mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stromstoßrelais oder Endschalter für Hühnerklappe?


Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Hühnerstallklappe mit einem Scheibenwischermotor gebaut 
die mit einem 12V Adapter und einer Zeitschaltuhr auf funktioniert. Der 
Motor bleibt aber nicht immer genau oben oder untern stehen.
Nun habe ich gelesen, dass es mit Hilfe eines Stromstoßrelais (oder 
Endtaster) gehen könne. Oder brauch ich gar zwei (einen für oben und 
einen für unten)?
Da ich kein Elektiker bin würde ich mich freune wenn mir jemand einen 
Tipp (gerne mit Skizze) geben könnte.
Ich bednake mich schon einmal im Vorraus.

Gerd

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Endschalter ist die richtige Wahl!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie es mit einem Stromstoßrelais gehen soll ist mir nicht ganz klar.

Ich würde 2 Endschaltewr nehmen, diese müssen nur den Stromkreis 
unterbrechen wenn die Klappe auf bzw zu ist.

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie willst du verhindern, dass Hühner zerquetscht werden?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
User schrieb:
> Wie willst du verhindern, dass Hühner zerquetscht werden?

Gar nicht. Wenn das Huhn so lahm ist das es dem langsam laufenden 
SW-Motor nicht mehr entkommt, war es eh krank.

Paranoide Sicherheitsfanatiker werden aber 4 Sicherheitslichtschranken 
und 2 auf Wärme reagierende Sensoren doppelredundant verbauen. Natürlich 
über BGV geprüfte Sicherheitsschaltgeräte  z.B. Pilz PNOZ4

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Paranoide Sicherheitsfanatiker werden aber 4 Sicherheitslichtschranken
> und 2 auf Wärme reagierende Sensoren doppelredundant verbauen. Natürlich
> über BGV geprüfte Sicherheitsschaltgeräte  z.B. Pilz PNOZ4
das wichtigste fehlt noch: Not-Aus

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn nur die Endschalter den Motor --o/o-- abschalten, müßte Gerd ja 
anschließend in den Hühnerstall um die Klappe vom Endpunkt zu entfernen. 
Sonst läuft sein Motor niiie wieder los.

Die Endschalter müssen also z.B. bei Neustart irgendwie kurz überbrückt 
werden.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Endschalter müssen also z.B. bei Neustart irgendwie kurz überbrückt
> werden.
Wenn ein Gleichstrom Motor ist kann man die Endschalter über Dioden 
gleich zuordnen. Damit ist der eine Endschalter für zu und der ander für 
Auf verantwortlich.

Aber soetwas kann man auch über eine SPS machen, da werden die 
endschalter einfach als eingänge angeschlossen und den rest macht die 
Software.

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber soetwas kann man auch über eine SPS machen, da werden die
>endschalter einfach als eingänge angeschlossen und den rest macht die
>Software

das wäre mit Kanonen auf Spatzen schiessen...

Endschalter mit Wechsler+Rollenvoratz.
Ein oben , ein unten am Klappenrahmen, an der Klappe Winkel
zum Auslösen, das wars
Oder eine Gewindestange hochfahren, da lässt sich mit Muttern
schön die Endlagen einstellen

Wigbert

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wigbert Picht-dl1atw schrieb:
>>Aber soetwas kann man auch über eine SPS machen, da werden die
>>endschalter einfach als eingänge angeschlossen und den rest macht die
>>Software
>
> das wäre mit Kanonen auf Spatzen schiessen...


Dann nimmt man halt eine Easy von moeller. Ist nicht teurer als die 
Zeitschaltuhr (die ab dann entfällt)  und die paar Relais die man sonst 
zusätzlich zu den Endschaltern spendieren müßte.

Und easy enthält gleich 4 Zeituhren für alle denkbaren Spielereien & 
Verknüpfungen(werktags dürfen Hühner eher raus, am WE später, Winterzeit 
beachten, Dämmerungsschalter mit überwachen,...)

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und easy enthält gleich 4 Zeituhren für alle denkbaren Spielereien &
>Verknüpfungen(werktags dürfen Hühner eher raus, am WE später, Winterzeit
>beachten, Dämmerungsschalter mit überwachen,...)

wenn es so sein soll...

um die Legeleistung zu steigern , benötigen Hühner ein konstanten
Tagesablauf mit gleichbleibenden Hell-Zeit. Also sollte der
Tag in den Wintermonaten durch künstliche Beleuchtung verlängert
werden(Uhr). Die Hühnerklappe wird dann erst geöffnet wenn es draussen
hell ist(Dämmerungsschalter).Bzw Abends umgekehrt.

