mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motorstörungen


Autor: Thomas Holzmüller (tetris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich arbeite derzeit an einer Diplomarbeit. Aufgabe ist es einen 
Linienverfolgungsroboter zu bauen welcher zusätzlich Hindernisen auf der 
Linie ausweichen können soll. Hierbei haben wir das Problem das der 
Motor Störungen verursacht und die Ultraschallsensoren so stört das sie 
nicht mehr funktionieren. Die Frage lautet ob und wie man diese 
Störungen irgendwie filtern oder reduzieren könnte.

Motor mit 1:50 
Untersetzung(http://de.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...)

Sensor(http://www.roboter-teile.de/Shop/themes/kategorie/...)

Mikrocontroller ist ein Atmel Mega 16
Die Betriebsspg ist 7,2V

Danke schon mal für alle Antworten

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abblockkondensator da?

Autor: Thomas Holzmüller (tetris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterschiedliche Versorgungsspannungen sind eine Lösung.
Oder mit Kondensator und Schottky entkoppeln.

Gruß, Yaro

Autor: Yaro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine natürlich unterschiedliche Spannungsquellen.....

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Frage lautet ob und wie man diese
Störungen irgendwie filtern oder reduzieren könnte.

Der übliche Motorfilter besteht aus UKW-Spulen (pollin.de 
Breitband-Drosselspule F1750-026125) und Keramikkondensatoren (so 47nF), 
leider hab ich das Datenblatt von Siemens verlegt, in dem schön gezeigt 
wurde, wie damit das Abstrahlspektrum reduziert wird.

   +-Spule-+--+--
   |       C  |
  (M)------+  C
   |       C  |
   +-Spule-+--+--

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
freilaufdioden wurden verwendet?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>   +-Spule-+--+--
>   |       C  |
>  (M)------+  C
>   |       C  |
>   +-Spule-+--+--

Ist eine Standardschaltung, um Bürstenmotoren zu entstören.
Sie wird auch sehr gerne für Modellbau-Motoren verwendet.

Autor: space (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

mach die Motorleitungen so kurz wie möglich und ziehe einen, beidseitig
geerdeten, Schirm drüber. Setze die Motorregelung direkt an den/die
Motore. Setze Drosseln in die Zuleitung der Motorregelungen, am Besten
direkt an die Motorrregelung. Setze die Steuerung, incl. Sensorik so 
weit
wie möglich weg von dem Leistungseil. Das trennen der Versorgung von
Steuer- und Leistungsteil wurde ja schon angesprochen. Setze die 
Steuerung
und die Sensorik, nach Möglichkeit, in HF-dichte Gehäuse. Kürze die
Steuerleitung so weit wie möglich und schirme diese einseitig.
Die Entstörung der Motore wurde auch schon angesprochen.
Viel Erfolg wünscht
Stefan

Autor: Thomas Holzmüller (tetris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten und werde es ausprobieren

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.