mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USBProg unter Windows 7


Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Hat schon jemand den USBProg unter Windows 7 (64bit-Edition) zum laufen 
gebracht?

Die Software (USBProg GUI sowie LIBUSB-Win32) ließ sich zwar 
installieren und das Gerät wird nach dem einstecken in USB auch erkannt, 
jedoch werden keine Treiber gefunden.
Dementsprechend taucht das Gerät dann auch nicht im USBProg GUI auf und 
AVR-Studio kann sich nicht verbinden.

Hilfe/Tipps erbeten.
Schöne Grüße,
Alex

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windows 7 64 Bit erfordert signierte Treiber. Ich bezweifle, dass der 
USBProg die hat.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist mit dem Windows-XP-Modus?

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Windows 7 64 Bit erfordert signierte Treiber. Ich bezweifle, dass der
> USBProg die hat.

nicht wirklich...kann man auch einfach deaktivieren...

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi D. schrieb:
> Christian R. schrieb:
>> Windows 7 64 Bit erfordert signierte Treiber. Ich bezweifle, dass der
>> USBProg die hat.
>
> nicht wirklich...kann man auch einfach deaktivieren...

Und zwar wie? :-)

>Was ist mit dem Windows-XP-Modus?
Windows-XP-Modus wobei?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi D. schrieb:
> Christian R. schrieb:
>> Windows 7 64 Bit erfordert signierte Treiber. Ich bezweifle, dass der
>> USBProg die hat.
>
> nicht wirklich...kann man auch einfach deaktivieren...

Aha, geht das jetzt bei 7 ohne, dass man bei jedem Booten manuell wieder 
bestätigen muss? Oder gilt das nur für Treiber, die bereits beim Booten 
in den Speicher wandern?

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe beim booten mal F8 gedrückt und "nur signierte Treiber 
zulassen" deaktiviert. Danach wurde der USBProg zwar im Geräte-Manager 
als korrekt installiert und betriebsbereit angezeigt, jedoch konnte 
weder das USBProg GUI noch AVR-Studio eine Verbindung herstellen...

Weitere Tipps?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei lib-usb32 ist ein Tool dabei, mit dem man sich anzeigen lassen kann, 
auf welche Geräte über die LIB zugegriffen werden kann. Wenn dieses 
Programm USBProg anzeigt, dann liegt es am Programm, das die Lib 
benutzt, andernfalls an der Bibliothek  bzw. dem nicht korrekt 
installierten Treiber.

Übrigens gibt es zwei Varianten, wie die Lib benutzt wird.
Lese die Dokumentation zur Bibliothek und prüfe ob alles zusammen passt.

Die jeweiligen Schritte funktionieren bei Dir 1:1 unter einer 32bit 
Variante?

Zur Treiber Signierung...
Du kannst den Treiber neu einpacken inf2cat und dann selbst 
Test-Signieren. Den Testschlüssel kannst Du Deinem Windows als 
vertrauenswürdig bekannt machen.

Grüße,
  Thorsten

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die jeweiligen Schritte funktionieren bei Dir 1:1 unter einer 32bit
>Variante?

Sagen wir es mal so: auf einem anderen PC, der mit Windows XP SP2 läuft 
funktioniert alles einwandfrei.

Muss morgen mal deine Vorschläge testen, melde mich dann nochmal.
Danke soweit schon mal.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex Bürgel schrieb:
>>Was ist mit dem Windows-XP-Modus?
> Windows-XP-Modus wobei?

Windows 7 bringt doch (zumindest ab der Professional-Version und im RC1) 
diese virtuelle Maschine mit WinXP drauf mit.
Was ist mit der, die soll doch dazu gedacht sein Probleme mit Programmen 
zu lösen, die nur unter XP laufen.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>diese virtuelle Maschine mit WinXP drauf mit.
Wo findet man denn die (Virtual Machine)? Ist das ein dediziertes 
Programm?

Ich kenne nur die "Rechtsklick-Option" "Kompabilitätsmodus für Windows 
XP SP2" etc..

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der XP-Modus ist was anderes, bisschen frickeliger, stellt dem Programm 
aber ein richtiges Windows-XP mitsamt Unterbau.
http://blog.tim-bormann.de/inoffizielle-anleitung-...