Irgendwelche Endschalter  müssen aber trotzdem an die Klappe ran.
Uhr war wohl schon vorhanden.

Wigbert

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Ideen. Jedoch viel schlauer bin ich nun auch nicht.
Ich versuch mal etwas genauer zu beschreiben wie es jetzt funktioniert.
Die Schiebeklappe (hoch und runter) funktioniert mit einem 
Scheibenwischermotor und einem Gestänge. Dieses befindet sich über der 
Klappe sowie die Zeitschaltuhr (für 16,-€, mehrere Tage, Stunden, 
Minuten und Sekunden ...). Diese habe ich 2 Sekunden zum aufmachen (da 
es nach oben schwerer geht) und 1 Sekunde zum zumachen eingestellt.
Nun könnte ja ev. ein Endschalter dieses auch oben und unten - genau- 
zum halten bringen. Ok, aber wie geht er wieder los (so auch die Aussage 
von Oszi40).
Ein Easy von moeller ist recht teuer und würde ja auch nicht genau oben 
und unten stehen beleiben. Auf Grund unterschiedlicher Temperaturen 
bleibt dieses auch an verschiedenen Punkten stehen. --> Also Endschalter 
- aber wie?
Dämmerungsschalter brauch ich nicht. Die gehen rein wenn es dunkel wird 
und raus wenn es hell wird. Ich stelle nur alle paar Wochen die Uhr um.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du musst den motor einfach länger laufen lassen, und der/die Entschalter 
sorgen dann dafür das er anhält.

Wenn es ein Gleichstrommotor ist, dann kannst du die entschalter mit 
einer Diode einfach den dem Stromkreis mit reinhängen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:

> Ein Easy von moeller ist recht teuer

Ja, mußt ca. 32 Euro rechnen bei 1-2-3.

Allerdings ersetzt die Easys Deine 16 Euro Uhr (die Du zwar schon hast) 
und die Schaltrelais (die Du noch beschaffen darfst).
Ebenso erhöht sie den Komfort und Änderungen sind leichter machbar, da 
du im Program änderst.

>  und würde ja auch nicht genau oben
> und unten stehen beleiben.

Deswegen die Endschalter.

>  Auf Grund unterschiedlicher Temperaturen
> bleibt dieses auch an verschiedenen Punkten stehen. --> Also Endschalter
> - aber wie?

Einer oben, einer unten. So montieren, das Hühnerdreck und andere 
Widrigkeiten die Schalter nicht beeinflußen.

Alternativ: Näherungssensoren (ebenfalls 1-2-3, ca. 5 Euro/Stück)

> Dämmerungsschalter brauch ich nicht. Die gehen rein wenn es dunkel wird
> und raus wenn es hell wird.


Das dachte ich mir das Du ihn nicht brauchst, weil ich hier ein paar 
Seidenfußhühner laufen habe die das genauso machen wenns dunkel wird.

Es war einfach eine Anregung dass man mit easy halt mehr machen kann, da 
die Features drin sind. Offensichtlich ist mein Scherz bei Dir nicht 
übergekommen.


> Ich stelle nur alle paar Wochen die Uhr um.

Zum Beispiel sowas kann die easy halt "selber" tun.
YMMV

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lassen wir erstmal das mit der SPS....

der Scheibenwischermotor bewegt nur ein Hebel...

mach mal eine Skizze, vielleicht kann man dann besser helfen

Die Uhr ist bei der kurzen Zeit einfach nicht genau genug.

Wigbert

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Einsatz einer Rutschkupplung reicht was du schon macht.
Zeit  länger einstellen.

Endschalterlösung würde ich natürlich vorziehen.

Gruß

Autor: auch 'n "Gast" lool (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck mal hier www.hühnerklappe-diy.de

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
     Endschalter    Lichtschranke

         ___          zu                 
+12V o---o o-----------o               
         ___            \o------Motor----| GND
-12V o---o o-----------o               
                     auf               

Du nimmst ein Netzteil, das +12V und -12V liefern kann. Die beiden 
Endschalter unterbrechen den Strom bei Erreichen der End-Positionen.

Der zu/auf Schaltkontakt wird von der Lichtschranke (oder anderem 
Sensor) betätigt.

Wenn du zwei Lichtschranken (oder Bewegungsmelder oder 
Näherungssensoren) verwendest, musst du deren Ausgänge mit einem Relais 
zusammen führen:

+12V Signal von Lichtschranke 1 o---+
                                    |
+12V Signal von Lichtschranke 2 o---+-----Spule Relais----| GND
                                    |
+12V Signal von Lichtschranke 3 o---+


Der (Wechsler) Schaltkontakt dieses Relais wäre dann der zu/auf Schalter 
in dem obigen Schaltpan.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.