mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reset-Widerstand


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich weiss das Thema ist nicht mehr neu aber ich bin mir in meinem 
speziellem Fall nicht sicher was ich tun soll. Es geht um den 
Resetwiderstand zwischen Reset und VCC. Ich verwende einen Attiny 24V 
der mit 3V Batteriespannung betrieben wird. Ich habe im Moment keinen 
passenden 10kOhm Widerstand bei mir. Da die Sache extrem dringend ist: 
Was haltet ihr im Zweifel für besser? Wenn ich einen 1kOhm Widerstand 
verbaue oder 47kOhm. Ich kann auch nicht schnell wo hingehen und einen 
kaufen. Dachte mir 47kOhm ist besser. Ich verwende den 
Programmieradapter AVRISP MKII.

Gruß
Thomas

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1k Ohm ist super.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

27kOhm hätte ich auch noch anzubieten. Es ist nur für einen Prototypen. 
Wichtig wäre mir hald dass es keinen Dauerreset gibt und dass man den 
Reset natürlich auch auslösen kann. Ob es Designtechnisch gut ist ist 
nicht so entscheidend.

Gruß
Th.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 1K hast du gute Chancen, dass der ISP sich weigert, das Teil zu 
programmieren. IIRC empfiehlt Atmel nicht weniger als 4K7 zu verwenden. 
Der exakte Wert ist aber egal und er kann (bei geringfügig reduzierter 
Störfestigkeit) auch ganz weggelassen werden, weil intern schon einer 
drin ist.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wird dann bei 27kOhm passieren?? Ist das viel zu groß?? Oder löst er 
mir da keinen Reset aus?

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:

> 27kOhm hätte ich auch noch anzubieten. Es ist nur für einen Prototypen.
> Wichtig wäre mir hald dass es keinen Dauerreset gibt und dass man den
> Reset natürlich auch auslösen kann. Ob es Designtechnisch gut ist ist
> nicht so entscheidend.

kannst du zwei 27kOhm parallel einbauen?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1k Pull-up am Reset ist lt. Atmel zu stark ("nicht stärker als 4,7K", 
d.h. >=4,7K nehmen). 1k kann beim ISP-Programmer Probleme geben, wenn 
der µC zum Programmieren in den Reset gezogen werden muss. 27k 
ausprobieren. Wenn das nicht ausreicht: 27k parallel zu 47k ergibt 17k.

Beitrag "AVR ISP MKII: Was heißt "stronger" bei einem Pull Up Widerstand?"
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder löst er
> mir da keinen Reset aus?

Nein.
Bau ihn ein.


Wenn der Widerstand zu klein ist, dann schafft der Programmer es nicht 
mehr, den Resetpin nach Masse zu ziehen. Das siehst du aber ohnehin 
sofort, wenn sich der µC nicht mehr programmieren lässt. Mit 27k bist du 
aber auf keinen Fall zu klein.

Autor: Phantomix Ximotnahp (phantomix) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein zu großer Widerstand wirkt sich auf jeden Fall nicht nachteilig aus 
(man könnte ihn dann allerdings auch einfach weglassen)

Falls es der Platz zulässt, könntest du zwei bis drei 27k Widerstände 
parallel schalten (ist ja eh nur ne Experimentierschaltung grad bei dir)

Für später empfiehlt sich mal die Anschaffung von 10k-Widerständen, die 
haben zumindest bei mir noch nie Probleme gemacht
10kOhm und 100nF sind bei mir die am meisten verbauten Teile ;-)

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, "sorry" für meine vorschnelle Antwort. Laut Datenblatt sind 30-60k 
sowieso schon intern verbaut... also etwas in dem Bereich von außen 
anzuschließen sollte kein Problem sein.

Obgleich es mit 1k vermutlich auch gegangen wäre ;-)

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nur jetzt die Möglichkeit einen SMD Widerstand auszuwählen. Es 
ist eine besondere Technologie die mir ein Austauschen unmöglich macht. 
Also hopp oder top. Aber ich tendiere jetzt auch mehr zu dem 27kOhm 
Widerstand. Ist zwar fast 3 mal so viel wie bei 10 kOhm aber normal 
sollte das wohl klappen. Werde es auf meiner Platinenschaltung mal 
testen. Ich kann mir nur vorstellen dass dann kein Reset mehr ausgelöst 
wird weil der Strom zu klein wäre. Habe aber keine Ahnung. Parallel geht 
nichts. Ich kann einen 0805 Widerstand einbauen. Die 10kOhm werde ich 
natürlich bestellen. In 0603 hätte ich das Bauteil. Sehr ärgerlich...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann lass ihn ganz weg.
Der µC hat bereits einen eingebaut.

> Ich kann mir nur vorstellen dass dann kein Reset mehr ausgelöst
> wird weil der Strom zu klein wäre

Du missverstehst das.
Der Widerstand soll nicht einen Reset auslösen.
Er soll ungewollte Resets verhindern. Wenn der Strom durch den R zu 
klein wird, dann kann er diese Funktion nicht mehr erfüllen und kann 
auch komplett wegfallen (weil dann der bereits eingebaute R zum tragen 
kommt)

Dein Problem ist nicht, dass der Strom zu klein sein könnte. Dein 
Problem würde darin bestehen, dass der Strom durch den R zu gross sein 
könnte! Denn dann schafft es der Programmer u.U. nicht mehr, den 
Reset-Pin gewollt auf Masse zu ziehen um den notwendigen Reset 
auszulösen.

Ist der R zu groß, kann also zuwenig Strom fliessen, so wirst du das 
meistens gar nicht bemerken, es sei denn du hast deinen Bastelplatz in 5 
Meter Entfernung vom nächsten Rundfunksender.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.