mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Übergabe des Wertes funktioniert nicht! Warum??


Autor: steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe folgenden Code!! Bloß ich bekomme die ganze Zeit Fehler beim 
Compelieren.


error: conflicting types for 'Schalter'
error: previous declaration of 'Schalter' was here


//Taster.c

#include <avr/io.h>
#include <inttypes.h>
#include <util/delay.h>

#include "Taster.h"


int main(void)
{
  DDRB |= (1<<0) | (1<<3) | (1<<4) | (1<<5);



  while (1)
  {
    Schalter(&PORTB);
  }

  return 0;

}


uint8_t Schalter(volatile uint8_t *port)
{

  ......
  return 0;
}



//Taster.h

uint8_t Schalter(volatile uint8_t);


Was mache ich falsch. Ich habe die Funktion eigentlich eins zu Eins 
übernohmen wie in AVR-GG-Tutorial

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in der .h fehlt ein * nach uint8_t

in der .c ist der typ:
volatile uint8_t *

und in der .h
volatile uint8_t

Fällt was auf?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> uint8_t Schalter(volatile uint8_t *port)

und ein volatile macht dort auch kein sinn

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergleiche die Funktionssignaturen
uint8_t Schalter(volatile uint8_t *port)
{

und
//Taster.h

uint8_t Schalter(volatile uint8_t);


welchen Datentyp hat das Argument jeweils?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> > uint8_t Schalter(volatile uint8_t *port)

> und ein volatile macht dort auch kein sinn
sorry, hier soll ja der port übergeben werden, dann macht es schon sinn

Autor: steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vieln dank

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Krux mit dem Stern in Deklarationen.
Schreibt man ihn auf die Seite des Datentyps, dann kann man

   int* a, b;

nicht mehr gut erklären. Schreibt man ihn auf die Seite des 
Variablennamens

  int *a, b;

dann erklärt sich zwar warum a etwas anderes darstellt als b, aber der 
Bezug, dass der * Teil des Datentyps für a ist geht optisch verloren.

Mein persönlicher Favorit: der * bleibt beim Datentyp und ich vermeide 
tunlichst in solchen Fällen mehrere Variablen in einem Rutsch zu 
definieren.

Anstelle von

  int *a, *b;

kommt

  int* a;
  int* b;

Dann kann ich auch schreiben
void Schalter( volatile unsigned char* port );
ohne optisch inkonsistente Definitionen zu haben


PS: gibt es einen Grund warum du bei
uint8_t Schalter(volatile uint8_t);

den Argumentnamen weggelassen hast? IMHO ist das keine so gute Idee.
Erstens ist es eigentlich Mehrarbeit. Meistens kopiert man ja einfach 
nur den Funktionskopf in den Header und schreibt einen ; dahinter .. 
fertig. Zweitens ist es für jemanden der das Header File liest, um 
festzustellen welche Funktionen es gibt und wie sie verwendet werden 
einfach nur lästig, wenn er dann erst recht wieder im Source Code 
nachsehen muss, was das Argument denn sein könnte. Mit einem 
Argumentnamen im Prototypen ist diese Analyse oft überflüssig.

Vergleiche einfach mal

double CalcPercent( double, double );

mit

double CalcPercent( double Brutto, double PercentRate );

Bei welcher Version kennst du dich sofort aus und bei welcher nicht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.