mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kontaktspannung Relais


Autor: Artjomka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einige kleine Relais mit denen ich hohe Spannungen schalten 
will.

Es handelt sich um G5V-2 Relais. Unter "max. switching voltage" findet 
man 125VAC und 125VDC.

Wie sieht das aus wenn ich mit dem Relais eine höhere Spannung aber mit 
hoher Impedanz schalten möchte (also z.B. mit 100k Ohm in Reihe)? Kann 
mir nicht vorstellen, dass bei einer hohen Impedanz ein Lichtbogen o.ä. 
entstehen kann.

Und welche Spannung kann ich an die Relais-Kontakte anlegen wenn ich das 
Relais nicht schalte und offen lasse? Die müsste ja größer sein als die 
max. schaltbare Spannung oder?

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Artjomka,

>Wie sieht das aus wenn ich mit dem Relais eine höhere Spannung aber mit
>hoher Impedanz schalten möchte (also z.B. mit 100k Ohm in Reihe)? Kann
>mir nicht vorstellen, dass bei einer hohen Impedanz ein Lichtbogen o.ä.
>entstehen kann.

Also, so ein Lichtbogen ist ein Pfad niedriger Impedanz, mit nur wenigen 
Ohm. Dieser bildet mit den 100kOhm einen Spannungsteiler, der die 
Spannung über dem Lichtbogen so klein werden läßt, daß dieser abreißen 
müßte. Also, es gibt vielleicht beim Öffnen einen klitzekleinen 
Lichtbogen der sogleich verlöscht.

Kai Klaas

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Artjomka (Gast)

>hoher Impedanz schalten möchte (also z.B. mit 100k Ohm in Reihe)? Kann
>mir nicht vorstellen, dass bei einer hohen Impedanz ein Lichtbogen o.ä.
>entstehen kann.

Die Kontakte schlagen aber dennoch durch.

>Und welche Spannung kann ich an die Relais-Kontakte anlegen wenn ich das
>Relais nicht schalte und offen lasse? Die müsste ja größer sein als die
>max. schaltbare Spannung oder?

Und wozu dann das Relais.

Vergiss es. Ein Relais zu überfahren ist nicht gut. Kauf dir ein 
passendes Relais und gut ist.


MFG
Falk

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Kontakte schlagen aber dennoch durch.
Glaube ich nicht, denn zum isolieren von z.B. 1kV reicht 1mm Abstand. 
Das wird das Ding schon haben (die Hoffnung stirbt zuletzt)...

Kritisch wird es bei Relais/Schützen nur beim Löschen eines Lichtbogens, 
also beim Abschalten von Gleichstrom. Und hier wird der 100k Widerstand 
hilfreich eingreifen.

Für einen Testaufbau würde ich diese Beschaltung tolerieren, aber für 
den Dauereinsatz gilt was Falk gesagt hat:
> Kauf dir ein passendes Relais und gut ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.