mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ModulTemperatur


Autor: tina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi.

habe folgendes Problem:
will nen Temperatursensor an ne USB Messkarte NI USB 6212 anschließen 
und messen.

Habe schonmal gegeuckt, was es so für interssante Sensoren gibt.. PT 
1000 TSic oder andere.
Nun habe ich leider garkeine Ahnung, wie ich das in de Auswerteschaltung 
einbinde. Gibt es da fertige Module??? welche Firmen könnten die 
anbieten?
Oder gibt es Schaltpläne???

Schön wäre es, wenn die Genauigkeit gut wäre.

Danke ;)

Autor: tina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtiger als die Genauigkeit wäre ne hohe Auflösung...

ich lese meist 0,1°C ... das müsste doch noch besser gehn.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder gibt es Schaltpläne???
Unglaublich aber wahr, ja die gibt es...
http://www.sprut.de/electronic/temeratur/temp.htm

> Schön wäre es, wenn die Genauigkeit gut wäre.
Hab ich schon benuzt, ich fand die Genauigkeit gut ;)

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf ich fragen wieso du so eine genaue Messungen haben möchtest bzw. so 
eine hohe Auflösung?

Autor: tina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil ich während einer optischen Messung die Temperatur kontrollieren 
will... bzw. die optische Messung kann stark beeinflusst werden durch 
Temperaturänderungen und diese will ich am besten auf 3 Stellen nach dem 
Komma messen.

@Läubi.. danke :) mal gucken, wie ich das verwende

Autor: tina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber schon fertig kann man das zufällig nicht bestellen????

Autor: tina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn nicht... was ich vermute:

zu der Schaltung @Läubi...
was genau brauch ich dann alles für Bauelemente??
sorry... bin aber noch echt nen Laie..

danke

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Temperatur auf drei Stellen hinter dem Komma? Schein ja ein sensibler 
Prozess zu sein.

Autor: tina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, sehr sensibel.

naja... ich wäre auch erstmal mit weniger zufrieden, falls es nicht 
klappen sollte.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur ein neuer Nick oder auch operiert?
http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/topic972...

Arno

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Praktikantin (Chemie) hat bei uns auch mal nach einem Messgerät 
gefragt, Genauigkeit < +/- 0.1°C.
Leider haben nicht mal die Geräte ab ca. 15k€ diese Genauigkeit gehabt. 
Das ist ein Fall für ein spezielles Labor.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Temperatur auf drei Stellen hinter dem Komma? Schein ja ein sensibler
>Prozess zu sein.

>ja, sehr sensibel.

>naja... ich wäre auch erstmal mit weniger zufrieden, falls es nicht
>klappen sollte.

Drei Stellen hinter dem Komma ist Deppenkram.
Da misst du ja schon Fehler wenn einer den
Raum betritt.

Autor: Chris W. (squid1356)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du fertige Module suchst: ich kann Phoenix MCR-T/UI empfehlen, das 
sind schmale Hutschienenmodule die frei programmierbar sind und über 
RS232 auch Temperaturkurven etc. aufnehmen können. Die sind bis auf eine 
Stelle nach dem Komma genau und können sowohl RTC's als auch 
Thermoelemente auswerten. Ausgang -10-10V oder 4-20 mA usw..

sind nur nicht ganz billig.

www.phoenixcontact.de
gibts auch beim C

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Eine Praktikantin (Chemie) hat bei uns auch mal nach einem Messgerät
> gefragt, Genauigkeit < +/- 0.1°C.
> Leider haben nicht mal die Geräte ab ca. 15k€ diese Genauigkeit gehabt.
> Das ist ein Fall für ein spezielles Labor.

Dann sollte man bei Hart Scientific (1590) oder besser Isotech (microK) 
einkaufen...

http://www.isotech.co.uk/microk/index.html
http://www.hartscientific.com/products/superthrm.htm

holger schrieb:
> Drei Stellen hinter dem Komma ist Deppenkram.
> Da misst du ja schon Fehler wenn einer den
> Raum betritt.

Solche Anforderungen kommen zunehmend auch aus dem industriellen 
Bereich...

Chris W. schrieb:
> Die sind bis auf eine
> Stelle nach dem Komma genau und können sowohl RTC's als auch
> Thermoelemente auswerten. Ausgang -10-10V oder 4-20 mA usw..

Nein. Zum einen fehlen schon im Datenblatt/Handbuch bspw. Angaben zur 
Stabilität, zum anderen hat die Kaltstelle einen Fehler von typisch 1.5 
K, hinzukommt das bei einer Auflösung des analogen Ausgangs von 3 mV bei 
+-10 V nur eine Auflösung von 0.15 K erreicht werden kann.

Zum eigentlichen Problem:
tina schrieb:
> weil ich während einer optischen Messung die Temperatur kontrollieren
> will... bzw. die optische Messung kann stark beeinflusst werden durch
> Temperaturänderungen und diese will ich am besten auf 3 Stellen nach dem
> Komma messen.

Auflösung und (absolute) Genauigkeit oder nur Auflösung?
Wie viele Messungen pro Sekunde bzw. wie schnell sind die 
Temperaturänderungen (Stichwort: Sensorauswahl)?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.