
Wenige die sündhaft teuren Maxim DACs.

Aber warum ? Was spricht dagegen z.B. TEXAS INSTRUMENTS
PCM1680DBQG4 zu benutzen (8-Kanal Audio DAC, 24 Bit Auflösung, 2,66 Euro 
+ MWST bei Farnell). Haben als Audio DACs ausgelegte Arten irgendwelche 
Nachteile, die die Verwendungsmöglichkeiten einschränken ?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Chris (Gast)

>+ MWST bei Farnell). Haben als Audio DACs ausgelegte Arten irgendwelche
>Nachteile, die die Verwendungsmöglichkeiten einschränken ?

Sie sind nicht auf das Erzeugen von Gleichspannung ausgelegt, Stichworte 
Drift, Offset etc.

Wenn du sowieso noch per OPV puffern willst, kann man auch über PWM 
nachdenken, ist billig und linear.

MFG
Falk

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viele werden MAXIM nehmen, weil man da samples kostenlos bekommt^^

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn du sowieso noch per OPV puffern willst, kann man auch über PWM
>nachdenken, ist billig und linear.

Wäre darüber nachzudenken. Vielleicht aus gutem Grund, vielleicht aus 
Unwissen (noch) macht mir das aber Bauchschmerzen. 8x12 Bit Soft PWM 
sind eine Sache, das bekomme ich wohl noch hin. Dann kommt aber noch die 
Ripple-Freiheit, Unwissen über das Zusammenspiel mehrere RC-Glieder und 
die Folgen, optimale PWM-Frequenz, Zeit, bis sich der eingestellte Wert 
"eingependelt" hat. So 1kHz Refreshrate wären schön, da tut sich aber 
doch mit >=12Bit Soft-PWM ein Problem auf ?

Gibt es dazu einen guten Link, der alles erklärt ?

>viele werden MAXIM nehmen, weil man da samples kostenlos bekommt^^

Hehe, der Gedanke kam mir auch schon. Bastle aber bevorzugt 
kostengünstig reproduzierbar.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Chris (Gast)

>"eingependelt" hat. So 1kHz Refreshrate wären schön, da tut sich aber
>doch mit >=12Bit Soft-PWM ein Problem auf ?

In der Tat. Das kann man dann eher vergessen. Aber es gibt preiswerte 
PWM-ICs.

>Gibt es dazu einen guten Link, der alles erklärt ?

Folge einfach dem weissen Kanninchen und clicke auf PWM ;-)

MfG
Falk

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab für 4 Kanäle mit einem Analogschalter das Signal eines DAC auf 4 
Speicherkondensatoren gegeben und die Spannungen an den Kondensatoren 
mit je einem nichtinvertiernden OP gepuffert (z.B. TL074).

Das geht ganz prima mit ein paar Hundert Hertz Auffrischrate.

Autor: josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fuer Ausgabe von 8 genauen Spannungen kann man bspw. den DAC7568 nutzen.
Hat eingebaute Referenz, SPI und kostenlose Muster kann man auch ganz 
einfach ueber die Webseite bestellen. Treffen innerhalb von 2-3 Tagen 
ein!

-> http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/dac7568.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.