Schon mal jemand en GCC-Compiler unter WIn7 benutzt? Kumpel von mir 
hatte da zumindest unter Vista keinen Erfolg.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

danke für den Tipp mit dem virtuellen Windows XP. Habe das installiert 
und soweit klappt das Windows auch.

Aber:
Im Geräte-Manager des virtuellen Windows wird der USBProg gar nicht 
angezeigt... dementsprechend kann ich da zwar libusb installieren, aber 
gefunden wird er nicht...

Was kann man da tun?

Erkannt wird der USBProg nur unter Windows 7 und das scheint ihn dann 
vor dem virtuellen System zu verstecken.

Autor: Sebastian Ab (sebastian2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Gerät nicht in der Liste, wenn du in dem Fenster des Virtuelle 
XP auf USB klickst (oder eben Rechte Maustaste in der Startleiste-> 
Mangage USB Devices oder so ähnlich)?

Bei mir sind dort selbst die Geräte welche unter Windows 7 nicht 
funktionieren... STK600 sowie der Treiber von http://www.ftdichip.com/ 
(welche sich im übrigen erst zum 22. Oktober drum kümmern wollen)

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich muss meinen Kommentar von oben zurücknehmen. Man kann/muss 
USB-Geräte die von Windows 7 nicht unterstützt werden manuell zur 
Virtual-Machine "redirecten", so dass diese nur dort erkannt werden. 
Der USBProg wird jetzt erkannt. Muss bei Gelegenheit noch AVR-Studio in 
der VM installieren und dann schauen, ob es sich verbinden kann.

Soweit sieht es aber gut aus!
Danke nochmal für die Tipps!

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, der aktuelle Status stellt sich folgendermaßen dar:

Der USBProg wird, wenn er sich im "Update-Modus" befindet nun vom 
virtuellen Windows XP erkannt und man kann ihn über das Flash-Tool auch 
als AVRISP mkII flashen (Flashtool meldet "Flashing Succesful").

Anschließend verschwindet das Gerät aus dem "Geräte Manager" und meldet 
sich nicht erneut bei Windows an (weder im Windows 7 noch im virtuellen 
XP wird das Gerät erkannt).

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Autor: Florian Baumgärtner (pepster)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nachdem ich mit dem selben Problem zu kämpfen hatte und wegen einiger 
Uni-Programme ab und an Micro$oft nutzen muss, habe ich ein wenig 
gesucht und siehe da, bei den Kollegen von avrfreaks gibts eine Lösung 
für Windows7 ohne virtuelles XP:
http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...
Habs soeben getestet und es klappt ohne Probleme.
Bei Problemen mit der Anleitung gerne auch ne PN an mich.

Gruß Florian

Autor: müllreycler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USBProg ist ein unkomerzielles Produkt und hat damit keine Rechte auf
Windos7 zu laufen.

Autor: Der Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich heute das gleiche Problem hatte und es nun nach Stunden endlich 
zum Laufen gebracht habe, möchte ich euch sagen, wie ich es geschafft 
habe.
(Falls es euch nicht interessiert, schreibe ich es für mich auf, damit 
ich durch diesen Beitrag in Zukunft wieder zum Ziel komme ;-) )

Also mein Problem war, dass der USBProg zwar gesehen wurde, aber der 
Treiber wurde aus irgendwelchen Signaturgründen nicht installiert.

Also habe ich alles nochmal gaaanz von vorne gemacht und bin genau nach 
dieser Reihenfolge vorgegangen:

1. Winavr installieren
http://sourceforge.net/projects/winavr/files/WinAVR/

2. AVR Studio 4 installieren (Ich mag 4 lieber als 5)
http://www.atmel.com/tools/AVRSTUDIO4.aspx

3. AVR Toolchain installieren
(Gleiche Homepage wie AVR Studio)

4. USBprog Software installieren
http://www.usbprog.org/index.php/Downloads

5. JETZT erst USBprog anschließen und hoffen dass er erkannt wird.

Mit dieser Reihenfolge hat es endlich geklappt, dass ich nach langer 
Zeit mal wieder etwas programmieren kann. :-) Ich hoffe, dass so auch 
anderen Leuten helfen kann, da mit in diesem Forum auch schon sehr 
häufig geholfen wurde.

Gruß Der Lars

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.