mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche peziellen Tastschalter: 1mm hoch, 1,5mm Tasterkopf


Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche dringend für mein Projekt einen ganz speziellen Schalter!

   |        \
   |        |  Tasterkopf-Höhe:
   |        |  ca. 1,5mm
   |        /
 -----      \
|     |      | Gehäuse-Höhe: 1mm
 -----      /

Ich war schon bei conrad, farnell, reichelt usw. Das Beste hatte noch
farnell, leider nur mit 1mm Tasterkopf-Höhe und gummiert. Der
Tasterkopf sollte starr sein, ist sonst ein mieses "Tip-Gefühl".

Folientaster möchte ich nicht einsetzen (zu groß, muß angefertigt
werden und kein richtiger Druckpunkt).

Kennt jemand einen passenden Typ? Oder eine spezielle Firma? Oder
andere Firmen, die Taster haben?

Vielen, vielen Dank, ich suche echt schon Monate!

Sebastian

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß muß denn der Kontakt bzw. die Tasterfläche sein?

Irgendwelches SMD-Zeugs ist doch so klein, ich hab in irgendwelchen
alten Platinen recht kleine SMD-Taster drin (weiß blos grad nicht wo)

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Martin,

Tastfläche nicht größer als 5mm x 5mm.

Viele SMD-Taster haben eine größere Schaltfläche bzw. einen sehr kurzen
"Kopf".

Aber ich bin für Tips offen, danke schonmal!

Sebastian

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum suchst du denn sowas mit EXAKT diesen Maßen? Reines Interesse.

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Christof,

naja, exakt muß es nicht sein. Es ist ein kleines Gehäuse mit einer 4x3
Matrix-Tastatur. Meine Gehäusedicke ist 1mm und dann soll der Tasterkopf
halt so 0,5mm rausstehen.

Darf auch gern 1mm rausstehen und die Gehäusegrundfläche darf gerne
kleiner sein! Halt auf keinen Fall größer als 5x5mm².

Kennst Du noch Firmen, die das anbieten könnten?

Danke!

Sebastian

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, das wird nicht einfach. Bei diesen Einbaugrößen wird wohl
üblicherweise eine Folientastatur eingesetzt.
Bei Conrad (ja, ab und zu verdient er doch Geld an mir) gibts eine
zuschneidbare Folientastatur. Ich habe eine selbstklebende Folie mit
den Tastenbezeichnungen bedruckt und dann noch ein dünnes Laminat als
Schutz drüber - funktioniert gut. Durch so eine Art "Knackfrosch" hat
man eine leichte Rückmeldung - bei so kleinen Tastern wirst Du auch
keinen gescheiten Druckpunkt haben. So weit mein Tipp - ansonsten viel
Erfolg bei der Suche...

Autor: Peter Löschnig (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

kannst du keine längeren Taster einsetzen und die Platine mit
Distanzbolzen an der Front begestigen ?

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also das was Conrad da an SMD-Tastern anbietet scheint doch genau
passend zu sein ...

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@thkais:
Aber wie groß ist ein Tastenfeld? Ich denke, daß sich eine
Folientastatur trotzdem - auch wg. dem Design - so gut eignet. Ich
werd's mir aber dennoch nochmals anschauen! Danke!

@Peter:
Ich versuche eigentlich jeden Kubikmillimeter auszureitzen. Das Problem
ist ja auch nicht ein zu langer Kopf, den könnte ich absägen. Das
Gehäuse sollte nicht mehr als 1mm hoch sein, hauptsache einen langen
Kopf, gerne auch 2mm oder mehr! Kennst Du solche Taster?

@Martin:
Hast Du einen speziellen Taster im Auge? Ich fand' nur welche, bei
denen die Grundfläche zu groß, die Gehäusehöhe zu hoch oder die Köpfe
zur niedrig waren...

Sebastian

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann hab ich dich wohl mißverstanden mit den 1 mm. Ich dachte das wäre
die Dicke des Kunsstoffs, die deine Gehäuse-Oberschale hat.

Da bleibt wohl nix wie Folientaster. Oder schau mal auf dem Flohmarkt,
ob jemand einen kleinen defekten scheckkarten-großen Taschenrechner
anbietet, wo man was rausschlachten kann

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade gesehen, daß Du 5x5 mm Grundfläche brauchst - da siehts
düster aus. Über den Daumen gepeilt sind das bei mir eher 10x10.

Autor: Peter Löschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

bei Farnell (Bestell Nr.: 415 6560)gibts einen mit einer Grundfläche
von 4,6 x 2,8mm Höhe 1,9mm
besteht die Möglichkeit, dass du wegen der Höhe, die SMD Taster von
hinten (durch eine Ausfräsung) durch die Leiterplatte befestigst ?

Peter

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danker ertsmal nochmals für alle Antworten! :-)

@Martin:
Doch, doch, meine Gehäusedicke ist 1mm (also da, wo die Köpfe
durchgesteckt werden)! Ich hab' mir die Conrad-Folientaster nochmals
angeschaut... leider viel zu groß und damit nicth geeiegnet. Das mit
dem Ausschlachten wäre noch eine Alternative, aber s.o. @alle:!

@thkais:
Trotzdem danke für's schauen! :-)

@Peter:
Das waren auch mal meine Favoriten, eigentlich perfekt, aber der Kopf
viel zu niedrig...

@ALLE:
Da ich von Farnell schonmal die 535-930 ein paar mal bestellt hatte,
werde ich nun diesen Taster nehmen. Da der Kopf auch Gummi aber auch zu
klein ist, werde ich diesen nun durch einen selbstgedrehten Metallkopf
ersetzen. Mal schauen wie's wird!

Für weitere Tips bin ich aber dennoch offen, danke schonmal! :-)

Sebastian

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taster- Tipp:
schau doch mal bei RAFI rein....

http://www.rafi.de/Html/elektromech._bauelemente.htm

Die meisten (aber nicht alle) RAFI- Schalter findest Du bei Bürklin.

Gruß  Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.