mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Prüfung Schaltplan


Autor: Heini (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

könntet ihr mal über diesen Plan schauen, ob ich grobe Fehler in meinem 
Plan habe? Es soll ein kleiner Einstieg sein mit Ansteuerung von drei 
LEDs.

Vielen Dank,
Heini

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du schon 5 Volt hast brauchst du keinen Stabi mehr.

avr

Autor: TrippleX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Ein Kondensator an VCC und GND an den ATTINY Fehlt.
- Der 7805 brauch ungefähr 7V Volt um sauber 5V zu erzeugen
  können.

Die LEDs so wie du die verschaltet hast sind "LOW-Aktiv"
Das heißt das diese Leuchten wenn die Port Pins wo die
angeschlossen auf 0V sind.

Wenn es auf eine Platine soll dann solltest du allen Port
Pins einen Stecker spendieren damit die notfalls etwas
noch dazustecken kannst.

Am besten wäre noch ein ISP Stecker ( +5V,MOSI,MISO,SCK,RESET,GND - 
genaue
Reihenfolde weiß ich gerade nicht ) damit den den µC auf programieren 
kannst.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

- 5V Eingangsspannung und 7805 klappt nicht.
- vor dem 7805 sollte auch ein Elko sein. Bei der Schaltung sollten 100µ
  reichen.
- 100nF zwischen VCC und GND direkt am µC fehlen
- ISP-Anschluss zum Programmieren brauchst du nicht?

MfG Spess

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit der Spannungsregler regelt, muß der Eingang
größer als der Ausgang sein. Sonst regelt er nicht. An Reset sollte noch
ein Kondensator zu Masse sein.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

> An Reset sollte noch ein Kondensator zu Masse sein.

Die Meinung hält sich krampfhaft. Aber alle halbwegs neueren AVRs haben 
einen gut funktionierenden Power-On-Reset.

MfG Spess

Autor: Spezi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den maximalen Strom für die Ausgangs-Pins, an denen die LEDs 
angeschlossen sind, beachten (siehe Datenblatt). Wenn zuviel, 
Treiber-Transistoren vorsehen.

Autor: Heini (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Hilfestellungen! Die +5V waren nur falsch 
beschriftet, es werden wohl ca. 9 V.

Zitat:
- vor dem 7805 sollte auch ein Elko sein. Bei der Schaltung sollten 100µ
  reichen.

Ist das jetzt richtig?

Habe die LEDs jetzt anders verschaltet, ich hoffe, das ist okay so.

Gruß Heini

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Habe die LEDs jetzt anders verschaltet, ich hoffe, das ist okay so.

Warum? Hat doch niemand geschrieben. Wenn du bei 3 Leds und 10..20mA pro 
Led bleibst wars OK.

MfG Spess

Autor: Heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, aber wahrscheinlich stricke ich das jetzt noch um, da ggf. mehr 
LEDs rankommen.

Gruß Heini

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.