mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Wakü mit peltier koppeln, Wärmeleitfähigkeit eines ausgeschalteten Pelztiers?


Autor: wakü (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

Hatte heute Physik und da isses immer soo langweilig, also hab ich über 
mein neuestes PC-Kühl-Projekt nachgedacht.

Ich habe bereits ne WAKÜ (CPU und Graka), möchte die CPU aber unter 
RAUMTEMP kühlen, am besten mit nem Peltier. Nun könnte ich ja das 
Peltier einfach auf der CPU befestigen und darauf dann denn 
wasserkühler. Doch hier ist mein Problem: Ich möchte das Peltier nicht 
die ganze Zeit laufen lassen müssen, da ich meinen PC auch oft 
untertaktet laufen lass...

Also: Wie gut leitet ein Peltierelement die Wärme wenn es ausgeschaltet 
ist?

Falls nicht gut hab ich mir was ausgedacht, Zeichnung im anhang.

Zur erklärung: Wenn das Pelter läuft kühlt es natürlich die CPU, das 
Peltier wird dabei vom CPU-Wasserkühler gekühlt. Läuft das Peltier nicht 
wird die Wärme an ihm vorbei durch das Kupfer geleitet und oben vom 
Wakü-Block aufgenommen. Um Die Wärmeabgabe an den block zu vereinfachen 
wird die Kupfer-Peltier Kombo oben noch von ner CU-Platte "gedeckelt"

So, funktioniert das so?

Lg

Autor: Da I (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd mal schätzen, dass die Kupferblöcke das Peltier 
"kurzschliessen", also die Wärme von oben wieder an die "kalte" Seite 
unten zurückleiten.

Autor: Dummi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht so nicht die Wärme geht auch von oben nach unten durch das Kupfer.
Solltest in Physik lieber aufpassen!

Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich das ganze aus der Ferne betrachte muss ich mich selbst fragen 
wie ich auf diese Idee kam^^;)

nur eine Frage ist noch nicht geklärt: Wie leitet das Pelztier wärme 
wenn es ausgeschaltet ist?

Autor: Da I (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie viel genau weiss ich auch nicht, aber mit der Menge Kupfer aussen 
rum wohl vernachlässigbar, d.h. vollgas würd ich die CPU nicht 
betreiben.

Wichtig wäre noch: Wärmeleitfähigkeit dürfte davon abhängen, ob die 
Zuleitungen des Peltiers offen oder kurzgeschlossen sind.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt da eine weitere Frage ein.

Leitet das Pletier besser wenn es offen oder durch einen Verbraucher 
belaster ist?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Peltier dürfte relativ schlecht die Wärme leiten. Erstens ist 
relativ viel Luft zwischen den Platten, und zweitens sind die "aktiven" 
Materialien dazwischen rel. schlechte Wärmeleiter.
Ein Peltier mit kurzgeschlossenen Anschlüssen dürfte einen niedrigeren 
Wärmewiderstand haben. Dürfte aber nicht sehr relevant sein wegen dessen 
rel. schlechten Wirkungsgrads.

Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay

danke euch allen. Bleibt mir woohl nichts anderes übrig ausser es die 
ganze zeit laufen zu lassen oder denn wasserkreislauf auf andere weise 
zu kühlen oder die sache einfach sein zu lassen;)

Grüsse

Autor: Cool (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg dir nen kleinen Kühlschrank und stell da deinen Wassertank 
rein...

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würd mal interessieren, was das denn für ne Mörder-CPU ist, die 
neben ner Wasserkühlung auch nochn Peltier braucht...

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

besorg dir mal Datenblätter von Peltierelementen. Die Vertragen nur 
begrenzte Wärmedifferenzen zwischen den Oberflächen. Ohne Strom wird das 
Ding sehr schnell sterben.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frag mich eh was so toll an so ner Spielerei sein soll.
Was hat denn ne CPU davon wenn die unter Raumtemperatur gekühlt wird?
Ausser Kondenswasser fällt mir nix ein....

Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, je mehr Kühlleistung reingesteckt wird desto mehr kann die CPU 
übertaktet werden;)

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist alles heikel.. vor ein paar jahren war das der hit, da musste 
man die cpu aber schön abdichten dass ja kein kondenswasser entsteht. 
meiner meinung nach ein recht hoher aufwand und man muss mächtig 
aufpassen. außerdem würd ich das aus dem grund nicht machen, weil ein 
peltier element verdammt stromhungrig ist. wenn du eine anständige 
kühlung willst, musst du schon mindestens 80W in so ein Ding pumpen. die 
idee hatte ich nämlich auch schon und habe sie verworfen, weil wie 
gesagt der wirkungsgrad grauenvoll ist! interessanter ist die 
stromgewinnung mit einem peltier-element, der sogenannte seebeck effekt. 
aber die ausbeute ist auch hier mehr als schlecht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.