mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Powerline Ethernet über Stromnetz - Reichweite


Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen

Kann mir jemand einen Powerline-Adapter empfehlen.

Welcher hat die größte ( echte ) Reichweite und Störfestigkeit ?

Gibt's da wo einen Vergleichstest ?

Danke Euch.

hmg
Mandi

Autor: Aehh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei welcher uebertragungsrate ?

Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen

Die Übertragungsrate ist sehr gering.

Es würden wohl sogar 10MBit mehr als reichen.

hmg
Mandi

Autor: ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass es mit dem Powerline,

die Dinger sind gefährlich und versauen die Kurzwelle

Autor: oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
inprojal
elektrosysteme gmbh

Auf dem Schüffel 1
D-58513 Lüdenscheid
Tel. +49 (0)2351/6633-300
Fax +49 (0)2351/6633-330
info@inprojal.de
www.inprojal.de
www.smart-metering.info

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oliver schrieb:
> inprojal
> elektrosysteme gmbh
>
> Auf dem Schüffel 1
> D-58513 Lüdenscheid
> Tel. +49 (0)2351/6633-300
> Fax +49 (0)2351/6633-330
> info@inprojal.de
> www.inprojal.de
> www.smart-metering.info

Auf den angegebenen Seiten ist keinerlei Gerät zur Datenverbindung zu 
finden. Oder irre ich mich?
Also ist das nur Werbung. Werbung ist breitgestreute ungerichtete 
Reklame.


--

Was ist denn die wirkliche Nutzrate, die du brauchst? Ethernet mit 
10MBit ist ja nun nicht wirklich langsam. Wenngleich das relativ ist.


Gruß -
Abdul

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige Hersteller mußten schon Geräte wegen des massiven Störnebels 
zurückrufen.

Es gibt glückliche und weniger glückliche Powerline-Benutzer je nach 
Netzbeschaffenheit. Wenn es dann doch unbedingt sein muß, such mal nach 
Devolo. Ob 200m erreicht werden hängt ganz vom Störpegel und eventuellen 
Netzfiltern ab.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Einige Hersteller mußten schon Geräte wegen des massiven Störnebels
> zurückrufen.
>
> Es gibt glückliche und weniger glückliche Powerline-Benutzer je nach
> Netzbeschaffenheit. Wenn es dann doch unbedingt sein muß, such mal nach
> Devolo. Ob 200m erreicht werden hängt ganz vom Störpegel und eventuellen
> Netzfiltern ab.

Du scheinst was gegen PLC zu haben. Sicher ist das nicht der Weg für 
DSL-Geschwindigkeiten, aber um es für low-speed Steuerungsaufgaben zu 
nehmen, ist es gut.
Störnebel und Netzfilter. Das ist doch bei jeder anderen 
elektromagnetischen Kommunikation gleich! Wenn du neben einem starken 
Mittelwellensender oder so einem multifunktionalen Handy-'Wohn'mast 
wohnst, hast du auch ein Problem!

Man kann seine Probleme natürlich auch durch das regelmäßige Entsenden 
Schlipsträgern nach Mainz und Berlin lösen.


Gruß -
Abdul

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist nichts gegen neue Technik zu sagen, solange sie auf DAUER 
zuverlässig ist andere nicht stört.

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dLAN von Devolo http://www.devolo.de/

Hab seit Jahren welche im Einsatz - null Probleme, weder mit dem System 
selbst, noch mit Wechselwirkungen zu anderer Technik.

Die "Reichweite" hängt von vielen Faktoren ab - Netzleitungen sind halt 
nicht vordringlich für die Datenübertragung vorgesehen.

Idealerweise befinden sich die Kommunikationspartern (dLAN-Geräte) auf 
dem selben Außenleiter; "Übersprechen" zwischen den Phasen funktioniert, 
im Bedarfsfall gibt es Phasenkoppler.

Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen

Ist dann wohl auch eine "Glaubensfrage".
Von wegen Abstrahlung und KW-Funkstörungen ...

es ist halt bei meiner Anwenung eine so verlockend einfache Lösung,
dass ich es fast mal probieren muss !

Habe mir heute Teile von devolo und einen Phasenkoppler bestellt.

Werde das ganze dann mal mit einem 150m lagen Kabel testen.

hmg
Mandi

Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen

Betreffs Abstrahlung :

Es gibt ja wohl einen Unterschieg zwischen Poweline für kurze 
Entfernungen ( Haus intern ) oder wenn der Stromversorger auch Internet 
über sein Stromkabel pressen will.

Bringt es was mit kupfergeflecht geschirmte Kabel zu verwenden ?

Ein paar Gerüchte die ich gehört habe :

Wird das Powerlinesignal wirklich von einem Stromzähler blockiert sodass 
der Nachbar nicht mithören kann ?

Arbeitet ein aktueller Stromzähler wirklich als Phasenkoppler ?

Danke für Eure Auskunft.

hmg
Mandi

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred Schön schrieb:
> Hallöchen
>
> Betreffs Abstrahlung :
>
> Es gibt ja wohl einen Unterschieg zwischen Poweline für kurze
> Entfernungen ( Haus intern ) oder wenn der Stromversorger auch Internet
> über sein Stromkabel pressen will.

Ja. Wird gerne von den Damagern unterschlagen. Genauso wie die Frage 
nach Menge bzw. absoluter Störzeit.


>
> Bringt es was mit kupfergeflecht geschirmte Kabel zu verwenden ?
>

Wo? Am Stromnetz? Wie soll das praktisch gehen und sinnvoll sein?


> Ein paar Gerüchte die ich gehört habe :
>
> Wird das Powerlinesignal wirklich von einem Stromzähler blockiert sodass
> der Nachbar nicht mithören kann ?
>
> Arbeitet ein aktueller Stromzähler wirklich als Phasenkoppler ?
>
> Danke für Eure Auskunft.
>

Vermutlich eher als schlechter Koppler und schlechter Blocker. Schau dir 
mal das Innenleben an. Ich meine jetzt aber die klassischen 
meschanischen. Mittlerweile gibt es auch vollelektronische. Bei denen 
wird das Signal vermutlich volle Pull drübergehen, da Ferrite.


Mit entsprechender Technik kann Nachbar ziemlich sicher mithören. Nur 
weiß er nicht wonach er suchen muß und ob er Elektroniker ist und 
überhaupt Interesse hat?
Als Störtrenner betrachtet sollte die übliche Verkabelung reichen, so 
daß beide Netze sich nicht großartig stören.
Übrigens ist es viel schlimmer, wenn zwar das S/N sinkt, aber die 
Zugriffssteuerung wegen fehlender Totalblockade das nicht mitkriegt und 
schön weitersenden läßt. Schau mal nach 'Hidden Terminal' und 'Exposed 
Terminal' -Problem bei Google.


Gruß -
Abdul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.