mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Linux File Manager der bei gleichen Dateinamen auch Prüfsumme etc. berücksichtigt.


Autor: Q9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wer kann einen Dateimanager für Linux empfehlen, der einen pfiffigen 
Dateivergleich im Falle eines Konfliktes ausführt und ausführliche 
Informationen/Optionen anbietet?

Es gibt Meld und Kompare für den direkten Vergleich (und diffs) aber die 
beiden eignen sich nicht sonderlich für den ständigen Gebrauch als 
Dateimanager.

Nautilus, Thunar, GNOME Commander sagen nur 'file exists ... skip abort 
overwrite etc.'

GNOME Commander kann übrigens auch Verzeichnisse vergleichen (markiert 
ungleiche Dateien/Verzeichnisse).

Autor: 9Kuh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum richtigen Aufräumen nehme ich:

FSlint


...
hp-freund

Autor: Q9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hä?

Konflikt: eine Datei soll in ein Verzeichnis kopiert werden, in dem 
bereits eine identische Datei existiert.
Jetzt ist die Frage: ist die Datei wirklich identisch? Hat sie nur ein 
anderes Zugriffsdatum? Ist der Inhalt verändert?

Ich möchte im Prinzip also folgendes Dialogfenster zu sehen bekommen:

<name.ext> exists in <dir>
it seems to be identical (size, checksum) but newer (date, difference).
cancel - overwrite - skip - rename

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dolphin macht das ganz gut.

Autor: Q9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zum richtigen Aufräumen

Wie machst Du das? Entfernst du alle Duplicates und sortierst den Rest 
dann von Hand ein?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, so in etwa.
Gerade wenn es um Quelltexte geht muss man schon Ordnung rein bringen.
Wenn etwas richtig funktioniert trenne ich mich von den "vielleicht noch 
mal
zu gebrauchen" Versionen und lasse auch nur eine Variante der 
ausführbaren Datei.

Bei anderen Sachen merkt man auch durch die Listenansicht das man das 
meiste nie wieder braucht. Evtl. in Archiv packen und schon ist wieder 
Platz...

...
hp-freund

Autor: Q9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dolphin macht das ganz gut.
Immerhin Timestamp und Größe in KiB, aber ich möchte mehr :-)

> FSlint
Findet u.A. rekursiv Dateien mit identischer Größe, macht anscheinend 
aber keinen Hash Vergleich.

Ich habe leider einige GB an Daten (Originale, Backups) von 
unterschiedlichen Platten, die wieder zusammengeführt werden müssen. 
Leider sind auch in den Backups neue Daten..

Autor: Q9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Löst zwar das Filemanagerproblem nicht, aber betr. Duplikate:
http://en.wikipedia.org/wiki/Fdupes

FSlint prüft doch mit hashes ->
http://www.pixelbeat.org/fslint/

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Beschreibung findet ein MD5 Vergleich statt:

"The Duplicates tab lets you find if you have multiple copies of any 
files. Duplicate file detection first checks that two files have the 
same size, then that the files are not hardlinks, then computes the MD5 
for both files to see if they are identical."

http://www.linux.com/archive/feature/149490

Autor: Zwie Blum (zwieblum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest mal deine backupstrategie überdenken ...

Autor: Q9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sag mal ne gute, für die zukunft

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das "richtige" Backup ist schon eine Sache für sich:

siehe z.B.:

http://www.nextop.de/linuxfibel/backup.htm

...
hp-freund

Autor: test (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der krusader sollte dir da weiterhelfen.

http://www.krusader.org/

Autor: Q9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also FSlint eignet sich wirklich besser, um Duplikate zu entfernen. Auch 
kann man die Auswahl-Filter leider nicht auf den Pfad anwenden.

Meld ist an sich top, allerdings funktioniert es beim Vergleich zweier 
Verzeichnisse irgendwie nicht. Während diff -ru /dir1 /dir2 Unterschiede 
ausspuckt, komme ich bei Meld nicht in den Verzeichnisbaum rein. Ursache 
unbekannt.

Krusader hat ein Tool "Synchronize Directories", das Probiere ich gerade 
aus.

Gnome Commander und Midnight Commander haben ebenfalls ein Synchronizing 
Feature, wie in 
http://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_file_ma... 
zu lesen.

Einige File manager in einer Übersicht mit Screenshots: 
http://tuxarena.blogspot.com/2009/04/10-file-manag...

Gibt's nicht sowas wie einen genetischen Fingerabdruck für Dateien, 
sodass man auch bei Änderungen, Duplikaten, Größenunterschieden und 
Zugriffsdaten etc. die Abstammung unabhängig vom Verzeichnisbaum 
zurückverfolgen kann? Am Besten noch relational, dann kann dieselbe 
Datei ohne symlinks beliebig oft in jeder beliebigen Stelle eines 
hierarchischen Verzeichnisbaumes stehen..

Autor: Q9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrektur
diff -rq $dir1 $dir2

-q
Report only whether the files differ, not the details of the 
differences.
-r
When comparing directories, recursively compare any subdirectories 
found.

http://linux.die.net/man/1/diff

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.