mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche Audio Eval Board


Autor: Dennis Keipp (dkeipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich wollte schon immer mal ein Audio Projekt starten, und nun habe ich 
sogar ein konkretes Ziel:

Ich will mir eine art Vorverstärker, Mischpult oder wie man es nennen 
mag zusammenzimmern. Wie auch immer, ich möchte folgende Ziele 
erreichen:

Eingänge: 2 bis 3 Stereo Line (also Cinch), einmal stereo Symetrisch 
(also 2x XLR), einmal AES/EBU und/oder optisch S/PDIF.
Ausgänge: jeweils einmal Stereo Cinch, Stero Symmetrisch, einmal AES/EBU 
und/oder optisch S/PDIF. Die Ausgänge müssen nicht unabhängig 
vonneinander sein, sprich sie können bzw. sollen alle das selbe Signal 
liefern.

Die Eingänge müssen untereinander mischbar sein, eine Klangregelstufe 
evt. sogar ein Parametrischer EQ sollte man integrieren können, also der 
DSP muss dies möglich machen.
Ich habe mich bei Mouser schomal umgeschaut, und hab mir auch einige 
sachen bei TI schon angeguckt. Ich habe festgestellt dass es doch 
einiges an Audio DSPs gibt und komme nicht richtig weiter. Ich suche 
also ein Eval-Bord was einen geeigneten DSP (oder was es sonst gibt was 
ich nicht kenne) mitbringt und nicht gerade der Overkill für mein 
vorhaben ist. Wenn die Hardware für die Ein- und Ausgänge schon 
vorhanden wäre bräuchte ich mir darum keine gedanken mehr machen, aber 
ich denke nicht das es sowas schon gibt. Es soll dann noch ein Display 
dran und diverse Eingabemöglichkeiten (Taster, Inkrementalgeber, usw.. 
Steht noch nicht fest). Hierzu müsste ich dann noch zusätzlich einen µC 
nehmen über welchen ich dann den DSP per UART bzw. I2C oder wie auch 
immer ansteuere, sehe ich das richtig? Oder könnte das ein (spezieller) 
DSP auch? Falls dem nicht so ist, ich habe schon einige Atmegas 
verbastelt, bisher hab ich's immer hinbekommen.
Ich suche also eine maßgeschneiderte Fertiglösung (Hardware) als 
Evalboard, die ich vermutlich so nicht bekommen werde. Hat hier jemand 
Vorschläge?

Was ich nicht hören möchte sind Sachen wie: Kauf dir Mischpult XYZ, da 
ist alles fertig drin". Ich will einblicke bekommen wie DSPs so 
arbeiten, was man im Audio bereich mit ihnen machen kann. Vielleicht 
merkt man ja oben schon das ich mit den "Viechern" noch nichts zu tun 
hatte. Aber ich will halt mal da dran. Und das es mit sicherheit teurer 
wird als fertig bei Thomann gekauft ist mir auch bewusst!

Gruß
Dennis

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs zwar auf der HP nicht gefunden, deshalb kann ich nicht genau 
sagen ob deren Eveal Board schon serienreif ist.
Allerdings habe ich die Prototypen mit Shark DSPs schon gesehen.

absolute Profitechnik, deshalb warscheinlich nicht so preiswert.

www.dfm2000.de

Thomas

Autor: Christoph B. (birki2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal bei TI den TAS3xxx an, zu dem gibt es auch ein EVAL-Board 
und entsprechende Pläne. Könnte vielleicht das sein, was du suchst.

Grüße

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Denis,

von Analog gibt es da recht gute Bausteine:

http://www.analog.com/en/audiovideo-products/audio...

Für den 1940 z.B. gibt es auch Boards, hier das große:

http://www.analog.com/static/imported-files/eval_b...

Da hast du schon einige Anschlüße.

Hat auch eine hübsche PC-Software zum spielen.

avr

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.