mikrocontroller.net

Forum: Platinen Tip: Fotoplatine entwickeln - Klistierball


Autor: balina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, ich hab es jetzt im Griff - TSSOP mit 10 mil Leiterbahn 
geätzt - sieht super aus!

Beim Entwickeln hat mich immer gestört, daß man diesen rot-braunen 
Entwicklerbelag nicht richtig schön wegbekommt, wenn man die Platine 
einfach in die Wanne mit dem Entwickler legt und ein bisschen bewegt. 
Außerdem würde dann mit der Zeit die Entwicklerlösung immer dunkler.

Also hab ich in der Apotheke um die Ecke einen Klistierball (so'n 
Popo-Gummiteil wie hier: 
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Kl... 
) gekauft (5,60 Euro) / eigentlich wollte ich ne größere Pipette, hatten 
sie aber gerade nicht.

jetzt nehme ich zum Entwickeln nur noch eine leere Schale und lege die 
Platine da rein. Wenn die Platine klein ist, kippe ich die Schale noch 
ein bischen an. Und jetzt nehme ich so nen halben Gummiball voll 
Entwicklerlösung und kann somit wunderbar kleine Mengen Entwickler auf 
die Platte bringen. Dadurch wird der belichtete Lack sehr gut 
weggespült, und man kann immer mit frischer Lösung und auch mit kleinen 
Mengen arbeiten. Wenn der Ball ausgedrückt ist, einfach neben der 
Platine wieder einsaugen und weiter geht's.

Autor: Walter S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahja, ich nehme dazu ein pinsel.... aber auch eine möglichkeit;-)

also platine ins bad... entwickler rein, und 30 sekunden lang schön mit 
nem pinsel drüber;-)

Autor: Thomas Strauß (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo balina,

den rotbraunen Belag habe ich auch (siehe DSCF2238.jpg); Ätzen läßt sich 
die Platine dennoch (DSCF2239.jpg bzw. DSCF2246.jpg).

Ich creme die Fotolackseite vor der Belichtung mit NaOH-freier Hautcreme 
dünn ein und habe damit gute Ergebnisse erzielt (Netto-Marke 
DSCF2236.jpg).

Gruß Thomas

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entwickler rein, Platine rein, 20 Sekunden schwenken, feddich.
Ohne Ball und Hokus Pokus.
Das kräftige Schwenken reicht völlig aus.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann wurde ich aber nicht 
gerade ein hochwertiges Ergebniss nennen.

Autor: Tobias Plaputta (plaputta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Strauß schrieb:
> Hallo balina,
>
> den rotbraunen Belag habe ich auch (siehe DSCF2238.jpg); Ätzen läßt sich
> die Platine dennoch (DSCF2239.jpg bzw. DSCF2246.jpg).
>
> Ich creme die Fotolackseite vor der Belichtung mit NaOH-freier Hautcreme
> dünn ein und habe damit gute Ergebnisse erzielt (Netto-Marke
> DSCF2236.jpg).
>
> Gruß Thomas

Ähm... Wozu?
Toby

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias Plaputta schrieb:
> Ähm... Wozu?

Das frag ich mich auch.

Ich vermute allerdings, daß er beim Entwickeln nicht den richtigen 
Zauberspruch gemurmelt hat - sonst sähe das Ergebnis besser aus.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hilft ungemein mit einem in NaOH getränkten Zellstofftuch aka Kleenex 
über die Platine zu wischen.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Tier ist das kurzlebigste?
Das Klis-tier! Schwupp ist's im Ar...

;-)
MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.