mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Physikfrage: Dioptrien


Autor: Karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um die Dioptrien meiner neuen Brille zu bestimmen, habe ich mich vor ein 
helles Fenster gestellt und das Bild des Fensters an die Wand 
"geworfen". Den Abstand von der Wand zu der Brille wurde variiert bis 
das Bild scharf war. Mit einem Zollstock gemessen kam ich auf 0.50 m. 
Daraus ergeben sich 2 Dioptrien.

Kann ich mit dieser einfachen Methode überhaupt die Dioptrien bestimmen? 
Der Hintergrund meiner Frage ist, daß das Rezept 2,75 Dioptrien sagt und 
meine "Messung" nur auf 2 Dioptrien kommt.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das "Messverfahren" ist im Prinzip schon in Ordnung. Ist das eine rein 
sphärische Brille? Oder liegt eine ebenfalls korrigierte 
Hornhautverkrümmung ("Zylinder") vor?

Dazu kommen noch zwei Aspekte:

Von wenigen Ausnahmen abgesehen, sind Augenärzte nicht in der Lage, eine 
anständige Sehstärkenbestimmung durchzuführen. Optiker bekommen das viel 
besser hin, da sie damit wesentlich mehr Erfahrung haben. Ein guter* 
Optiker braucht für eine gründliche Sehstärkenbestimmung mehr als 15 
Minuten; soviel Zeit nehmen sich Augenärzte nicht.

Außerdem wird, um die Augenmuskulatur zu fordern, in der Regel etwas 
unterkorrigiert.

Daher kann Deine Brille durchaus korrekt angepasst sein.

Letztlich solltest Du es selbst feststellen können; wie sieht Deine 
Nahfokussiergrenze mit und ohne Brille aus?

Sprich: Wie weit musst Du gedruckten Text von Dir weghalten, um ihn 
gestochen scharf lesen zu können, mit und ohne Brille?

*) Ob in den Optikerbilligketten, die Brillen nach dem "one size fits 
none"-Prinzip verkaufen, auch gut ausgebildete Optiker beschäftigt 
werden?

Autor: Michael Förtsch (the_new_number_2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Um die Dioptrien meiner neuen Brille zu bestimmen, habe ich mich vor ein
> helles Fenster gestellt und das Bild des Fensters an die Wand
> "geworfen". Den Abstand von der Wand zu der Brille wurde variiert bis
> das Bild scharf war. Mit einem Zollstock gemessen kam ich auf 0.50 m.
> Daraus ergeben sich 2 Dioptrien.

Wirklich das Bild des Fensters, oder der Objekte, die sich außerhalb des 
Fensters befinden? Falls ersteres: Kann es sein, dass sich das Fenster 
etwa 1,3m weit weg von der Brille befunden hat? Dann würde ja alles 
stimmen - schließlich hast du ja nicht die Brennweite, sondern die 
Bildweite gemessen.

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0,75 Dioptrien sind deutlich zu wenig, ich glaube nicht das man 
absichtlich so weit "unterkorrigiert" ... damit wäre die sehfähigkeit 
deutlich beeinträchtigt.

Autor: Dicke Finger (dicke_finger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Außerdem wird, um die Augenmuskulatur zu fordern, in der Regel etwas 
>unterkorrigiert.

Wobei das eine sehr zweifelhafte Vorgehensweise ist. Da wurde mal eine 
Studie begonnen mit sehgeschädigten Kindern, die Hälfte bekam die 
"richtige" Sehstärke, die andere eine nach der von dir genannten Idee 
korrigierte. Die Studie wurde dann sehr schnell abgebrochen, weil sich 
die Sehfähigkeit bei den Kindern der zweiten Gruppe rapide 
verschlechterte.
Aber dieses Gebiet wird aus mir nicht recht verständlichen Gründen nicht 
mehr ordentlich weiter beforscht, obwohl das ja signifikant interessant 
wäre für die Millionen von Sehhilfenträgern.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> signifikant interessant wäre für die Millionen von Sehhilfenträgern

... denen man nächstes Jahr ja auch wieder eine neue Brille verkaufen 
möchte...

Sorry, aber ich traue inzwischen weder Augenärzten noch Augenoptikern.

Und ja, es gibt auch Anständige, bin aber in den letzten Jahren keinen 
mehr begegnet...

...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.