mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kleine Spannung mit Optokoppler schalten


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine relativ kleine Spannung ca 0,2V bis 0,5V durchschalten.
Da das ganze Potentialfrei mit einem Mikrocontroller geschehen soll, 
möchte ich Optokoppler verwenden.
Kann mir jemand einen Tip geben welcher Optokoppler sich für solche 
zwecke am besten eignet?

MfG Daniel

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:
> Hallo,
>
> ich möchte eine relativ kleine Spannung ca 0,2V bis 0,5V durchschalten.

Hallo Daniel,

da kannst du nur einen Optokoppler mit FET verwenden - bei 
Transistorausgängen ist die Sättigungsspannug so hoch wie dein Signal.

Gruss Reinhard

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ReedRelais geht auch, ist nur nen Tick größer als ein OK.
Typ Zb.: HE721A0050

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und ein Tick langsamer. Isolationsspannungs ist aber perfekt ;-)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Geschwindigkeit ist in diesem Fall nicht wichtig

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich möchte eine relativ kleine Spannung ca 0,2V bis 0,5V durchschalten.

Wieviel Strom? AC, DC?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das ist so eine Sache, ich kann es nicht messen da ich kein 
Oszilloskop zur Verfügung habe.
Ich möchte damit tasten von einer Tastatur überbrücken.
Mit dem Multimeter kann ich nicht viel messen da die Spannung sehr klein 
ist. Ich denke es könnte eine Wechselspannung sein, da das Multimeter im 
Wechselspannungsbereich ca 0,3V anzeigt. Ich habe die Kabel angelötet 
und heraus geführt, es funktioniert soweit, ich kann die Taster auch mit 
einer Diode Brücken. Daher wäre eigentlich unlogisch das die Spannung so 
klein sein sollte.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich denke es könnte eine Wechselspannung sein,

Es könnte auch Multiplex sein.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das stimmt, mit Reed Relais wäre die Sache erschlagen. Mit 
Optokopplern könnte es Probleme geben, oder?

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach - es ist eine Tastatur, die Du damit manipulieren willst. Dann ist 
alles klar: vermutlich wird die Tastatur mit einem µC permanent mit 
(schmalen) Impulsen abgefragt. Da das Tastverhältnis recht niedrig ist, 
kannste auch nicht viel messen. Trotzdem dürften die Pulsspannungen 5V 
oder sowas betragen (also nur schmale 5V-Impulse).
Da kannste sicher einen normalen Optokoppler nehmen (Ausgangstransistor 
richtig herum gepolt). Zumindest habe ich es auch so in einem 
Eigenbau-Projekt gemacht, um eine galvanisch getrennte Fernsteuerung zu 
realisieren.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das stimmt, ein Oszilloskop würde das ganze vereinfachen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.