mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 1xDigital In, 20x Analog/Digital-Out


Autor: Mario Hannawald (portuer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das ist mein erster Beitrag hier - Hallo alle miteinander!

Ich habe heute meinen Arduino Duemilanove erhalten u. habe schon etwas 
herumexperimentiert. Nun möchte ich ein Lauflicht mit 20 LEDs 
realisieren.

Da das Arduino Board nur 7 analoge Outputs hat, kann ich mit 
"Boardmitteln" nur 7 LEDs ansteuern. Nun benötige ich wohl einen 
zusätzlichen Chip, mit dem ich mehrere Ausgänge realisieren kann.

Frage: Wie heißt soetwas? Das wäre für den Einkauf (bei Conrad?) ganz 
hilfreich! :-)
Mir schwebt etwas vor, das 1 digitalen Eingang hat, auf dem ich die 
Nummer des (analogen oder digitalen?) Out-Ports übergebe.

Ich hoffe, die Frage war für euch Profis nicht allzu naiv!

Vielen Dank u. viele Grüße,
Mario.

Autor: Patrick Weggler (pw-sys) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für ein Lauflicht benötigst du normalerweise keine analogen Ausgänge, 
digitale reichen...
Unter http://www.mikrocontroller.net/articles/Porterweit... 
findest du eine ausfürliche Anleitung - ICs kosten kleiner 50 ct

Gruß
Patrick

Autor: Wolfgang M. (womai)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Moeglichkeiten fuer das was Du suchst:

(1) Schieberegister / Shift register - such Dir ein passendes Teil aus 
der 74HCxx-Serie. Die brauchen einen Dateneingang und einen Takteingang, 
um die Daten seriell reinzuschieben. Du benoetigst einen Typ, der einen 
parallelen Ausgang hat. Sehr billig - unter Euro 1.- pro Stueck.

(2) I/O-Expander / Port-Expander: der kann dann meistens I/O, d.h. hat 
bidirektionale Ports, aber sowas brauchst Du hier eigentlich nicht - 
z.B. Maxim MAX7300 oder MAX6956 (beide ueber I2C-Bus angesteuert), oder 
Maxim MAX7301 oder MAX6957 (ueber SPI-Bus angesteuert); bieten 20 I/Os 
pro Chip. Microchip hat ebenfalls passende Typen, aber nur mit 16 I/Os. 
Kannst Du von beiden Herstellen gratis als Samples bekommen.

Wolfgang

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(3) Charlieplexing http://en.wikipedia.org/wiki/Charlieplexing
Für 20 LEDs werden 5 Pins benötigt. Herausforderung: Es ist etwa mit 300 
bis 500 Hz (15 bis 25 Hz * 20 LEDs) zu multiplexen, damit die einzelne 
LED nicht flackert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.