mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Festplatte druch defekten Controller beschädigt?


Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es eigentlich möglich das ein defekter Festplattencontroller eine 
Festplatte beschädigt?

Ich hatte in meinem Notebook plötzlich lesefehler beim lesen von der 
Platte. Darafuhin hab ich eine neue Platte besorgt, und eingebaut. Nach 
kurzer Zeit trat wieder der selbe Fehler auf.  Also scheints ja nicht an 
der Platte gelegen zu haben.
Jetzt hab ich die fast neue Platte in ein USB-Gehäuse gesteckt und an 
einen anderen Rechner gesteckt. Aber auch da ist sie nicht mehr 
fehlerfrei lesbar. Und damit meine ich keine Dateisystemfehler, sondern 
es werden defekte Sektoren gemeldet.

Autor: Mitglied (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Defekte Controller gibt es seltener als defekte HDs und lose Kabel.

Übler Fehler ist auch, wenn im Controller-Cache Speicherfehler 
auftreten. Die Symptome können da sehr verschieden sein je nach 
Speicherbenutzung.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unsichere Platten sind Mist. Im Zweifelsfall neue HD komplett und 
gründlich formatieren um sicher zu sein, daß alle Sektoren noch sauber 
beschreibbar sind. (Die vom Hersteller versteckten Reservesektoren 
erreicht man so nicht.)

Falls das Image von der kranken Platte stammt, sind dann evtl. auch die 
Fehler/Viren mit auf die neue kopiert?

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe ja eine nagelneue Platte benutzt. Darauf ein frisches Windows 
installiert. Nach kurzer Zeit zeigte sich wieder der gleiche Fehler, wie 
mit der alten Platte. Also liegt die Vermutung nahe, dass es nicht an 
der Platte gelegen hat. Aber warum funktioniert die neue Platte nun auch 
nicht mehr, wenn ich sie ins externe USB-Gehäust stecke? Das ist doch 
unlogisch...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab vor langer Zeit auch Notebooks, wo User mit leeeerer Batterie 
noch versucht haben Daten auf die HD zu schreiben. Unterspannung beim 
Schreiben mögen manche HDs gar nicht. Da half nur eine neue HD.

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub aber, dass die Akkus dieser Notebooks nach so langer Zeit nur 
noch als Dekoobjekte brauchbar sind.

Wie warm wirds denn in dem Laptop im Bereich der Platte? (evtl. 
Hitzeschaden)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine trübe Glaskugel meint eher eingeschleppter Virus als Wäremefehler. 
So ein Ringelspiel kann man ewig treiben wenn schon bei der Installtion 
was verseucht ist.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:

> Ist es eigentlich möglich das ein defekter Festplattencontroller eine
> Festplatte beschädigt?

Den FAT/NTFS/extN-formatierten Inhalt kann er natürlich schon 
durcheinander bringen. Aber defekte Sektoren kann er eigentlich nicht 
provozieren, denn deren Integrität sichert die Platte völlig autark. 
Vorstellbar wäre nur, dass ein Hardware-Fehler am Interface 
beispielsweise die Spannungsversorgung der Platte destabilisiert oder 
die Firmware aus dem Tritt bringt.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AK Zustimmung,
nur gab es auch schon Spannungsausfälle, die kaputte Sektoren beim 
Schreiben erzeugt haben und ganz dunkel erinnere ich an NT-Zeiten wo 
auch Software die HD-Ausfälle gefördert hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.