mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TQFP 64 Pin Sockel gesucht?


Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte einen AVR aus der ATMega Serie benutzen und wollte mal
wissen ob es dafür Halterungen gibt um diese normal verwenden zu
können, da ich nicht SMD Löten kann, da mir das zu filigran ist. Oder
gibt es vielleicht fertige Platinen wo der schön draufgelötet ist und
die I/Os an normalen Pins herausgeführt sind?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Sockel, meist als Prüfsockel für wirklich jede Bauform (auch
TSOP mit 0,5mm Pinabstand usw.), aber die kosten meist 50€ aufwärts.
Gibts den ATmega nicht auch als PDIP ?

Autor: Johannes M. Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich's richtig versteh, dann hat Olimex solche Dinge. Kleine
Platinen, auf denen ein AVR in SMD-Version fertig aufgeloetet ist..

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thomas,

ist die Frage, welchen ATmega du benutzen willst. Ich hab mir mal
Adapterplatinen für den ATmega128 geätzt (siehe Anhang), eine ist noch
übrig, die kannst du gerne haben. Ist nur die Frage, wer den Prozessor
drauf lötet. Einen ATmega128 hätte ich noch übrig, den könnte ich dir
zum üblichen Preis (ca. 10 Euro ?) überlassen, ich würde ihn dir auch
drauf löten, kostenlos natürlich :)

Gruß
Thorsten

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckt mal bei eBay nach einer mainprint GmbH (oder Suche nach "SMD
Adapter"). Die bieten solche Platinen ab und zu an. 4 Euro für zwei
64-TQFP-Adapter 0,5mm und zwei 64-TQFP 0,8mm plus ein paar andere 48-
und 32-Beiner. Bild davon hab ich auf
www.mathar.com/bilder/headerboard.jpg.

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also danke an alle, werde mir die Firmen mal anschauen. AVR fällt mir
gerade nich ein glaube der hatte 128 kB Flash 4 kB Ram und 4 kB Eeprom
und 53 I/Os gibts da einen mit 16MHz in einem alten AVR-Buch waren da
die 2 größeren nur mit 6 MHz angegeben oder war es ein Schreibfehler.

@Thorsten: Danke für dein Angebot: Ich würde aber gerne so ein Fertiges
Teil haben wo evtl. auch schon der Quarz, die Spannungsversorgung und
der ISP-Anschluß mit drauf ist.

Wenn ich was finde werd ich die Bilder mal hier reinstellen. Damit der
Beitrag alles beinhaltet.

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.