mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Warnung vor AT89C2051/4051 Programmer von Ebay bzw gg-dl.com


Autor: Sergey (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser AT89C2051/4051 Programmer - entwickelt von gg-dl.com - wird auf 
Ebay billig (ca. 12 EUR inkl. Versand) angeboten. Anfangs dachte ich, 
dass es ein gutes Angebot ist, da der Programmer MCU-gesteuert ist (also 
kein
Parallelport-Programmer der nur "hin und wieder" geht).

Der Programmer besitzt einen DB9-Anschluss mit MAX232.
Mitgeliefert wird ein USB-RS232 Wandler.

Gut, dachte ich schliesse ich meinen FTDI-Wandler an.

Dann rauchte das Ding!

Der Entwickler war so krank, am Schirm des DB9-Steckers
die Versorgungsspannung zu legen!!! Das bedeutet, wenn man
einen anderen USB-RS232 Wandler oder einen normalen COM-Port
verwendet, riskiert man die Vernichtung des Programmers,
des PCs und des Chips!

Die Software ist auch extrem buggy.

Die Transistoren sind irgendwelche Exoten, die anscheinend
nur in China hergestellt werden... und es gibt da zwei
Datasheets, wo er einmal als NPN und als PNP drinnen ist ;)

Vielleicht wurden die auch falsch eingebaut?

Fazit:
Programmer wird jetzt zerlegt und die darauf enthaltenen
Teile (20 + 40 poliger ZIF Sockel, STC89C52, eine Kopie
des AT89C52 falls der noch geht) zum Bau eines anderen
Programmers verwendet!

Autor: Sergey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem oben meinte ich, wenn man einen anderen als den mitgelieferten 
USB-RS232 Wandler verwendet, raucht das Ding!

Autor: M. G. (looking)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist das für ein Chip im DIP-40 Gehäuse?
Hast Du einen Link zum Schaltplan?
Danke.

Autor: Sergey (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Schaltplan existiert keiner davon leider.

Die Software dazu ist dilletantisch programmiert, aber wenigstens auf 
Englisch.

Der 40-polige DIL-Chip ist ein STC89C52 (auf dem Auktionsfoto ist es ein 
AT89S52, aber bei mir war es der STC-Nachbau)

STC89C52 = AT89C52/S52 Nachbau aus China, der anscheinend in Europa 
nicht verkauft wird.

Vielleicht funktioniert der Programmer, wenn man ihn mit dem 
mitgelieferten USB-RS232 Wandler verwendet. Ich finde es ist jedoch 
groben Pfusch, einen Standard-DB9 Stecker zu verwenden und den so wie 
hier zu beschalten...

Der MAX232 wird anscheinend auch zur Erzeugung von VPP verwendet.

Da stellt sich die Frage, ob er nur zur Erzeugung von VPP verwendet wird 
und die Datenleitungen garnicht auf +-12V sind (denn im USB-RS232 
Wandler gibt es keinen MAX232 oder etwas anderes). Dann ruiniert man 
sogar noch die Steuer-MCU dadurch!

Im USB-RS232 Wandler sitzt ein unbekannter IC (kein FTDI, kein Prolific, 
...)

Laut Aufdruck ist es ein MAXIM MAX232, aber es sieht mir danach aus, wie 
wenn das kein Original ist.

Hier ist die Auktion:
http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Derzeitiger Stand:
Nachdem ich Transistoren und den MAX232 ausgetauscht habe und RX/TX von 
einem FTDI direkt mit den entsprechenden RX/TX Pins der 89C52 MCU 
verbunden habe, meldet sich der Programmer, aber er macht dauernd 
Fehler...

Kostet 12 EUR inkl. Versand

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.