mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Ausgangsspannung beim CPLD


Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe jetzt zum ersten mal etwas mit einem CPLD (XC9536) gemacht,
funktioniert auch alles soweit. Mir sind jedoch zwei Dinge
aufgefallen:

1. Beim Einschalten von VCC (5V) ist der Einschaltstrom etwa 4 mal
höher als der normale Betriebsstrom, der bei etwa 30mA liegt.

2. Die output high voltage liegt bei gemessenen 3.8V, was auch dem
Datenblatt entspricht, dort steht mind. 2.4V. Eigentlich ist dieser
CPLD dann doch eher ungeeignet für den Anchluss an einem ATmega128, der
will ja mindestens 3V (0.6*VCC) als input high voltage haben.

Was meint ihr dazu ?

Viele Grüße
Thorsten

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry für die Mehrfachpostings !

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, dann brauchst Du einen sog. "Level-Shifter", eine Schaltung, die
zwischen den beiden Spannungen vermittelt.

Also entweder die Pins als Open-Drain schalten, oder wenn es mehr Pins
sind, entsprechende Logik-Bausteine verwenden.

Viel Erfolg!
Dirk.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, daß du die IO-Spannung für den Baustein auf 3.3 V gelegt
hast? ISt er denn 5 V kompatibel oder tolerant?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Micha

Das mit der Spannung hat sich damals erledig, da war irgendeine
Einstellung im Fitter falsch; jetzt kann ich +5V messen. Aber dennoch
ist die minimum output high voltage laut Datenblatt 2.4V und somit
nicht für den Anschluss an einen ATmega geeignet, dessen minimum input
high voltage bei 3V liegt (bezogen auf VCC=5V). Oder ? Ich bin halt
schon etwas unsicher deswegen. Würdest du (ihr) den Baustein trotzdem
verwenden ?

Thorsten

Autor: Mattias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar, das ist überhaupt kein Problem. Es sei denn, die beiden Bausteine
sind 12m oder so entfernt oder natürlich bei sehr hohen Taktraten. Man
kann sich ja die Signale anschauen, ob sie sauber genug sind.

Gruss Mattias

Autor: Samuel Lehner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Mein Chef würde das gleiche wie Mattias sagen. Ich Persöndlich denke,
wenn man sich schon Zeit nimmt das Datenblatt zu lesen und feststellt,
dass es nicht funktioniert, sollte man es auch sein lassen. Gründe
dafür, dass es Probleme geben kann gibt es genug (Störentfindlichkeit,
längere Tco Zeiten, Bauteilabweichungen, ...).

Gruss sam

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thorsten,
Ich habe auch so ein Problem mit der Ausgangsspannung; der high-pegel
ist bei 3,3 V. VCCio liegt aber auf 5V. Welche Software benutzt du zum
Programmieren und wie nennt sich die Einstellung mit der du die
Ausgänge auf 5V bekommen hast ?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in den Fitter-Option des Xilinx Webpacks war "Never use local
constraints" aktiviert wodurch meine selbst definierte Pinbelegung
ignoriert wurde. Folge: ich hab meinen externen Takt auf einen Ausgang
des CPLD gelegt, dadurch kams zum Kurzschluss und die Spannung ist
zusammengebrochen.

Thorsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.